Thema: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 17.03.2005 10:28:44

Es gibt 2 Modelle im Internet. Das Flatmodell und das Verleihmodell pro Woche.
Erstaunlich ist, dass das Verhältnis der Beiträge extrem ist 3134 zu 75. Wobei bei den 75 nur ein geringer Anteil Kritik an den Betreibern des Wochenmodells ist, gegenüber den über 3000 Beiträgen die fast nur Kritik sind!

Wir von dvd-mieten.de und auch andere Betreiber des Wochenmodells haben mehrmals darauf hingewiesen, dass das Flatmodell mit diesen Tarifen sich nicht rechnet. Da muss man kein grosser Kaufmann sein!

Viele hier am Board haben diese Kritik damals mit der Begründug ignoriert, dass es ihnen egal ist. Hauptsache sie kommen billigst an Filmen ran. Nur wer kein Geld verdient kann auch keine Filme senden, ergo ist der Dienst nur kurzfristig verfügbar! Und der Kunde kann auch Verluste erleiden!!

Die Frage ist, ob es sich nicht lohnt mal die Wochentarife der Anbieter wie auch hier von Stefan aufgeführt zu studieren.

Die Diskussion ist eröffnet!



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: superkolbi  -   Datum: 17.03.2005 11:18:07

jedes Modell kann sich rechnen - es muß nur seriös ausgeabeitet sein. Bei einem Flatmodell sind maximal zwei Tauschvorgänge pro Woche möglich. Portokosten daher (Hinsendung Brie-Rücksendung Warensendung) bei zwei DVD und 9 Tauschvrogängen im Monat 11,55€. Dann rechne ich mit einem Handlingspreis von 0,50€ pro Verleihvorgang.
Mit Mehrwertsteuer ein Endpreis von 17,50€.
Mit der Differenz müssen Service und Einkauf bezalhlt werden.


> Es gibt 2 Modelle im Internet. Das
> Flatmodell und das Verleihmodell pro Woche.
>
> Erstaunlich ist, dass das Verhältnis der
> Beiträge extrem ist 3134 zu 75. Wobei bei
> den 75 nur ein geringer Anteil Kritik an
> den Betreibern des Wochenmodells ist,
> gegenüber den über 3000 Beiträgen die fast
> nur Kritik sind!
>
> Wir von dvd-mieten.de und auch andere
> Betreiber des Wochenmodells haben mehrmals
> darauf hingewiesen, dass das Flatmodell mit
> diesen Tarifen sich nicht rechnet. Da muss
> man kein grosser Kaufmann sein!
>
> Viele hier am Board haben diese Kritik
> damals mit der Begründug ignoriert, dass es
> ihnen egal ist. Hauptsache sie kommen
> billigst an Filmen ran. Nur wer kein Geld
> verdient kann auch keine Filme senden, ergo
> ist der Dienst nur kurzfristig verfügbar!
> Und der Kunde kann auch Verluste
> erleiden!!
>
> Die Frage ist, ob es sich nicht lohnt mal
> die Wochentarife der Anbieter wie auch hier
> von Stefan aufgeführt zu studieren.
>
> Die Diskussion ist eröffnet!
>


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 17.03.2005 11:34:52

Hallo,

Ihre Rechnung ist nicht korrekt!

Bei 9 Tauschvorgängen sind das 18 mal Porto!
18x1,44 per Brief macht schon mal 25,92 €.
9 Vorgänge Papier, Handling mind 1 € pro Vorgang macht + 9 €. (für 50ct können Sie das von der Garage aus machen aber nicht professionell mit Buchhaltung, Stornos und Verlusten von Sendungen nicht einberechnet!!)
Somit sind wir schon bei 34,92 € netto+16%=40,50 € und es ist noch keine DVD bezahlt worden!!

9 Vorgänge je 2 DVDs macht eine Bereitstellung von 18 DVDs (wenn wir von Top movies ausgehen einen Preis von 27 €/DVD im Schnitt) also ein Investment pro Kunde von 486 €/Monat!

So jetzt sind Sie dran diese 486 € so gewinnbringend wie möglich in einen monatlichen Tarif umzuwandeln und auf die 40,50 € zupachen und einen Flattarif für 2 DVDs im Austausch zu kalkulieren! Und dann packen Sie noch Ihre Gemeinkosten für Management, Support, Website Hosting, Monitoring etc dazu und dann noch den Gewinn nicht vergessen.

Dann werden Sie sehen warum Anbieter von Flattarifen ein Problem haben!

Die Aquisitionskosten für jeden Kunden sind auch noch nicht eingepreist, sowie die teuere Werbung im Fernsehen, Zeitschriften und Provisionen....

