Thema: Pressemitteilung inVDeo
Autor: Stefan  -   Datum: 08.09.2004 07:57:56

Im folgenden die Pressemitteilung von inVDeo zum Relaunch der Webseite und den neuen Preismodellen im Originallaut:

Einfach DVDs mittels Internet ausleihen ist weiter auf dem Vormarsch. Immer mehr der großen und wesentlichen Internet-Portale - wie beispielsweise WEB.de und gmx - setzen enorme Hoffnungen auf den für den Kunden sehr bequemen und von inVDeo seit August 2003 angebotenen Service: Für eine monatliche Grundgebühr zzgl. Nebenkosten kann dabei jeder so viele Filme ausleihen, wie er gerne möchte. Für den Kunden ist dies bereits heute sehr bequem. Er wählt seine Filme im Internet aus und bekommt diese per Post zugestellt. Schickt der Kunde einen Film im bereits beigefügten und vorfrankierten Rücksende-Umschlag zurück, sendet inVDeo sofort den nächsten Wunschfilm los. Das Konstanzer Unternehmen geht nun auf dem Weg zur angestrebten perfekten individuellen Unterhaltung (Slogan: "my Entertainment") aber noch einen Schritt weiter. inVDeo hat in den vergangenen Monaten das umgesetzt, was verschiedene umfangreiche inVDeo-eigene Marktanalysen ergeben haben und bietet dem Kunden nun einen Internetservice der Spitzenklasse. Für den Kunden ist inVDeo jetzt noch einfacher zu nutzen, noch übersichtlicher und noch informativer! Auch die angebotenen Abonnements wurden noch transparenter, noch kundenfreundlicher und - was für den Kunden besonders interessant ist - im monatlichen Grundpreis gesenkt. Der pro DVD geforderte einmalige DVD-Beitrag, der wieder an den Kunden nach Ablauf seines Abonnements ausbezahlt wird, wird ab heute halbiert und es fallen keine zusätzlichen Monatsgebühren mehr für Abonnements inklusive der Filme ab 18 Jahren an. Mitgesellschafter und Pressesprecher Oliver Buse: "Dass inVDeo mit seinen über 40 Mitarbeitern gegenüber seinen Kunden bisher einen erstklassigen Service bietet, zeigt die im Marktvergleich sehr niedrige Kündigungsrate von nur 4 Prozent und das aktuelle starke Kundenwachstum! Wir orientieren uns auch zukünftig nicht am Wettbewerb, sondern am Kunden!"

Das inVDeo-Filmarchiv umfasst nun über 100.000 DVDs.

inVDeo bietet bereits jetzt mit ca. 10.000 Familien- und zusätzlich über 3.000 Erwachsenen-Titeln auf über 100.000 DVDs eines der umfangreichsten Filmarchive mit Verleih-DVDs in Deutschland an. Dabei kann der Kunde aus Neuheiten und Klassikern verschiedenster Genres auswählen " ohne Einschränkung und ab sofort ohne Aufpreis.

inVDeo hat den Verleih von Erwachsenen-Filmen über das Internet als Vorreiter für den Kunden und den gesamten Markt der Online-DVD-Verleiher über ein Urteil vom OLG München rechtssicher gemacht. Ziel dabei war, Klarheit über den rechtlichen Umgang mit solchen Titeln zu schaffen. Dies ist gelungen, auch wenn zunächst der Kunde und inVDeo neben dem PostIdent-Verfahren, bei dem sich der Kunde für den Zugang zu Erwachsenen-Filmen indentifiziert und registriert, für den Postweg nun das Einschreiben eigenhändig akzeptieren muss. Der inVDeo-Kunde hat hier aber gegenüber dem Einzelversand von verschiedenen Wettbewerbern den klaren Portovorteil aus den neuerdings bis zu 6 gleichzeitig in einer Sendung verschickten DVDs. Aber wer inVDeo kennt, weiß, dass die dynamisch-innovativen Tüftler bereits auch hier an weiteren kundenfreundlichen Lösungen arbeiten.

