Thema: FSK 18 bei inVDeo
Autor: kacee1966  -   Datum: 01.10.2004 19:23:33

Habe gerade ein Mail von inVDeo bekommen. Die verschicken jetzt die FSK 18 Titel auch wieder ohne Einschreiben wenn man keine Minderjährigen im Haushalt hat. Genau wie amango. Jetzt lohnt sichs wieder! Sind bestimmt viele Kinderlose Kunden. Na ja, egal, ich bins jedefalls und werde jetzt wieder kräftig ausleihen.

Kacee :-)


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: FSK 18 bei inVDeo - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: FSK 18 bei inVDeo
Autor: c7213525  -   Datum: 01.10.2004 23:26:12

Klar, wir haben alle keine Kinder.
Weder Invdeo, Amango oder andere werden das freiwillig nachprüfen.


> Habe gerade ein Mail von inVDeo bekommen.
> Die verschicken jetzt die FSK 18 Titel auch
> wieder ohne Einschreiben wenn man keine
> Minderjährigen im Haushalt hat. Genau wie
> amango. Jetzt lohnt sichs wieder! Sind
> bestimmt viele Kinderlose Kunden. Na ja,
> egal, ich bins jedefalls und werde jetzt
> wieder kräftig ausleihen.
>
> Kacee :-)


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: inVDeo - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: inVDeo
Autor: Yoshy  -   Datum: 02.10.2004 09:15:26

Hallo Freunde

>Weder Invdeo, ... werden das freiwillig nachprüfen.

Ihr solltet euch aber über die Konsequenzen klar sein wer eine falsche eidesstatliche Erklärung abgibt, und dort angibt das keine Minderjährigen Personen im Haushalt sind und sich auch keine Minderjährigen Personen im Haushalt aufhalten und sich später herausställt das man dabei gelogen hat, der einen Meineid geleistet was 3 Jahre Gefängnis einbringen kann.

Invdeo wird sicherlich nicht jede Person prüfen aber wenn z.b. eine stichprobenartige Prüfung stattfindet und dabei rauskommt das es Minderjähige Personen im Haushalt gibt, dann steht man wegen Meineid vor gericht und verbringt dann 3 Jahre im Gefängnis.

Amango und auch andere (Verleihshop.de z.b. hat derzeit eine Umfrage zu diesem Thema laufen, wird vermutlich demnächst eine gleiche Verfahrensweise für ihre FSK 18 Titel einführen) und Amango ist spätestens dann gezwungen zu Handeln wenn einer deren Konkurrenten den einfach Briefverversandt verbieten läßt.

Ich persönlich habe das Angebot auch und könnte die Eidesstaatliche Erklärung angeben da bei mir keine minderjährigen Zugriff auf Post haben.
Jedoch ist ihre Mail an einem punkt kritisch, eine neuanmeldung dafür hieße man würde dann zu den heutigen AGB Mitglied und diese sind um einiges schlechter als die alten von vor September.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: inVDeo - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: inVDeo
Autor: Racer  -   Datum: 02.10.2004 15:38:57


> Ihr solltet euch aber über die Konsequenzen
> klar sein wer eine falsche eidesstatliche
> Erklärung abgibt, und dort angibt das keine
> Minderjährigen Personen im Haushalt sind
> und sich auch keine Minderjährigen Personen
> im Haushalt aufhalten und sich später
> herausställt das man dabei gelogen hat, der
> einen Meineid geleistet was 3 Jahre
> Gefängnis einbringen kann.
>

Hi,

ich bin zwar kein Jurist, aber ein Meineid liegt nur dann vor,wenn man vor Gericht vereidigt wurde und dann eine falsche Aussage macht. Im privaten Bereich gibt es meines Erachtens keine Meineide. Höchstens arglistige Täuschung, was aber zu beweisen wäre.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: inVDeo - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: inVDeo
Autor: Stefan  -   Datum: 02.10.2004 17:58:10

> Invdeo wird sicherlich nicht jede Person
> prüfen aber wenn z.b. eine
> stichprobenartige Prüfung stattfindet und
> dabei rauskommt das es Minderjähige
> Personen im Haushalt gibt, dann steht man
> wegen Meineid vor gericht und verbringt
> dann 3 Jahre im Gefängnis.

Ich wüsste nicht, warum inVDeo ein Interesse an einer stichprobenartigen Prüfung haben sollte, es sei denn sie würden von irgendeinem Gericht dazu verpflichtet. Und dass die Sache wahrscheinlich wieder vor Gericht landet, kann man sich vorstellen. Aber erst mal finde ich das eine ziemlich kundenfreundliche Lösung zumindest für kinderlose Kunden.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: FSK 18 bei inVDeo - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: FSK 18 bei inVDeo
Autor: Norbert  -   Datum: 02.10.2004 20:18:22

> Habe gerade ein Mail von inVDeo bekommen.
> Die verschicken jetzt die FSK 18 Titel auch
> wieder ohne Einschreiben wenn man keine
> Minderjährigen im Haushalt hat. Genau wie
> amango. Jetzt lohnt sichs wieder! Sind
> bestimmt viele Kinderlose Kunden. Na ja,
> egal, ich bins jedefalls und werde jetzt
> wieder kräftig ausleihen.
>
> Kacee :-)

Klingt ja erstmal sehr gut!
Wär ein neuer Pluspunkt.