Immer noch überzeugt, dass das laufen kann?

dvd-mieten

> jedes Modell kann sich rechnen - es muß nur
> seriös ausgeabeitet sein. Bei einem
> Flatmodell sind maximal zwei Tauschvorgänge
> pro Woche möglich. Portokosten daher
> (Hinsendung Brie-Rücksendung Warensendung)
> bei zwei DVD und 9 Tauschvrogängen im Monat
> 11,55€. Dann rechne ich mit einem
> Handlingspreis von 0,50€ pro
> Verleihvorgang.
> Mit Mehrwertsteuer ein Endpreis von
> 17,50€.
> Mit der Differenz müssen Service und
> Einkauf bezalhlt werden.
>
>
> > Es gibt 2 Modelle im Internet. Das
> > Flatmodell und das Verleihmodell pro
> Woche.
> >
> > Erstaunlich ist, dass das Verhältnis
> der
> > Beiträge extrem ist 3134 zu 75. Wobei
> bei
> > den 75 nur ein geringer Anteil Kritik
> an
> > den Betreibern des Wochenmodells ist,
> > gegenüber den über 3000 Beiträgen die
> fast
> > nur Kritik sind!
> >
> > Wir von dvd-mieten.de und auch andere
> > Betreiber des Wochenmodells haben
> mehrmals
> > darauf hingewiesen, dass das
> Flatmodell mit
> > diesen Tarifen sich nicht rechnet. Da
> muss
> > man kein grosser Kaufmann sein!
> >
> > Viele hier am Board haben diese
> Kritik
> > damals mit der Begründug ignoriert,
> dass es
> > ihnen egal ist. Hauptsache sie kommen
> > billigst an Filmen ran. Nur wer kein
> Geld
> > verdient kann auch keine Filme senden,
> ergo
> > ist der Dienst nur kurzfristig
> verfügbar!
> > Und der Kunde kann auch Verluste
> > erleiden!!
> >
> > Die Frage ist, ob es sich nicht lohnt
> mal
> > die Wochentarife der Anbieter wie auch
> hier
> > von Stefan aufgeführt zu studieren.
> >
> > Die Diskussion ist eröffnet!
> >


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Cineast  -   Datum: 17.03.2005 12:17:43

> Mit Mehrwertsteuer ein Endpreis von
> 17,50€.
> Mit der Differenz müssen Service und
> Einkauf bezalhlt werden.

Selbst bei dieser Berechnung,  würden z.B. beim DIVIDI Duo-Packet 1,40 für Service und Einkauf übrig bleiben, oder sehe ich das falsch?

Ich denke allerdings, dass die durchschnittliche Anzahl an Tauschvorgängen niedriger ist - würde mal sagen 1 x pro Woche = 4 Tauschvorgänge. Das wären dann 6,60 für Porto. Zzgl 4.- fürs Handling bleiben immer noch nur 7.- i.M. für Einkauf und Support.

Ich denke auch, dass sich das reine Flat-Modell nicht rechnet.

Hans



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Cineast  -   Datum: 17.03.2005 12:27:13

> 18x1,44 per Brief macht schon mal 25,92 €.

Bei DVIDI kostet 1 Versandvorgang hin und zurück 1,65 (0,95+0,70)

> 9 Vorgänge je 2 DVDs macht eine
> Bereitstellung von 18 DVDs (wenn wir von
> Top movies ausgehen einen Preis von 27
> €/DVD im Schnitt) also ein Investment pro
> Kunde von 486 €/Monat!

Sie stellen dem Kunden ja nicht 18 DVDs zur gleichen Zeit zur Verfügung sondern in diesem Fall 2 Stück.

Grundsätzlich stimme ich aber bezgl. der Flat-Problematik zu.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: cheeky  -   Datum: 17.03.2005 12:48:49

> Ihre Rechnung ist nicht korrekt!
>


Ich freue mich, dass endlich mal einer von
der "anderen Seite" mitdiskutiert.

Seitdem ich hier im Forum poste, habe ich
einigen Gegenwind verspürt, weil ich immer
Amango mit seinen im Vergleich relativ hohen
Preisen supportet habe.

Hier im Forum existieren zum Teil
abenteuerliche Vorstellungen, zu welchen
Preisen ein DVD-Verleih rentierlich arbeiten
könnte (Handling 0,50 € *rotfl*).

Letztendlich ist die Entwicklung doch
absehbar, die Preise (und hoffentlich auch
der Service) werden weiter steigen und die
Billigheimer werden vom Markt gefegt.

cheeky






Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: superkolbi  -   Datum: 17.03.2005 13:10:36


> Preisen supportet habe.
>
> Hier im Forum existieren zum Teil
> abenteuerliche Vorstellungen, zu welchen
> Preisen ein DVD-Verleih rentierlich
> arbeiten
> könnte (Handling 0,50 € *rotfl*).
>

Warum denkst du, das 50Cent zu wenig sind?
Dort werden sicherlich keine hochbezahlten Mitarbeiter im Versand sitzen, sondern billigste Hilfsarbeiter oder Studenten.
Mit ein bißchen Übung lassen sich einige hundert DVD´s die Stunde ein- und aussortieren.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: superkolbi  -   Datum: 17.03.2005 13:17:51

> Hallo,
>
> Ihre Rechnung ist nicht korrekt!
>
> Bei 9 Tauschvorgängen sind das 18 mal
> Porto!
> 18x1,44 per Brief macht schon mal 25,92 €.
> 9 Vorgänge Papier, Handling mind 1 € pro
> Vorgang macht + 9 €.

mir ist kein Flat-Anbieter bekannt, der DVD´s einzeln verschickt. Außerdem lassen sich 2 DVD´s für 95Cent (Brief) oder 70Cent (Warensendung) verschicken. Man sollte hier schon bei der Wahrheit bleiben.

