Thema: inVDeo ist insolvent
Autor: Stefan  -   Datum: 07.03.2005 19:46:50

Ich möchte gerne hier noch einmal zusammenfassen, was mittlerweile zur Insolvenz von inVDeo bekannt ist. Leider ist das jedoch nicht viel mehr als die im Forum bereits diskutierten Themen.

Am Sonntag nacht hat erstmals ein User hier im Forum darüber berichtet, dass er auf https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/ nach Eingabe des Suchbegriffs inVDeo die Meldung erhält, dass über inVDeo am 2.3.2005 das Insolvenzverfahren eröffnet wurde. Am Sonntag berichtet außerdem Heise in seinen Newsmeldungen über die inVDeo-Insolvenz, am Montag das PC Magazin. In beiden Meldungen sind keine weiteren Einzelheiten zu finden.

Ich habe am Sonntag die inVDeo-Geschäftsführer Herrn Sommer und Herrn Borchers, zu denen ich bereits früher persönlichen Kontakt hatte, per Email um eine Stellungnahme gebeten, die ich leider bisher nicht bekommen habe. Da ich heute den ganzen Tag unterwegs war, konnte ich mich auch nicht weiter um die Sache kümmern.

Ebenfalls hier im Forum wird darüber berichtet, dass der Support heute die Auskunft gegeben hat, dass der Geschäftsbetrieb erst einmal weiterläuft, dass vorerst keine Kautionen mehr zurückgezahlt werden und dass sich die Geschäftsführer heute abend mit dem Insolvenzverwalter zusammensetzen und anschließend so bald wie möglich die Kunden informieren.

Natürlich werde ich in den nächsten Tagen versuchen, mehr herauszufinden, insbesondere was die Kautionen angeht. Ich möchte hier allerdings noch aus einer Email zitieren, die zwar fast ein Jahr alt ist, aber vielleicht dennoch Bedeutung haben könnte. Damals schrieb mir der damalige Director Business Development einen Abschnitt, der in ähnlicher Form auch auf dieser Internetseite im Abschnitt "Kaution" in den Grundlagen zitiert ist:

"Wichtig zur Kaution: Wir haben diese Kautionen über unseren
Wirtschaftsprüfer "mündelsichere" Versicherungen so abgesichert, dass
jederzeit auch 100 Prozent unserer Kautionen ausgezahlt werden könnte!"

Ob dies auch heute noch so ist, weiss ich nicht. Sobald ich mehr weiss, erfahrt ihr es als erste hier im Forum bzw. den News.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: inVDeo ist insolvent - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: inVDeo ist insolvent
Autor: Racer  -   Datum: 07.03.2005 20:02:09

> Ebenfalls hier im Forum wird darüber
> berichtet, dass der Support heute die
> Auskunft gegeben hat, dass der
> Geschäftsbetrieb erst einmal weiterläuft,
> dass vorerst keine Kautionen mehr
> zurückgezahlt werden und dass sich die
> Geschäftsführer heute abend mit dem
> Insolvenzverwalter zusammensetzen und
> anschließend so bald wie möglich die Kunden
> informieren.

Hallo,

ich habe mal in meinen Mails gekramt und auf meine Anfrage an Invdeo vom 20.06.2004 auf die Frage, was im falle einer Insolvenz mit der kaution passiert, folgende Antwort bekommen:

Zitat Anfang: "Sollte inVDeo in Insolvenz gehen, sind die gezahlten Kautionen durch Bankbürgschaften abgesichert und können so an die Kunden ausgezahlt werden." Zitat Ende.


Ich bin damals zum Glück nicht zu Invdeo gegangen, da es mir spanisch vorkam, daß Kautionen, bei denen es sich ja schließlich um Sicherheitsleistungen handelt, die außerhalb des Geschäftsvermögens verwahrt werden müssen, über Bankbürgschaften abgesichert werden.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: inVDeo ist insolvent - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: inVDeo ist insolvent
Autor: Guterko  -   Datum: 07.03.2005 20:52:29