"Aus unserer Erfahrung ist es für den Kunden besonders wichtig, dass er seinen gesamten Bedarf an DVDs über einem Anbieter abdecken kann. Es macht wenig Sinn,  für Filme ab 18 Jahren extra zu einem anderen Anbieter wechseln zu müssen, wenn man alle Filme bei einem Anbieter in einer Sendung erhalten kann." so Kai Borchers, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb. Dieses Prinzip hat inVDeo im Rahmen der neuen Abonnements konsequent weiter entwickelt und bietet nun eine echte One-Stop-Shopping Lösung für jung und alt. Ganz nach dem neuen Motto, "my Entertainment"!

Die neue inVDeo-Internetseite zeigt, wie die persönliche individuelle Unterhaltung ("my Entertainment") aussehen muss.

Dass inVDeo ein sehr lebendiges und innovatives Unternehmen ist, zeigt die neue Homepage unter der Internetadresse http://www.inVDeo.de. Auf den ersten Blick erkennt man, dass die Designer einen großen Schwerpunkt auf Komfort und Bedienerfreundlichkeit gelegt haben. Dem Nutzer werden überall viele sinnvolle Details und Lösungen angeboten, die ihm in idealer Form erlauben, sein persönliches Unterhaltungsprogramm zu gestalten. Hervorzuheben sind dabei z.B. die Empfehlungen anderer inVDeo-Kunden oder das selbstentwickelte, selbstlernende Cinematch-System,  welches für den Kunden - aus verschiedenen Informationsquellen gespeist - die für Ihn optimalen Titel auswählt. Auch wer wissen möchte, was demnächst als Neuheit auf DVD erscheint und wann diese Titel bei inVDeo angeboten werden, wird sehr übersichtlich informiert.

Des weiteren ist die Suche innerhalb der Filme noch besser geworden. So reichen nun wenige Mausclicks oder Tastatureingaben aus, um den gewünschten Titel zu finden. Dies wird nicht zuletzt durch den Einsatz einer fehlertoleranten Suche, wie sie auch Portale wie Yahoo oder Overture einsetzen, erreicht. Die Ergebnisse werden anschaulich und übersichtlich präsentiert. In Kürze wird es zudem möglich sein, nach Sprachen und Untertiteln der einzelnen DVDs zu suchen.  

inVDeo wird für Neukunden noch attraktiver, vereinfacht das Abonnement-Angebot und senkt die Preise.

Auch die von inVDeo angebotenen Abonnements sind stärker auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. Der Kunde entscheidet sich, ob er bis zu 2, 4 oder 6 DVDs gleichzeitig halten und sie bequem nach Hause geliefert bekommen möchte. "So einfach kann DVD leihen sein. Wichtig ist dabei eine eingespielte Logistik " dies beweist inVDeo mit täglich bis zu 22.000 verschickten DVDs", fügt Pressesprecher Oliver Buse hinzu.

Es gibt zukünftig keinen zusätzlichen "Plus"-Aufschlag mehr für den Erwachsenen-Bereich. Der Kunde lässt sich nur noch über das PostIdent-Verfahren frei schalten. Durch die Vergabe eines zusätzlichen Passwortes für den Erwachsenenbereich kann der Kunde "sein inVDeo" so einstellen, dass die ganze Familie ohne Gefahr auf die Verletzung des Jugendschutzes auf den Seiten von inVDeo surfen kann.
Das herkömmliche Basic-Abonnement mit bis zu 2 DVDs gleichzeitig und inkl. Erwachsenen-Bereich kostet nun anstatt 9,99 Euro nur noch 8,95 Euro. Das vergleichbare Classic mit zukünftig max. 4 gleichzeitig gehaltenen DVDs kostet nun anstatt 19,99 Euro nur noch 13,95 Euro und das Power mit zukünftig maximal 6 gleichzeitig gehaltenen DVDs anstatt 29,99 Euro nur noch 18,95 Euro. In allen Abonnements können die Kunden nun beliebig oft tauschen. Pro DVD hinterlegt der Kunde einen DVD-Beitrag (vergleichbar mit der bisherigen durch inVDeo rückzahlbaren Kaution) in Höhe von 10 Euro anstatt bisher 20 Euro.

Nur durch einen solchen DVD-Beitrag können die Monatsbeiträge für Abonnements stabil gehalten oder gar gesenkt werden. Außerdem sichert der DVD-Beitrag für alle Kunden auf lange Zeit eine gleichbleibende Qualität der DVDs.