(für 50ct können Sie
> das von der Garage aus machen aber nicht
> professionell mit Buchhaltung, Stornos und
> Verlusten von Sendungen nicht
> einberechnet!!)

Das Wort Handling beinhaltet auch keine Verluste, Buchhaltung etc. Bitte meinen ersten Text nochmals durchlsesen.

> Somit sind wir schon bei 34,92 €
> netto+16%=40,50 € und es ist noch keine DVD
> bezahlt worden!!
>
> 9 Vorgänge je 2 DVDs macht eine
> Bereitstellung von 18 DVDs (wenn wir von
> Top movies ausgehen einen Preis von 27
> €/DVD im Schnitt) also ein Investment pro
> Kunde von 486 €/Monat!

Es sind nur zwei Filme im Umlauf. Selbst Top-Filme kosten teils unter 15€ pro Film (Verleihversion). Somit sind unter 30€ fällig (einmalig pro Kunde).

>
> So jetzt sind Sie dran diese 486 € so
> gewinnbringend wie möglich in einen
> monatlichen Tarif umzuwandeln und auf die
> 40,50 € zupachen und einen Flattarif für 2
> DVDs im Austausch zu kalkulieren! Und dann
> packen Sie noch Ihre Gemeinkosten für
> Management, Support, Website Hosting,
> Monitoring etc dazu und dann noch den
> Gewinn nicht vergessen.
>
> Dann werden Sie sehen warum Anbieter von
> Flattarifen ein Problem haben!
>
Ich denke, ein Preis von 25€ könnte gewinnbringend sein.
Allerdings tauschen viele Kunden auch seltener.
Interessieren würde mich die Verlustquote von DVD´s. Leider schweigen sich die Verleiher hier alle aus.

> Die Aquisitionskosten für jeden Kunden sind
> auch noch nicht eingepreist, sowie die
> teuere Werbung im Fernsehen, Zeitschriften
> und Provisionen....

deshalb ist Amango auch sehr teuer. Auch Netleih ist mittlerweile teuer, machen sehr viele Werbung.
Bei dividi und ovideo wird wenig Werbung gemacht, deshalb niedrigere Preise.

>
> Immer noch überzeugt, dass das laufen
> kann?
>
> dvd-mieten
>
> > jedes Modell kann sich rechnen - es
> muß nur
> > seriös ausgeabeitet sein. Bei einem
> > Flatmodell sind maximal zwei
> Tauschvorgänge
> > pro Woche möglich. Portokosten daher
> > (Hinsendung Brie-Rücksendung
> Warensendung)
> > bei zwei DVD und 9 Tauschvrogängen im
> Monat
> > 11,55€. Dann rechne ich mit einem
> > Handlingspreis von 0,50€ pro
> > Verleihvorgang.
> > Mit Mehrwertsteuer ein Endpreis von
> > 17,50€.
> > Mit der Differenz müssen Service und
> > Einkauf bezalhlt werden.
> >
> >
> > > Es gibt 2 Modelle im Internet.
> Das
> > > Flatmodell und das Verleihmodell
> pro
> > Woche.
> > >
> > > Erstaunlich ist, dass das
> Verhältnis
> > der
> > > Beiträge extrem ist 3134 zu 75.
> Wobei
> > bei
> > > den 75 nur ein geringer Anteil
> Kritik
> > an
> > > den Betreibern des Wochenmodells
> ist,
> > > gegenüber den über 3000 Beiträgen
> die
> > fast
> > > nur Kritik sind!
> > >
> > > Wir von dvd-mieten.de und auch
> andere
> > > Betreiber des Wochenmodells
> haben
> > mehrmals
> > > darauf hingewiesen, dass das
> > Flatmodell mit
> > > diesen Tarifen sich nicht
> rechnet. Da
> > muss
> > > man kein grosser Kaufmann sein!
> > >
> > > Viele hier am Board haben diese
> > Kritik
> > > damals mit der Begründug
> ignoriert,
> > dass es
> > > ihnen egal ist. Hauptsache sie
> kommen
> > > billigst an Filmen ran. Nur wer
> kein
> > Geld
> > > verdient kann auch keine Filme
> senden,
> > ergo
> > > ist der Dienst nur kurzfristig
> > verfügbar!
> > > Und der Kunde kann auch Verluste
> > > erleiden!!
> > >
> > > Die Frage ist, ob es sich nicht
> lohnt
> > mal
> > > die Wochentarife der Anbieter wie
> auch
> > hier
> > > von Stefan aufgeführt zu
> studieren.
> > >
> > > Die Diskussion ist eröffnet!
> > >


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 17.03.2005 13:33:39

Es freut mich, dass wir wieder auf dem Boden der Realität gelandet sind und die Kunden also Sie auch begreifen, dass man ohne Gewinn keinen Betrieb aufrecht erhalten kann.

Mit 50 ct Handling/Kalkulation pro Bestellung kommen Sie auch in ein paar Wochen, wenn Sie die Leute zahlen müssen in die Bankrott Region!