> Ich möchte gerne hier noch einmal
> zusammenfassen, was mittlerweile zur
> Insolvenz von inVDeo bekannt ist. Leider
> ist das jedoch nicht viel mehr als die im
> Forum bereits diskutierten Themen.
>
>
>
> Am Sonntag nacht hat erstmals ein User hier
> im Forum darüber berichtet, dass er auf
> https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/
> nach Eingabe des Suchbegriffs inVDeo die
> Meldung erhält, dass über inVDeo am
> 2.3.2005 das Insolvenzverfahren eröffnet
> wurde. Am Sonntag berichtet außerdem Heise
> in seinen Newsmeldungen über die
> inVDeo-Insolvenz, am Montag das PC Magazin.
> In beiden Meldungen sind keine weiteren
> Einzelheiten zu finden.
>
>
>
> Ich habe am Sonntag die
> inVDeo-Geschäftsführer Herrn Sommer und
> Herrn Borchers, zu denen ich bereits früher
> persönlichen Kontakt hatte, per Email um
> eine Stellungnahme gebeten, die ich leider
> bisher nicht bekommen habe. Da ich heute
> den ganzen Tag unterwegs war, konnte ich
> mich auch nicht weiter um die Sache
> kümmern.
>
>
>
> Ebenfalls hier im Forum wird darüber
> berichtet, dass der Support heute die
> Auskunft gegeben hat, dass der
> Geschäftsbetrieb erst einmal weiterläuft,
> dass vorerst keine Kautionen mehr
> zurückgezahlt werden und dass sich die
> Geschäftsführer heute abend mit dem
> Insolvenzverwalter zusammensetzen und
> anschließend so bald wie möglich die Kunden
> informieren.
>
>
>
> Natürlich werde ich in den nächsten Tagen
> versuchen, mehr herauszufinden,
> insbesondere was die Kautionen angeht. Ich
> möchte hier allerdings noch aus einer Email
> zitieren, die zwar fast ein Jahr alt ist,
> aber vielleicht dennoch Bedeutung haben
> könnte. Damals schrieb mir der damalige
> Director Business Development einen
> Abschnitt, der in ähnlicher Form auch auf
> dieser Internetseite im Abschnitt "Kaution"
> in den Grundlagen zitiert ist:
>
>
>
> "Wichtig zur Kaution: Wir haben diese
> Kautionen über unseren
>
> Wirtschaftsprüfer "mündelsichere"
> Versicherungen so abgesichert, dass
>
> jederzeit auch 100 Prozent unserer
> Kautionen ausgezahlt werden könnte!"
>
>
>
> Ob dies auch heute noch so ist, weiss ich
> nicht. Sobald ich mehr weiss, erfahrt ihr
> es als erste hier im Forum bzw. den News.
>
>
>
> Gruß
>
> Stefan

Ich kann mir vorstellen, warum  man dir hier die Antwort schuldig bleiben wird... Ich vermute, dass die Kautionen komplett zur Schuldentilgung verwendet wurden, um liquide zu bleiben. Nur so lassen sich die geradezu abenteuerlichen Verzögerungen bei der Kautionsauszahlung erklären oder glaubst du etwa die Märchen, die der Support immer wieder den gutgläubigen Usern, in deinem Forum aufgetischt hat. Die Insolvenz läßt das doch alles in einem bestürzend klaren Licht erscheinen. Hier wurde möglicherweise gelogen, dass sich die Balken bogen!
Warum wurde das Supportforum geschlossen?
Warum erfolgt hier keine Stellungnahme von INVDEO? Warum muss hier ein User die Nachricht von der Insolvenz posten? Na? Preisfrage!? Die haben ein verdammt schlechtes Gewissen und scheuen nicht mal davor zurück den Geschäftsbetrieb in einer solchen Situation normal weiterlaufen zu lassen, so dass es weitere denkbare Kautionsverluste bei unwissenden Usern geben könnte!
Also hier ist verdammt viel faul im Staate Dänemark!
Tschau
Guti



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: inVDeo ist insolvent - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: inVDeo ist insolvent
Autor: Stefan  -   Datum: 07.03.2005 20:59:08

Ich werde mich an keinen Spekulationen beteiligen, solange ich nicht mehr Hintergründe weiss.

Das Supportforum wurde geschlossen, weil es einfach in eine falsche Richtung lief, das war für mich durchaus nachvollziehbar.

Und dass man nicht unbedingt sofort eine Pressemitteilung über seine Insolvenz rausgibt, sondern erst mal mit dem Insolvenzverwalter klären möchte, ob und wie es weitergehen kann, ist auch klar.

