Thema: Interview mit dem Ovideo-Geschäftsführer Herrn Hammermann
Autor: Stefan  -   Datum: 17.02.2005 16:32:20

Die neuen Volumentarife von Ovideo haben bei einigen Kunden und Interessenten manche Fragen zum Ablauf offen gelassen und auch in unserem Forum zu einigen Spekulationen geführt. Um das Modell besser verstehen zu können und einige Missverständnisse auszuräumen, haben wir ein Interview mit dem Ovideo-Geschäftsführer Herrn Hammermann geführt. Das komplette Interview ist hier zu lesen:

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Interview mit dem Ovideo-Geschäftsführer Herrn Hammermann - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Interview mit dem Ovideo-Geschäftsführer Herrn Hammermann
Autor: c7213525  -   Datum: 17.02.2005 18:29:44

Naja, ich habe einen 3er-Tarif bei Ovideo.
Im letzten Monat ging das noch ganz gut aber in diesem Monat läßt sich Ovideo viel Zeit:
Der Versand des ersten Pakets wurde mir am 8.2. mitgeteilt. Es kam aber erst am 10.2. an und der Poststempel war vom 9.2. Also wurde hier schon mal ein Tag verzögert.
Zurück gebucht wurden die DVDs heute. Laut Sendungsverfolgung der Deutschen Post waren die DVDs aber schon gestern im Postfach von Ovideo. Schon wurde wieder ein Tag geschunden. Da auch heute keine neuen DVDs versandt wurden dauert eine Tauschaktion also fünf Werktage (3 Tage bei Ovideo und mindestens 2 Tage Postlaufzeit). D.h. bei drei Sendungen sind die DVDs 15 Werktage im Monat unterwegs. Bleiben zum Schauen je nach Monat noch 5 bis 7 Werktage und die Wochenenden, falls die DVDs da nicht gerade bei Ovideo sind. Also ich finde das ist kein gutes Verhältnis.

Eine klare Stellungnahme, wie lange ein Kunde seine DVDs beim 5er oder 7er Paket behalten darf, wäre bestimmt gut gewesen. So bleibe ich beim 3er-Paket, denn wenn Ovideo beim 5er-Paket genauso schleppend liefert, wie beim 3er-Paket, müßte ein Monat 30 Werktage haben, damit ich die DVDs auch noch einen Tag behalten und anschauen kann.


> Die neuen Volumentarife von Ovideo haben
> bei einigen Kunden und Interessenten manche
> Fragen zum Ablauf offen gelassen und auch
> in unserem Forum zu einigen Spekulationen
> geführt. Um das Modell besser verstehen zu
> können und einige Missverständnisse
> auszuräumen, haben wir ein Interview mit
> dem Ovideo-Geschäftsführer Herrn Hammermann
> geführt. Das komplette Interview ist hier
> zu lesen:


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Interview mit dem Ovideo-Geschäftsführer Herrn Hammermann - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Interview mit dem Ovideo-Geschäftsführer Herrn Hammermann
Autor: lutzerin  -   Datum: 17.02.2005 19:05:04

Naja, dass Ovideo den billigsten Tarif im Netz anbietet, dem kann ich nicht zustimmen!!


Naja, ich habe einen 3er-Tarif bei Ovideo.
> Im letzten Monat ging das noch ganz gut
> aber in diesem Monat läßt sich Ovideo viel
> Zeit:
> Der Versand des ersten Pakets wurde mir am
> 8.2. mitgeteilt. Es kam aber erst am 10.2.
> an und der Poststempel war vom 9.2. Also
> wurde hier schon mal ein Tag verzögert.
> Zurück gebucht wurden die DVDs heute. Laut
> Sendungsverfolgung der Deutschen Post waren
> die DVDs aber schon gestern im Postfach von
> Ovideo. Schon wurde wieder ein Tag
> geschunden. Da auch heute keine neuen DVDs
> versandt wurden dauert eine Tauschaktion
> also fünf Werktage (3 Tage bei Ovideo und
> mindestens 2 Tage Postlaufzeit). D.h. bei
> drei Sendungen sind die DVDs 15 Werktage im
> Monat unterwegs. Bleiben zum Schauen je
> nach Monat noch 5 bis 7 Werktage und die
> Wochenenden, falls die DVDs da nicht gerade
> bei Ovideo sind. Also ich finde das ist
> kein gutes Verhältnis.
>
> Eine klare Stellungnahme, wie lange ein
> Kunde seine DVDs beim 5er oder 7er Paket
> behalten darf, wäre bestimmt gut gewesen.
> So bleibe ich beim 3er-Paket, denn wenn
> Ovideo beim 5er-Paket genauso schleppend
> liefert, wie beim 3er-Paket, müßte ein
> Monat 30 Werktage haben, damit ich die DVDs
> auch noch einen Tag behalten und anschauen
> kann.
>
>
> > Die neuen Volumentarife von Ovideo
> haben
> > bei einigen Kunden und Interessenten
> manche
> > Fragen zum Ablauf offen gelassen und
> auch
> > in unserem Forum zu einigen
> Spekulationen
> > geführt. Um das Modell besser
> verstehen zu
> > können und einige Missverständnisse
> > auszuräumen, haben wir ein Interview
> mit
> > dem Ovideo-Geschäftsführer Herrn
> Hammermann
> > geführt. Das komplette Interview ist
> hier
> > zu lesen:


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Interview mit dem Ovideo-Geschäftsführer Herrn Hammermann - DVD Verleih und Online Videotheken