Thema: Haftung Amango und Online-Videothek
Autor: enra  -   Datum: 12.06.2004 15:52:35

Na da hat sich neben der saftigen Preisänderung bei Amango ja noch mehr getan (Martin hat das mit den AGBs ja schon geschrieben). Amango schreibt in den neuen AGB "Bei Verlust einer Sendung auf dem Wege vom Kunden zu AMANGO behält sich AMANGO vor, die Hälfte des Wiederbeschaffungswerts zu berechnen." Weiter oben wird ein Wiederbeschaffungswert von 25 Euro angegeben. Soll wohl also heißen, bei der Rücksendung steht man mit 12,50 Euro pro DVD Gewehr bei Fuß.

Da dachte man, mit der kundenfreundlichen Entscheidung von Online-Videothek wäre die Tendenz mit der Haftung endlich entschieden. Naja, bei Amango werden da wohl bald weit weniger Kunden was mit zu tun haben als bisher. Ist wirklich Schade um Amango, hat zumindest bei mir immer gut geklappt. :(

Ich hoffe mal, Online-Videothek investiert noch mehr in TV-Serien und schafft dieses doofe Einschreiben "Eigenhändig" bei den FSK 18 Artikeln ab.

So long, Enra. :)


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Haftung Amango und Online-Videothek - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Haftung Amango und Online-Videothek
Autor: Steffen  -   Datum: 12.06.2004 17:24:48

Thema FSK 18: Das ist eine gesetzliche Vorgabe, dass diese Filme nur versandt werden dürfen wenn der Absender sichergehen kann, dass nur Du diese Filme entgegennimmst (und nicht Deine minderjährigen Kinder das Päckchen aus dem Briefkasten fischen...). Damit sind wir beim Versand per Einschreiben eigenhändig. Das kostet halt ein bisschen mehr.
Es gibt aber eine Möglichkeit: Morgen ist Wahltag. Such Dir halt einen Politiker, der Dich unterstützt und gib ihm Deine Stimme.

Gruß Steffen


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Haftung Amango und Online-Videothek - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Haftung Amango und Online-Videothek
Autor: Guterko  -   Datum: 12.06.2004 22:19:56

> Na da hat sich neben der saftigen Preisänderung
> bei Amango ja noch mehr getan (Martin hat das mit
> den AGBs ja schon geschrieben). Amango schreibt
> in den neuen AGB "Bei Verlust einer Sendung auf
> dem Wege vom Kunden zu AMANGO behält sich AMANGO
> vor, die Hälfte des Wiederbeschaffungswerts zu
> berechnen." Weiter oben wird ein
> Wiederbeschaffungswert von 25 Euro angegeben.
> Soll wohl also heißen, bei der Rücksendung steht
> man mit 12,50 Euro pro DVD Gewehr bei Fuß.
>
> Da dachte man, mit der kundenfreundlichen
> Entscheidung von Online-Videothek wäre die
> Tendenz mit der Haftung endlich entschieden.
> Naja, bei Amango werden da wohl bald weit weniger
> Kunden was mit zu tun haben als bisher. Ist
> wirklich Schade um Amango, hat zumindest bei mir
> immer gut geklappt. :(
. :)

Danke, dass du darauf hingewiesen hast. AMANGO ist für mich erledigt.
Ist ja unglaublich! Das ist ja echt krass!
Ganz doll ist ja auch, dass bei Vetragskündigung nur 3 Wochen DVDs versandt werden, man muss aber voll zahlen!
KRASSSSSSSSSS!!! AMANGO - GOOD BYE!



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Haftung Amango und Online-Videothek - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Haftung Amango und Online-Videothek
Autor: Stefan  -   Datum: 14.06.2004 00:10:26

> Da dachte man, mit der kundenfreundlichen
> Entscheidung von Online-Videothek wäre die
> Tendenz mit der Haftung endlich entschieden.

Das hatte ich eigentlich auch gehofft und ich habe meine diesbezügliche Kritik auch schon an Amango geschickt. Die Preise anzupassen, wenn man feststellt, dass sich ein Preismodell nicht rechnet,  ist die eine Sache, aber gleichzeitig noch die AGB kundenunfreundlicher zu gestalten, finde ich auch ein bisschen übertrieben. Mal sehen, ob mein direkter Draht zu den Anbietern da vielleicht ein bisschen was bringt, aber wenn einmal so eine Entscheidung gefallen ist, wird sie wohl nicht wieder rückgängig gemacht werden, fürchte ich.

Gruß
Stefan