Wenn natürlich die Kautionen zur Schuldentilgung verwendet werden sollten - was aber reine Spekulation ist -, dann erst wäre wirklich was faul an der Sache. Das wird sich aber erst noch herausstellen.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: inVDeo ist insolvent - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: inVDeo ist insolvent
Autor: xray_  -   Datum: 07.03.2005 21:22:29

Oh da hab ich ja noch mal Schwein gehabt. Wollte mich heute eigentlich anmelden, nur die Selbsthaftung bei Verlust auf dem Postwege hat mich nachdenklich werden lassen. Dann hab ich mal bisschen rumgegoogled und siehe da meine Caution wäre auch beinah bei den Falschen gelandet-naja vielleicht auch nicht, wer weiß das schon.
Danke Jungs für die News!

@ Stefan
Never catch a falling knife!


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Reaktion von InVDeo! - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Reaktion von InVDeo!
Autor: Apfelholgi  -   Datum: 09.03.2005 10:34:13

hier die extrem fragwürdige Reaktion von InVDeo auf meine Kündigung und Rückforderung:

Das riecht nach Erpressung.

"Mit bedauern haben wir soeben Ihre Kündigung erhalten.
Wir möchten Sie jedoch auf folgenden Sachverhalt hinweisen.

Unser Unternehmen hat am 2.3.2005 einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Konstanz gestellt. Aus diesem Grund werden derzeit alle Auszahlungen von einem vorläufigen Insolvenzverwalter kontrolliert und der Geschäftsbetrieb vorraussichtlich für die nächsten 2 Monate mehr oder weniger normal weitergeführt. Für Sie als Kunde ist wichtig, dass die Belieferungen wie gewohnt weiterlaufen werden.

Wenn Sie zum heutigen Stand Ihren Vertrag kündigen, kann Ihnen der DVD-Beitrag nicht zurücküberwiesen werden. Der Insolvenzverwalter wird bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens darüber verfügen was mit offenen DVD-Beiträgen geschieht.

Wenn Sie jedoch weiter Kunde bleiben, ist es sehr gut möglich, dass ein Investor die DVD-Beiträge übernimmt und Sie diese in Zukunft ohne Verluste zurückerhalten. Unser Unternehmen ist derzeit aktiv in Verhandlungen mit potentiellen Investoren oder Unternehmen, die eine Weiterführung der Geschäftstätigkeit sicherstellen. Indem Sie weiter Kunde bei inVDeo bleiben erhöhen Sie die Chance dass die Investorengespräche positiv verlaufen und Sie somit den gesamten DVD-Beitrag zurückerhalten.

Bitte überdenken Sie mit diesem Hintergrund Ihre Kündigung noch einmal und teilen Sie uns Ihre Entscheidung mit, damit wir die Kündigung ggf. wieder aus unserem System herausnehmen können.

Mit freundlichen Grüßen/With best regards"







Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Reaktion von InVDeo! - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Reaktion von InVDeo!
Autor: Stefan  -   Datum: 09.03.2005 11:13:04

> hier die extrem fragwürdige Reaktion von
> InVDeo auf meine Kündigung und
> Rückforderung:
>
> Das riecht nach Erpressung.
>
> "Mit bedauern haben wir soeben Ihre
> Kündigung erhalten.
> Wir möchten Sie jedoch auf folgenden
> Sachverhalt hinweisen.
>
> Unser Unternehmen hat am 2.3.2005 einen
> Insolvenzantrag beim Amtsgericht Konstanz
> gestellt. Aus diesem Grund werden derzeit
> alle Auszahlungen von einem vorläufigen
> Insolvenzverwalter kontrolliert und der
> Geschäftsbetrieb vorraussichtlich für die
> nächsten 2 Monate mehr oder weniger normal
> weitergeführt. Für Sie als Kunde ist
> wichtig, dass die Belieferungen wie gewohnt
> weiterlaufen werden.
>
> Wenn Sie zum heutigen Stand Ihren Vertrag
> kündigen, kann Ihnen der DVD-Beitrag nicht
> zurücküberwiesen werden. Der
> Insolvenzverwalter wird bei Eröffnung des
> Insolvenzverfahrens darüber verfügen was
> mit offenen DVD-Beiträgen geschieht.
>
> Wenn Sie jedoch weiter Kunde bleiben, ist
> es sehr gut möglich, dass ein Investor die
> DVD-Beiträge übernimmt und Sie diese in
> Zukunft ohne Verluste zurückerhalten. Unser
> Unternehmen ist derzeit aktiv in
> Verhandlungen mit potentiellen Investoren
> oder Unternehmen, die eine Weiterführung
> der Geschäftstätigkeit sicherstellen. Indem
> Sie weiter Kunde bei inVDeo bleiben erhöhen
> Sie die Chance dass die Investorengespräche
> positiv verlaufen und Sie somit den
> gesamten DVD-Beitrag zurückerhalten.
>
> Bitte überdenken Sie mit diesem Hintergrund
> Ihre Kündigung noch einmal und teilen Sie
> uns Ihre Entscheidung mit, damit wir die
> Kündigung ggf. wieder aus unserem System
> herausnehmen können.