Um eine Bestellung zu bearbeiten, bedarf es jemand, der diese ausdruckt, einen der Sie kommissioniert, einer der die Postsachen dazu fertig macht und einen der die Sendung auch wieder zurücksortiert und einbucht.

Und Sie wissen, dass wir nicht in China leben!

Weiterhin sind bei jedem MA ausser ca. 25% Aufschlag auf den Lohn, Urlaub, Krankheitszeiten, Stillstandszeiten auf den Lohn umzurechnen.

Was kostet nun ein MA für Lager, für Verwaltung, für Buchhaltung etc umgerechnet pro Bestellung. Wir meinen die 1€/Bestellung ist sogar am unteren Ende. Da wir (dvd-mieten) wenig Overhead haben.  Andere Anbieter die mit 40 Mann im Management und Verwaltung prallen, wenn es so ist, müssen dann sogar eher 2-3 €/Bestellung je nach Menge an Bestellungen aufschlagen.

Das Handling darf also nicht unterschätzt werden, denn es gibt ja auch eine grosse Menge an Supportmails/Anrufen und Reklamationen die bearbeitet werden müssen.

Wir vom Wochenverleih gehen eher den Weg, diese Kosten richtig umzusetzen und dem Kunden einen Top Support und Verfügbarkeit zu bieten. Der Kunde bestimmt wann er leihen und was er leihen möchte!! Ein sehr wichtiger Punkt. Denn was nutzt mir die billigste Flat wenn ich nur Filme bekomme, die ich als Wunschlistenfüller habe???
Dh dass ich für etwas bezahle für das ich keine Verwendung habe!
Dann zahle ich doch lieber 1-2 €/Bestellung  mehr und bekomme dass was ich möchte. Ausserdem muss ich nicht mein Gewissen ständig versuchen zu beruhigen nicht zuviel zu zahlen indem ich einfach leihe was gerade frei ist.

Das ist unsere Einstellung, die von einigen Tausend Kunden geteilt wird.






>
> > Preisen supportet habe.
> >
> > Hier im Forum existieren zum Teil
> > abenteuerliche Vorstellungen, zu
> welchen
> > Preisen ein DVD-Verleih rentierlich
> > arbeiten
> > könnte (Handling 0,50 € *rotfl*).
> >
>
> Warum denkst du, das 50Cent zu wenig sind?
> Dort werden sicherlich keine hochbezahlten
> Mitarbeiter im Versand sitzen, sondern
> billigste Hilfsarbeiter oder Studenten.
> Mit ein bißchen Übung lassen sich einige
> hundert DVD´s die Stunde ein- und
> aussortieren.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Cineast  -   Datum: 17.03.2005 13:41:07

> Mit ein bißchen Übung lassen sich einige
> hundert DVD´s die Stunde ein- und
> aussortieren.


Na, in einem von dir geleiteten Betrieb möchte ich aber auch nicht arbeiten müssen
;-)

Im Ernst: DVD raussuchen, Aufkleber drucken, Eintüten, Ausgang in der EDV erfassen usw. Das alles machst du doch nicht in 20 Sekunden, oder?
Ausserdem umfasst jeder Verleihvorgang auch noch den Rücklauf der DVD.

Gruss Hans



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 17.03.2005 13:48:30

Bitte nennen Sie uns die Quelle, wo Sie die Top Movie DVDs für 15 € bekommen!

Bleiben Sie bei den Tatsachen, Top Movies kosten je nach Abnahmemenge zwischen 25-34 €!!

Die Schwundrate im normalen Postversand müsste sehr hoch sein, was den Preis nochmals erhöht, da die Betreiber diese ersetzen müssen.

Wir haben als erster Verleiher den Versand per DHL eingeführt und alle haben uns hierfür fast gekreuzigt! Auch der Rückversand per Einschreiben wurde als nicht bequem dargestellt. Alles soweit in Ordnung, jedoch haben wir damit unsere Schwundrate auf 0 runter gebracht, da die Waren versichert sind. Auch die Zustellung ist dokumentiert somit kann keiner behaupten er hats nicht bekommen. Ausserdem ist die Zustellung festgehalten und wir garantieren dem Kunden 7 Tage Verleihzeit erst ab Zustellung, dh der Kunde verliert keinen einzigen Tag!! Der Kunde von seiner Seite hat durch das Einschreiben die Gewähr und die Sicherheit,  dass seine Retour ankommt und er trägt keine Haftung!

Das alles hat den Kunden keinen Ct mehr gekostet. Das ging alles auf unsere Kappe. Der Kunde zahlt zwar das Einschreiben 1,60 € pro Sendung erhält aber im Gegenzug jede 15te Bestellung kostenlos, was einen Wert von 19,25 € hat. (gleicht das zu fast 98% aus) Ausserdem profitieren unsere Kunden von Aktionen, so dass bei laufendem Verleihverhalten sie billiger wegkommen.

