Thema: Netflix plant Angebot von Film-Download
Autor: Stefan  -   Datum: 27.08.2004 15:01:40

Netflix, amerikanischer Pionier auf dem Gebiet des Online-DVD-Verleih und mit seinem Geschäftsmodell Vorbild für viele deutsche DVD-Verleiher, will ab nächstem Jahr neben dem Versand von Filmen per Post auf DVD auch den Download von Filmen über das Internet anbieten. Dies berichtet das Wall Street Journal. Netflix reagiert damit auf die Konkurrenz von CinemaNow, über dessen Homepage 2000 verschiedene Filme monatlich 25.000 bis 30.000 mal heruntergeladen werden sowie von Movielink, das monatlich 80.000 Downloads bei 900 Filmtiteln verzeichnet. Durch die Kombination von Filmen per Post und Download möchte Netflix einen Konkurrenzvorsprung erreichen und seinen Kundenstamm von derzeit 2 Millionen Kunden bis 2006 auf 5 Millionen Kunden ausbauen. Derzeit bietet Netflix seinen amerikanischen Kunden etwa 25.000 Filmtitel auf DVD.

Ideal ist der Download von Filmen heute allerdings noch nicht: Bis zu 45 Minuten dauert es, um einen Film herunterzuladen, der dann nur am Computer angeschaut werden kann. Wegen der Angst der Filmstudios vor Filmpiraterie ist das Anschauen am Fernseher bisher nicht möglich. Das Beratungsunternehmen Yankee Group erwartet, dass sich das Umsatzvolumen für Filmdownloads in den USA von 3,1 Millionen Dollar in diesem Jahr bis 2008 auf 169,4 Millionen Dollar steigern wird. Nach Meinung von Josh Bernoff von Forrester Research kann der Download-Markt jedoch nur dann zu einem finanziellen Erfolg werden, wenn  die Filme auch auf anderen Endgeräten als dem Computer angeschaut werden können.

Zumindest einen Vorteil bietet der Film-Download aber: Verzögerungen durch die Post sind damit endgültig ausgeschlossen.



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Netflix plant Angebot von Film-Download - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Netflix plant Angebot von Film-Download
Autor: Guterko  -   Datum: 29.08.2004 10:36:34

> Netflix, amerikanischer Pionier auf dem
> Gebiet des Online-DVD-Verleih und mit
> seinem Geschäftsmodell Vorbild für viele
> deutsche DVD-Verleiher, will ab nächstem
> Jahr neben dem Versand von Filmen per Post
> auf DVD auch den Download von Filmen über
> das Internet anbieten. Dies berichtet das
> Wall Street Journal. Netflix reagiert damit
> auf die Konkurrenz von CinemaNow, über
> dessen Homepage 2000 verschiedene Filme
> monatlich 25.000 bis 30.000 mal
> heruntergeladen werden sowie von Movielink,
> das monatlich 80.000 Downloads bei 900
> Filmtiteln verzeichnet. Durch die
> Kombination von Filmen per Post und
> Download möchte Netflix einen
> Konkurrenzvorsprung erreichen und seinen
> Kundenstamm von derzeit 2 Millionen Kunden
> bis 2006 auf 5 Millionen Kunden ausbauen.
> Derzeit bietet Netflix seinen
> amerikanischen Kunden etwa 25.000 Filmtitel
> auf DVD.
>
>
>
> Ideal ist der Download von Filmen heute
> allerdings noch nicht: Bis zu 45 Minuten
> dauert es, um einen Film herunterzuladen,
> der dann nur am Computer angeschaut werden
> kann. Wegen der Angst der Filmstudios vor
> Filmpiraterie ist das Anschauen am
> Fernseher bisher nicht möglich. Das
> Beratungsunternehmen Yankee Group erwartet,
> dass sich das Umsatzvolumen für
> Filmdownloads in den USA von 3,1 Millionen
> Dollar in diesem Jahr bis 2008 auf 169,4
> Millionen Dollar steigern wird. Nach
> Meinung von Josh Bernoff von Forrester
> Research kann der Download-Markt jedoch nur
> dann zu einem finanziellen Erfolg werden,
> wenn  die Filme auch auf anderen
> Endgeräten als dem Computer angeschaut
> werden können.
>
>
>
> Zumindest einen Vorteil bietet der
> Film-Download aber: Verzögerungen durch die
> Post sind damit endgültig ausgeschlossen.
>
>
Hm, also ist doch wirklich nix Neues. Die Telekom bietet, dass doch schon ne ganz Weile an. Hm, also nix für mich...Da gibt es mittlerweile genug andere Möglichkeiten...grins!
Tschau
Gut



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Netflix plant Angebot von Film-Download - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Netflix plant Angebot von Film-Download
Autor: Stefan  -   Datum: 30.08.2004 16:06:20

> Hm, also ist doch wirklich nix Neues. Die
> Telekom bietet, dass doch schon ne ganz
> Weile an. Hm, also nix für mich...Da gibt
> es mittlerweile genug andere
> Möglichkeiten...grins!
> Tschau
> Gut
>

Naja, neu ist da wohl vor allem das Preismodell, also ähnlich wie beim DVD-Verleih beliebig viele Filme gegen eine monatliche Flatrate downloaden.

Gruß
Stefan