Naja, schon ein wenig merkwürdig formuliert. Klar ist, dass sie derzeit ohne Genehmigung des Insolvenzverwalters keine DVD-Beiträge zurückzahlen dürfen. Aber wenn wirklich ein Investor gefunden wird, werden sie auch den Kunden die DVD-Beiträge zurückzahlen, die gekündigt haben. Anders geht es rechtlich ja gar nicht. Ob man die Suche nach einem Investor unterstützen möchte, indem man Kunde bleibt und die Firma dadurch interessanter macht, muss jeder selbst entscheiden.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Reaktion von InVDeo! - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Reaktion von InVDeo!
Autor: klingsor  -   Datum: 09.03.2005 11:22:27

> > hier die extrem fragwürdige Reaktion
> von
> > InVDeo auf meine Kündigung und
> > Rückforderung:
> >
> > Das riecht nach Erpressung.
> >
> > "Mit bedauern haben wir soeben Ihre
> > Kündigung erhalten.
> > Wir möchten Sie jedoch auf folgenden
> > Sachverhalt hinweisen.
> >
> > Unser Unternehmen hat am 2.3.2005
> einen
> > Insolvenzantrag beim Amtsgericht
> Konstanz
> > gestellt. Aus diesem Grund werden
> derzeit
> > alle Auszahlungen von einem
> vorläufigen
> > Insolvenzverwalter kontrolliert und
> der
> > Geschäftsbetrieb vorraussichtlich für
> die
> > nächsten 2 Monate mehr oder weniger
> normal
> > weitergeführt. Für Sie als Kunde ist
> > wichtig, dass die Belieferungen wie
> gewohnt
> > weiterlaufen werden.
> >
> > Wenn Sie zum heutigen Stand Ihren
> Vertrag
> > kündigen, kann Ihnen der DVD-Beitrag
> nicht
> > zurücküberwiesen werden. Der
> > Insolvenzverwalter wird bei Eröffnung
> des
> > Insolvenzverfahrens darüber verfügen
> was
> > mit offenen DVD-Beiträgen geschieht.
> >
> > Wenn Sie jedoch weiter Kunde bleiben,
> ist
> > es sehr gut möglich, dass ein Investor
> die
> > DVD-Beiträge übernimmt und Sie diese
> in
> > Zukunft ohne Verluste zurückerhalten.
> Unser
> > Unternehmen ist derzeit aktiv in
> > Verhandlungen mit potentiellen
> Investoren
> > oder Unternehmen, die eine
> Weiterführung
> > der Geschäftstätigkeit sicherstellen.
> Indem
> > Sie weiter Kunde bei inVDeo bleiben
> erhöhen
> > Sie die Chance dass die
> Investorengespräche
> > positiv verlaufen und Sie somit den
> > gesamten DVD-Beitrag zurückerhalten.
> >
> > Bitte überdenken Sie mit diesem
> Hintergrund
> > Ihre Kündigung noch einmal und teilen
> Sie
> > uns Ihre Entscheidung mit, damit wir
> die
> > Kündigung ggf. wieder aus unserem
> System
> > herausnehmen können.
>
>
> Naja, schon ein wenig merkwürdig
> formuliert. Klar ist, dass sie derzeit ohne
> Genehmigung des Insolvenzverwalters keine
> DVD-Beiträge zurückzahlen dürfen. Aber wenn
> wirklich ein Investor gefunden wird, werden
> sie auch den Kunden die DVD-Beiträge
> zurückzahlen, die gekündigt haben. Anders
> geht es rechtlich ja gar nicht. Ob man die
> Suche nach einem Investor unterstützen
> möchte, indem man Kunde bleibt und die
> Firma dadurch interessanter macht, muss
> jeder selbst entscheiden.
>
> Gruß
> Stefan