Bitte nicht als Werbung abtun, sondern vielmehr als Erklärung wie es bei uns läuft.
Ich würde auch die anderen Anbieter dazu anregen sich mal den Usern zu deren Konzept auseinanderzusetzen, da alle Konzepte von der Presse nicht richtig oder zT auch falsch wieder gegeben werden! (wir mussten das sehr oft feststellen, dass Unwahrheiten über unser System von der Presse verbreitet wurden. Bloss wenn was geschrieben ist kann man es leider nicht mehr rückgängig machen!)

Die Diskussion verläuft bisher sehr gut und sachlich und das freut mich sehr.

> > Hallo,
> >
> > Ihre Rechnung ist nicht korrekt!
> >
> > Bei 9 Tauschvorgängen sind das 18 mal
> > Porto!
> > 18x1,44 per Brief macht schon mal
> 25,92 €.
> > 9 Vorgänge Papier, Handling mind 1 €
> pro
> > Vorgang macht + 9 €.
>
> mir ist kein Flat-Anbieter bekannt, der
> DVD´s einzeln verschickt. Außerdem lassen
> sich 2 DVD´s für 95Cent (Brief) oder 70Cent
> (Warensendung) verschicken. Man sollte hier
> schon bei der Wahrheit bleiben.
>
> (für 50ct können Sie
> > das von der Garage aus machen aber
> nicht
> > professionell mit Buchhaltung, Stornos
> und
> > Verlusten von Sendungen nicht
> > einberechnet!!)
>
> Das Wort Handling beinhaltet auch keine
> Verluste, Buchhaltung etc. Bitte meinen
> ersten Text nochmals durchlsesen.
>
> > Somit sind wir schon bei 34,92 €
> > netto+16%=40,50 € und es ist noch
> keine DVD
> > bezahlt worden!!
> >
> > 9 Vorgänge je 2 DVDs macht eine
> > Bereitstellung von 18 DVDs (wenn wir
> von
> > Top movies ausgehen einen Preis von
> 27
> > €/DVD im Schnitt) also ein Investment
> pro
> > Kunde von 486 €/Monat!
>
> Es sind nur zwei Filme im Umlauf. Selbst
> Top-Filme kosten teils unter 15€ pro Film
> (Verleihversion). Somit sind unter 30€
> fällig (einmalig pro Kunde).
>
> >
> > So jetzt sind Sie dran diese 486 € so
> > gewinnbringend wie möglich in einen
> > monatlichen Tarif umzuwandeln und auf
> die
> > 40,50 € zupachen und einen Flattarif
> für 2
> > DVDs im Austausch zu kalkulieren! Und
> dann
> > packen Sie noch Ihre Gemeinkosten für
> > Management, Support, Website Hosting,
> > Monitoring etc dazu und dann noch den
> > Gewinn nicht vergessen.
> >
> > Dann werden Sie sehen warum Anbieter
> von
> > Flattarifen ein Problem haben!
> >
> Ich denke, ein Preis von 25€ könnte
> gewinnbringend sein.
> Allerdings tauschen viele Kunden auch
> seltener.
> Interessieren würde mich die Verlustquote
> von DVD´s. Leider schweigen sich die
> Verleiher hier alle aus.
>
> > Die Aquisitionskosten für jeden Kunden
> sind
> > auch noch nicht eingepreist, sowie
> die
> > teuere Werbung im Fernsehen,
> Zeitschriften
> > und Provisionen....
>
> deshalb ist Amango auch sehr teuer. Auch
> Netleih ist mittlerweile teuer, machen sehr
> viele Werbung.
> Bei dividi und ovideo wird wenig Werbung
> gemacht, deshalb niedrigere Preise.
>
> >
> > Immer noch überzeugt, dass das laufen
> > kann?
> >
> > dvd-mieten
> >
> > > jedes Modell kann sich rechnen -
> es
> > muß nur
> > > seriös ausgeabeitet sein. Bei
> einem
> > > Flatmodell sind maximal zwei
> > Tauschvorgänge
> > > pro Woche möglich. Portokosten
> daher
> > > (Hinsendung Brie-Rücksendung
> > Warensendung)
> > > bei zwei DVD und 9
> Tauschvrogängen im
> > Monat
> > > 11,55€. Dann rechne ich mit
> einem
> > > Handlingspreis von 0,50€ pro
> > > Verleihvorgang.
> > > Mit Mehrwertsteuer ein Endpreis
> von
> > > 17,50€.
> > > Mit der Differenz müssen Service
> und
> > > Einkauf bezalhlt werden.
> > >
> > >
> > > > Es gibt 2 Modelle im
> Internet.
> > Das
> > > > Flatmodell und das
> Verleihmodell
> > pro
> > > Woche.
> > > >
> > > > Erstaunlich ist, dass das
> > Verhältnis
> > > der
> > > > Beiträge extrem ist 3134 zu
> 75.
> > Wobei
> > > bei
> > > > den 75 nur ein geringer
> Anteil
> > Kritik
> > > an
> > > > den Betreibern des
> Wochenmodells
> > ist,
> > > > gegenüber den über 3000
> Beiträgen
> > die
> > > fast
> > > > nur Kritik sind!
> > > >
> > > > Wir von dvd-mieten.de und
> auch
> > andere
> > > > Betreiber des Wochenmodells
> > haben
> > > mehrmals
> > > > darauf hingewiesen, dass
> das
> > > Flatmodell mit
> > > > diesen Tarifen sich nicht
> > rechnet. Da
> > > muss
> > > > man kein grosser Kaufmann
> sein!
> > > >
> > > > Viele hier am Board haben
> diese
> > > Kritik
> > > > damals mit der Begründug
> > ignoriert,
> > > dass es
> > > > ihnen egal ist. Hauptsache
> sie
> > kommen
> > > > billigst an Filmen ran. Nur
> wer
> > kein
> > > Geld
> > > > verdient kann auch keine
> Filme
> > senden,
> > > ergo
> > > > ist der Dienst nur
> kurzfristig
> > > verfügbar!
> > > > Und der Kunde kann auch
> Verluste
> > > > erleiden!!
> > > >
> > > > Die Frage ist, ob es sich
> nicht
> > lohnt
> > > mal
> > > > die Wochentarife der
> Anbieter wie
> > auch
> > > hier
> > > > von Stefan aufgeführt zu
> > studieren.
> > > >
> > > > Die Diskussion ist
> eröffnet!
> > > >