Rundherum ein in sich geschlossenes Paket

inVDeo ist durch diese Maßnahmen wesentlich transparenter und erwachsener geworden. Mit dieser Preisstruktur bleibt das Unternehmen einer der günstigsten Anbieter im Markt und hat zweifellos an Attraktivität gewonnen. Dadurch wird dem Kunden die Entscheidung leicht gemacht.
Der neue Internetauftritt mit den vielen neuen Services für den Kunden und auch dem neuen Preismodell hat inVDeo die nächste Entwicklungsstufe erreicht und sich vom Markt eindeutig abgesetzt. Wir sind sehr gespannt, was von den Konstanzer Unterhaltungs-Profis noch zu erwarten ist. Oliver Buse: "Es hilft dem Kunden nicht, sich mit sich selbst zu beschäftigen und von Marktführerschaft zu reden. Das entscheidet jeder Kunde für sich selbst. Wir sehen nur anhand unser Anmeldungen und Kunden, dass sich inVDeo zu einem Kult entwickelt, den wir gerne unterstützen!"


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Pressemitteilung inVDeo - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Pressemitteilung inVDeo
Autor: cyrus_virus  -   Datum: 08.09.2004 13:23:07

Also solche Mitteilungen sind doch einfach nur zum kot...!
Für wie dumm hält man den eigentlich den Verbraucher.
Loben hier noch die Halbierung der Kaution über den grünen Klee.
Das Wettbewerber keine Kaution verlangen interessiert ja keinen.
Von den gestiegenen Portokosten ist auch nicht die Rede.
Wer das von einem bisherigen 10er Abo auf nun 6 Filme umrechnet....

Zum Glück ist dieser Kelch an mir vorübergegangen, da ich kein invdeo-Kunde bin.
Mir reichen schon die Verfügbarkeitsprobleme bei online-v. und die Versandprobleme bei dividi.
Und selbst die werden sich irgendwann durch Aboauslauf reduzieren.

Bei solchen Werbebotschaften gehört wirklich die Keule ausgepackt.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Pressemitteilung inVDeo - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Pressemitteilung inVDeo
Autor: Stefan  -   Datum: 08.09.2004 17:18:02

> Von den gestiegenen Portokosten ist auch
> nicht die Rede.
> Wer das von einem bisherigen 10er Abo auf
> nun 6 Filme umrechnet....

Im schlimmsten Fall sogar auf 4, schließlich konnten Classic-Kunden bisher auch 10 DVDs gleichzeitig ausleihen...

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Pressemitteilung inVDeo - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Pressemitteilung inVDeo
Autor: McMuehl  -   Datum: 08.09.2004 17:47:29

Hi,
kaann man eigentlichbilliger weg kommen, oder mit InVdeo verhandeln? denn ich könnte es vom geschäft aus zurückvrsenden, oder mich über das geschäft anmelden, glaubt Ihr dier würden sich da auf eine reduzierung oder auf einen rabatt einlassen InVdeo?

Desweiteren find ich es auch voll den Witz die Mitteilung, die haben echt nur die Vorteile genannt, aber das ist ja normal, so macht das eigentlich jede firma, schließlich will man ja kunden werben ud nicht verkraulen. UNd eigentlich sollte sich auch jeder kunde selbst scon vorher ein bisschen die preise und die AGB'S anschauen oder sowas, und nicht einfach nur anmelden und dann schauen wieviel es kostet und plötzlich ganz überrascht sein, weil man den rest nicht kennt.

Es ist trotzdem eine schweinerei, ich wollte ich bei InVdeo anmelden mit dem 10ner paket das es nicht so teuer war, im vergleich mit den anderen. Jetzt kann ich wenn ich mic anmelden nur hoffen das keine liferung verloren geht.

Aber ich werde nun wahrscheinlich ein sechespaket bei Online-Videothek oder InVdeo nehmen.

Über InVdeo hört man zur Zeit wenig gutes, jedoch glaube ich das sie das noch selbst merken werden und es hoffentlich noch kundenfreundlich ändern werden, man soll die Hoffnung ja nie aufgeben.

Gruß
McMuehl