Sorry, ich gehöre nun nicht zu hysterischen Fraktion, aber das finde ich auch mehr als merkwürdig und habe auch als erstes an "Erpressung" gedacht. Ich hab auch gleich nochmal mit der Hotline gesprochen, und da hieß es ebenfalls sinngemäß: "Werden Sie doch wieder Mitglied, und Ihre Chancen auf Rückzahlung steigen. Aber das ist Ihre Entscheidung." Sorry, das ist einfach nicht sauber. Ich verfasse heute mal ein Einschreiben an Herrn Wischermann, um meinen Anspruch schriftlich gelten zu machen, aber meine Hoffnung auf Rückzahlung sinkt. Mitglied werde ich unter den gegebenen Umständen keinsfalls.    


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Reaktion von InVDeo! - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Reaktion von InVDeo!
Autor: Guterko  -   Datum: 09.03.2005 13:41:07

> hier die extrem fragwürdige Reaktion von
> InVDeo auf meine Kündigung und
> Rückforderung:
>
> Das riecht nach Erpressung.
>
> "Mit bedauern haben wir soeben Ihre
> Kündigung erhalten.
> Wir möchten Sie jedoch auf folgenden
> Sachverhalt hinweisen.
>
> Unser Unternehmen hat am 2.3.2005 einen
> Insolvenzantrag beim Amtsgericht Konstanz
> gestellt. Aus diesem Grund werden derzeit
> alle Auszahlungen von einem vorläufigen
> Insolvenzverwalter kontrolliert und der
> Geschäftsbetrieb vorraussichtlich für die
> nächsten 2 Monate mehr oder weniger normal
> weitergeführt. Für Sie als Kunde ist
> wichtig, dass die Belieferungen wie gewohnt
> weiterlaufen werden.
>
> Wenn Sie zum heutigen Stand Ihren Vertrag
> kündigen, kann Ihnen der DVD-Beitrag nicht
> zurücküberwiesen werden. Der
> Insolvenzverwalter wird bei Eröffnung des
> Insolvenzverfahrens darüber verfügen was
> mit offenen DVD-Beiträgen geschieht.
>
> Wenn Sie jedoch weiter Kunde bleiben, ist
> es sehr gut möglich, dass ein Investor die
> DVD-Beiträge übernimmt und Sie diese in
> Zukunft ohne Verluste zurückerhalten. Unser
> Unternehmen ist derzeit aktiv in
> Verhandlungen mit potentiellen Investoren
> oder Unternehmen, die eine Weiterführung
> der Geschäftstätigkeit sicherstellen. Indem
> Sie weiter Kunde bei inVDeo bleiben erhöhen
> Sie die Chance dass die Investorengespräche
> positiv verlaufen und Sie somit den
> gesamten DVD-Beitrag zurückerhalten.
>
> Bitte überdenken Sie mit diesem Hintergrund
> Ihre Kündigung noch einmal und teilen Sie
> uns Ihre Entscheidung mit, damit wir die
> Kündigung ggf. wieder aus unserem System
> herausnehmen können.
>
> Mit freundlichen Grüßen/With best regards"
>
>
>
>

Ich bin sprachlos, ob einer solch klaren Erpressung! Solche E-Mails sollte man sichern und gleich einem Anwalt und der einschlägigen Presse zuleiten...
Eine unglaubliche Frechheit und das klare Eingeständnis.....>>>>Sorry, Leute eure Kohle haben wir nicht mehr, ist futschikado perduto..tschüsss

Tschau
Guti

>


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Reaktion von InVDeo! - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Reaktion von InVDeo!
Autor: GiantGeorge  -   Datum: 17.03.2005 13:09:28

ich lasse mich nicht auf irgendwelche Geschichte ein, von wegen noch Mitglied bleiben und "Chance auf Rückzahlung erhöhen".
hab deswegen gekündigt.
Ich frag mich nun allerdings, was man konkret (juristisch) machen kann, um an die Kaution ranzukommen.
Hab bisher nur eine mail an den Support geschickt mit einer Frist bis zum 12.4.05
Die Hotline ist übrigens nicht mehr erreichbar.

Was würdet ihr vorschlagen ? Kann man evtl. sogar eine Klage starten ?

Gruß,
GiantGeorge