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: FCBayern  -   Datum: 17.03.2005 13:52:39

Ja, ja ich weiß... ;-)
Beispiel INVDEO:

Warum und weshalb es zur Insolvenz gekommen ist, wissen wohl nur Insider...

Wurde ja schon oft diskutiert:

- Selbst mit einer Kaution von 20 bzw. 10 Euro pro DVD

sowie

- zusätzliches Porto je Sendung von 3 bzw. 3,85 Euro

konnten sich wohl die Abomodelle nicht rechnen.

Bei meinen 40 DVDs im Monat hat INVDEO einen "Verdienst" von knapp 10 Euro. Abzgl. der allgemeinen Kosten werden da wohl max. 5 Euro über bleiben (je nach Größe des Kundenstammes).

Und wenn ich sehe das INVDEO fast sämtliche Neuerscheinungen anbietet, frage ich mich doch woher die Kohle für den Kauf der Neuerscheinungen kommt (womöglich von den "Kautionen" bzw. "DVD-Beiträgen").




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: superkolbi  -   Datum: 17.03.2005 14:25:09

> Bitte nennen Sie uns die Quelle, wo Sie die
> Top Movie DVDs für 15 € bekommen!
>
> Bleiben Sie bei den Tatsachen, Top Movies
> kosten je nach Abnahmemenge zwischen 25-34
> €!!
>

Im Nachkauf (also einige Tage NACH erscheinen) sind selbst Top-Filme zum Teil für weit unter 20€ zu haben. Die Preise sind allerdings abhängig vom Verleiher. Wer die Filme einige Tage vor erscheinen haben möchte, bezahlt allerdings bis zu 79€ pro Scheibe.

> Die Schwundrate im normalen Postversand
> müsste sehr hoch sein, was den Preis
> nochmals erhöht, da die Betreiber diese
> ersetzen müssen.

Warum müßte sie das?
Ich nutze seit über einem Jahr die verschiedensten Verleiher und bislang lief alle´s glatt (von den Laufzeiten mal abgesehen).
>
> Wir haben als erster Verleiher den Versand
> per DHL eingeführt und alle haben uns
> hierfür fast gekreuzigt! Auch der
> Rückversand per Einschreiben wurde als
> nicht bequem dargestellt.

er ist ja auch wirklich nicht bequem

Alles soweit in
> Ordnung, jedoch haben wir damit unsere
> Schwundrate auf 0 runter gebracht, da die
> Waren versichert sind. Auch die Zustellung
> ist dokumentiert somit kann keiner
> behaupten er hats nicht bekommen. Ausserdem
> ist die Zustellung festgehalten und wir
> garantieren dem Kunden 7 Tage Verleihzeit
> erst ab Zustellung, dh der Kunde verliert
> keinen einzigen Tag!! Der Kunde von seiner
> Seite hat durch das Einschreiben die Gewähr
> und die Sicherheit,  dass seine
> Retour ankommt und er trägt keine Haftung!