War dies eine offizielle Rundmail?
kann bei mir keine finden :(

wer nett wenn ich die mal sehen dürfte.
kann auch nix sehen wo ich ne eidesstattliche erlärung abgeben kann.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: FSK 18 bei inVDeo - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: FSK 18 bei inVDeo
Autor: Norbert  -   Datum: 02.10.2004 20:22:57

> Habe gerade ein Mail von inVDeo bekommen.
> Die verschicken jetzt die FSK 18 Titel auch
> wieder ohne Einschreiben wenn man keine
> Minderjährigen im Haushalt hat. Genau wie
> amango. Jetzt lohnt sichs wieder! Sind
> bestimmt viele Kinderlose Kunden. Na ja,
> egal, ich bins jedefalls und werde jetzt
> wieder kräftig ausleihen.
>
> Kacee :-)

Klingt ja erstmal sehr gut!
Wär ein neuer Pluspunkt.

War dies eine offizielle Rundmail?
kann bei mir keine finden :(

wer nett wenn ich die mal sehen dürfte.
kann auch nix sehen wo ich ne eidesstattliche erlärung abgeben kann.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Irrtum - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Irrtum
Autor: Yoshy  -   Datum: 03.10.2004 08:35:30

Hallo

ein falsche eidestatliche Erklärung (schon im wort kommt nicht um sonst das wort "EID" vor, ist keine einfache Erklärung von Fakten, sondern eine Aussage die rechtlich und vom Strafmaß bei falsch aussagen absolut identisch dazu ist als wenn man vor Gericht eine Aussage macht und eine EID darauf ablegt.

Es ist also weit mehr als nur zu sagen es wäre so, denn es ist ein gang andere Fall, den mit einer eindliche Erklärung mach man sich selbst strafbar, wärend eine normale Mitteilung von Invdeo geprüft werden müßte, ist eine eidesttatliche Erklärung juristisch gesehen einer Aussage vor Gericht gleich und erfordert keinerlei nachforschungen mehr.
Wenn sich allerdings heraussstellt das diese Erklärung falsch war, dann hat das auch direkte Konsequenzen.




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Keine Grund - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Keine Grund
Autor: Yoshy  -   Datum: 03.10.2004 08:43:03

Hallo

Invdeo hat sicher keine grund aus wirtschaftsgrunden. Aus Wirtschaftliche Gründe aber würden sie auf diese ganze formalieren aus Eidesstatlicher Erklärung und Postident Formular ganz verzichten.

Sie dürfen es aber nicht und genausowenig kann es sein das sie verplichtet sind, beim Verdacht auf falsche Angaben nachgehen, schon allein um vor Gericht zu zeigen, das sie ernsthaft des Jugenschutzes nachgehen.

vorstellbares Bespiel: eine familienvater bestellt DVDs für sich auch FSK 18 Titel, aber hat in seine Leihtitel auch viele Zeichentrickfilme für seine Kindern.
In dem Moment entsteht der begründete Verdacht das dort irgendwas nicht stimmen kann.




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Keine Grund - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Keine Grund
Autor: Stefan  -   Datum: 04.10.2004 11:58:48

> Sie dürfen es aber nicht und genausowenig
> kann es sein das sie verplichtet sind, beim
> Verdacht auf falsche Angaben nachgehen,
> schon allein um vor Gericht zu zeigen, das
> sie ernsthaft des Jugenschutzes nachgehen.
>
> vorstellbares Bespiel: eine familienvater
> bestellt DVDs für sich auch FSK 18 Titel,
> aber hat in seine Leihtitel auch viele
> Zeichentrickfilme für seine Kindern.
> In dem Moment entsteht der begründete
> Verdacht das dort irgendwas nicht stimmen
> kann.
>

Mag sein, aber solange das neue System nicht vor Gericht gelandet ist und das Gericht entschieden hat, ob und unter welchen Voraussetzungen es Bestand hat, werden sie wohl nichts machen und so lange haben die Kunden auch erst einmal Ruhe.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: FSK 18 bei inVDeo - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: FSK 18 bei inVDeo
Autor: Stefan  -   Datum: 04.10.2004 19:32:13

> Klingt ja erstmal sehr gut!
> Wär ein neuer Pluspunkt.
>
> War dies eine offizielle Rundmail?
> kann bei mir keine finden :(
>
> wer nett wenn ich die mal sehen dürfte.
> kann auch nix sehen wo ich ne
> eidesstattliche erlärung abgeben kann.