sehr löblich
>
> Das alles hat den Kunden keinen Ct mehr
> gekostet. Das ging alles auf unsere Kappe.
> Der Kunde zahlt zwar das Einschreiben 1,60
> € pro Sendung erhält aber im Gegenzug jede
> 15te Bestellung kostenlos, was einen Wert
> von 19,25 € hat. (gleicht das zu fast 98%
> aus) Ausserdem profitieren unsere Kunden
> von Aktionen, so dass bei laufendem
> Verleihverhalten sie billiger wegkommen.
>
> Bitte nicht als Werbung abtun, sondern
> vielmehr als Erklärung wie es bei uns
> läuft.
> Ich würde auch die anderen Anbieter dazu
> anregen sich mal den Usern zu deren Konzept
> auseinanderzusetzen, da alle Konzepte von
> der Presse nicht richtig oder zT auch
> falsch wieder gegeben werden! (wir mussten
> das sehr oft feststellen, dass Unwahrheiten
> über unser System von der Presse verbreitet
> wurden. Bloss wenn was geschrieben ist kann
> man es leider nicht mehr rückgängig
> machen!)
>
> Die Diskussion verläuft bisher sehr gut und
> sachlich und das freut mich sehr.
>
> > > Hallo,
> > >
> > > Ihre Rechnung ist nicht korrekt!
> > >
> > > Bei 9 Tauschvorgängen sind das 18
> mal
> > > Porto!
> > > 18x1,44 per Brief macht schon
> mal
> > 25,92 €.
> > > 9 Vorgänge Papier, Handling mind
> 1 €
> > pro
> > > Vorgang macht + 9 €.
> >
> > mir ist kein Flat-Anbieter bekannt,
> der
> > DVD´s einzeln verschickt. Außerdem
> lassen
> > sich 2 DVD´s für 95Cent (Brief) oder
> 70Cent
> > (Warensendung) verschicken. Man sollte
> hier
> > schon bei der Wahrheit bleiben.
> >
> > (für 50ct können Sie
> > > das von der Garage aus machen
> aber
> > nicht
> > > professionell mit Buchhaltung,
> Stornos
> > und
> > > Verlusten von Sendungen nicht
> > > einberechnet!!)
> >
> > Das Wort Handling beinhaltet auch
> keine
> > Verluste, Buchhaltung etc. Bitte
> meinen
> > ersten Text nochmals durchlsesen.
> >
> > > Somit sind wir schon bei 34,92 €
> > > netto+16%=40,50 € und es ist
> noch
> > keine DVD
> > > bezahlt worden!!
> > >
> > > 9 Vorgänge je 2 DVDs macht eine
> > > Bereitstellung von 18 DVDs (wenn
> wir
> > von
> > > Top movies ausgehen einen Preis
> von
> > 27
> > > €/DVD im Schnitt) also ein
> Investment
> > pro
> > > Kunde von 486 €/Monat!
> >
> > Es sind nur zwei Filme im Umlauf.
> Selbst
> > Top-Filme kosten teils unter 15€ pro
> Film
> > (Verleihversion). Somit sind unter
> 30€
> > fällig (einmalig pro Kunde).
> >
> > >
> > > So jetzt sind Sie dran diese 486
> € so
> > > gewinnbringend wie möglich in
> einen
> > > monatlichen Tarif umzuwandeln und
> auf
> > die
> > > 40,50 € zupachen und einen
> Flattarif
> > für 2
> > > DVDs im Austausch zu kalkulieren!
> Und
> > dann
> > > packen Sie noch Ihre Gemeinkosten
> für
> > > Management, Support, Website
> Hosting,
> > > Monitoring etc dazu und dann noch
> den
> > > Gewinn nicht vergessen.
> > >
> > > Dann werden Sie sehen warum
> Anbieter
> > von
> > > Flattarifen ein Problem haben!
> > >
> > Ich denke, ein Preis von 25€ könnte
> > gewinnbringend sein.
> > Allerdings tauschen viele Kunden auch
> > seltener.
> > Interessieren würde mich die
> Verlustquote
> > von DVD´s. Leider schweigen sich die
> > Verleiher hier alle aus.
> >
> > > Die Aquisitionskosten für jeden
> Kunden
> > sind
> > > auch noch nicht eingepreist,
> sowie
> > die
> > > teuere Werbung im Fernsehen,
> > Zeitschriften
> > > und Provisionen....
> >
> > deshalb ist Amango auch sehr teuer.
> Auch
> > Netleih ist mittlerweile teuer, machen
> sehr
> > viele Werbung.
> > Bei dividi und ovideo wird wenig
> Werbung
> > gemacht, deshalb niedrigere Preise.
> >
> > >
> > > Immer noch überzeugt, dass das
> laufen
> > > kann?
> > >
> > > dvd-mieten
> > >
> > > > jedes Modell kann sich
> rechnen -
> > es
> > > muß nur
> > > > seriös ausgeabeitet sein.
> Bei
> > einem
> > > > Flatmodell sind maximal
> zwei
> > > Tauschvorgänge
> > > > pro Woche möglich.
> Portokosten
> > daher
> > > > (Hinsendung
> Brie-Rücksendung
> > > Warensendung)
> > > > bei zwei DVD und 9
> > Tauschvrogängen im
> > > Monat
> > > > 11,55€. Dann rechne ich mit
> > einem
> > > > Handlingspreis von 0,50€
> pro
> > > > Verleihvorgang.
> > > > Mit Mehrwertsteuer ein
> Endpreis
> > von
> > > > 17,50€.
> > > > Mit der Differenz müssen
> Service
> > und
> > > > Einkauf bezalhlt werden.
> > > >
> > > >
> > > > > Es gibt 2 Modelle im
> > Internet.
> > > Das
> > > > > Flatmodell und das
> > Verleihmodell
> > > pro
> > > > Woche.
> > > > >
> > > > > Erstaunlich ist, dass
> das
> > > Verhältnis
> > > > der
> > > > > Beiträge extrem ist
> 3134 zu
> > 75.
> > > Wobei
> > > > bei
> > > > > den 75 nur ein
> geringer
> > Anteil
> > > Kritik
> > > > an
> > > > > den Betreibern des
> > Wochenmodells
> > > ist,
> > > > > gegenüber den über
> 3000
> > Beiträgen
> > > die
> > > > fast
> > > > > nur Kritik sind!
> > > > >
> > > > > Wir von dvd-mieten.de
> und
> > auch
> > > andere
> > > > > Betreiber des
> Wochenmodells
> > > haben
> > > > mehrmals
> > > > > darauf hingewiesen,
> dass
> > das
> > > > Flatmodell mit
> > > > > diesen Tarifen sich
> nicht
> > > rechnet. Da
> > > > muss
> > > > > man kein grosser
> Kaufmann
> > sein!
> > > > >
> > > > > Viele hier am Board
> haben
> > diese
> > > > Kritik
> > > > > damals mit der
> Begründug
> > > ignoriert,
> > > > dass es
> > > > > ihnen egal ist.
> Hauptsache
> > sie
> > > kommen
> > > > > billigst an Filmen ran.
> Nur
> > wer
> > > kein
> > > > Geld
> > > > > verdient kann auch
> keine
> > Filme
> > > senden,
> > > > ergo
> > > > > ist der Dienst nur
> > kurzfristig
> > > > verfügbar!
> > > > > Und der Kunde kann
> auch
> > Verluste
> > > > > erleiden!!
> > > > >
> > > > > Die Frage ist, ob es
> sich
> > nicht
> > > lohnt
> > > > mal
> > > > > die Wochentarife der
> > Anbieter wie
> > > auch
> > > > hier
> > > > > von Stefan aufgeführt
> zu
> > > studieren.
> > > > >
> > > > > Die Diskussion ist
> > eröffnet!
> > > > >