Hier ist das Formular:

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Irrtum - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Irrtum
Autor: Herry  -   Datum: 05.10.2004 20:14:38

> Hallo
>
> ein falsche eidestatliche Erklärung (schon
> im wort kommt nicht um sonst das wort "EID"
> vor, ist keine einfache Erklärung von
> Fakten, sondern eine Aussage die rechtlich
> und vom Strafmaß bei falsch aussagen
> absolut identisch dazu ist als wenn man vor
> Gericht eine Aussage macht und eine EID
> darauf ablegt.

Diese Aussage stimmt nicht.
Eine eidesstattliche Erklärung ist nicht
gleichzusetzen mit einem Eid vor Gericht.

Eidesstattliche Versicherung. Die eidesstattliche Versicherung oder die Erklärung an Eides Statt ist eine Beteuerung der Richtigkeit einer Erklärung und zählt weniger als ein Eid. Sie wird oft bei Glaubhaftmachungen angewandt. Die falsche Erklärung an Eides statt vor einer Behörde kann strafbar sein.

Zitat aus einem Urteil des
Hanseatischen Oberlandesgericht:

ist dieser Vortrag im übrigen auch deshalb unerheblich, da eine eidesstattliche Erklärung nicht gleichzusetzen ist mit einer Falschaussage vor Gericht, so daß auch aus diesem Grund der Frage der Richtigkeit dieser Erklärungen nicht nachzugehen ist.



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Irrtum - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Irrtum
Autor: Yoshy  -   Datum: 06.10.2004 08:37:30

> Zitat aus einem Urteil des
> Hanseatischen Oberlandesgericht:
>
> ist dieser Vortrag im übrigen auch deshalb
> unerheblich, da eine eidesstattliche
> Erklärung nicht gleichzusetzen ist mit
> einer Falschaussage vor Gericht, so daß
> auch aus diesem Grund der Frage der
> Richtigkeit dieser Erklärungen nicht
> nachzugehen ist.

Nu  ja, in dem Zitat steht "dieser Vorgang", und was es für ein Vorgang war das geht nicht draus hervor, wenn es sich um ein Strafprozess handelt, dann kann ein solche Erklärung niemals eine Aussage vor Gericht ersetzen.

Auch habe ich nie gesagt sie wäre gleichzusetzen, nur die konsequenzen für eine falsche Eidestaatliche Erklärung sind vergleichbar hoch, jeder der die Möglichkeit nach eidestaatlichen Erklärung wieder den briefversandt von Invdeo zu nutzen muß sich klar sein das er bei falsche Erklärung sich strafbar macht.

Im Übrigen verlangt der Gesetztgeber von demjenigen der eine solche Erklärung annimmt, zu Prüfen das die person volljährig ist und sich somit über die Folgen einer falsche Erklärung bewußt ist.
Der Post-Ident Vorgang den Invdeo vor der freischaltung des FSK18 Bereich durchführt, stellt sicher das derjenige der den Vertrag abschließt über 18 ist.




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Irrtum - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Irrtum
Autor: Karsten  -   Datum: 06.10.2004 11:14:45

>> Im Übrigen verlangt der Gesetztgeber von
> demjenigen der eine solche Erklärung
> annimmt, zu Prüfen das die person
> volljährig ist und sich somit über die
> Folgen einer falsche Erklärung bewußt ist.
> Der Post-Ident Vorgang den Invdeo vor der
> freischaltung des FSK18 Bereich durchführt,
> stellt sicher das derjenige der den Vertrag
> abschließt über 18 ist.
>
>
Die Erklärung ist aber auch blöd formuliert. Wenn man Kinder hat, die keine 2 Jahre alt sind, hat man zwar Minderjährige im Haus,aber trotzdem werden die kaum den Briefkasten öffnen, die Post in Empfang nehmen bzw. den DVD-Spieler starten.



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Irrtum - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Irrtum
Autor: Herry  -   Datum: 06.10.2004 12:18:55


> Auch habe ich nie gesagt sie wäre
> gleichzusetzen, nur die konsequenzen für
> eine falsche Eidestaatliche Erklärung sind
> vergleichbar hoch, jeder der die
> Möglichkeit nach eidestaatlichen Erklärung
> wieder den briefversandt von Invdeo zu
> nutzen muß sich klar sein das er bei
> falsche Erklärung sich strafbar macht.
>

StGB § 156 Falsche Versicherung an Eides Statt

--------------------------------------------------------------------------------

Wer vor einer zur Abnahme einer Versicherung an Eides Statt zuständigen Behörde eine solche Versicherung falsch abgibt oder unter Berufung auf eine solche Versicherung falsch aussagt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Laut diesem Gesetz sind falsche eidestattliche Erklärungen nur gegenüber Behörden strafbar.
Also ist der Wert einer Erklärung an Eides
Statt gegenüber Nichtbehörden praktisch
wertlos.