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: superkolbi  -   Datum: 17.03.2005 14:32:38


> Na, in einem von dir geleiteten Betrieb
> möchte ich aber auch nicht arbeiten müssen
>
> ;-)

:-))

>
> Im Ernst: DVD raussuchen, Aufkleber
> drucken, Eintüten, Ausgang in der EDV
> erfassen usw. Das alles machst du doch
> nicht in 20 Sekunden, oder?

naja, die Umschläge kommen fertig frankiert  aus dem Drucker, die Filme werden gescannt und fertig. Das geht schon recht flott denke ich. Vielleicht kann sich Stefan ja mal bei einem Verleiher "einladen" lassen und uns davon berichten?

> Ausserdem umfasst jeder Verleihvorgang auch
> noch den Rücklauf der DVD.

stimmt, das habe ich in meiner Berechung vergessen! Aber ich denke nach wie vor, das 25€ noch rentabel sind (natürlich abhängig von Schwund und Abnutzung).

>
> Gruss Hans
>


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: j0erg  -   Datum: 17.03.2005 14:49:22

Meiner Meinung nach kann ein Flatmodell schon gewinnbringend organisiert werden. Wichtig ist hierbei denke ich nur das so wenig Menschen wie möglich mit dem Suchen Ein -und Auspacken beschäftigt sind. In der heutigen Zet dürfte das Maschinell eh kein Problem mehr sein.
Die andere Frage ist ob es solche Masachinen wie für "normale" Briefe gibt.

Generell liegt bei mir die Bereitschaft einen Preis von ca. 1 € pro DVD zu bezahlen. Der Versand kommt natürlich extra. bei 5 DVDs die Woche würde dies also ca. 20 € im Monat + Versand kosten. Beim Versand ist es allerdings wichtig das nicht wie bei Amango einzelversand wird sondern im Paket wie z.B. bei Ovideo. Rechnet man hierfür ca. 3 € Pro Vorgang würde dies zu einem Preis pro geliehener DVD von ca. 1,60 füren und das wäre meiner Meinung nach fair.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 17.03.2005 15:22:51

Also angenommen Sie zahlen 1 € pro DVD macht 0,86 € netto, den das geht bei dem Verleiher ein!

Minus Handling pro DVD von angenommen 0,33 € bei 3 DVDs im Vernsand bleiben also noch 0,50 € übrig.

So noch die Gemeinkosten für Werbung, Management, Miete, etc weg. Bleiben noch ein paar Cent übrig. Sagen wir mal es bleiben noch 0,30 € übrig. Bei einem Preis von 25€ pro DVD macht das 83 Verliehvorgänge bis die DVD eingespielt ist. Erst dann macht Sie Gewinn. Das wiederum heisst unser Investment ist erst nach fast 2 Jahren rein geholt ohne dass wir einen Gewinn gesehen haben!!

Weiterhin muss beachtet werden wie die DVD nach 83 Versandvorgängen aussieht, wie oft sie gereinigt werden muss (kostet jeweils ca. 1,50/Reinigung) und wenn Sie bricht und verloren geht, ist das Invest auch weg, somit Ersatzinvest was das ganze wieder über den Haufen wirft.

Lassen uns nun weiter die Details analysieren. Ich glaube erst dann werden die Kunden aufmerksam auf das Modell!!

Was ich glaube ist, reine persönliche Meinung. Alle haben über Teich geschaut und Netflix gesehen. Wir auch. Nur haben wir das Modell als nicht lukrativ erachtet und aus dem Standpunkt dass es Mio gekostet hätte, das so in D zu platzieren, haben wir das kaufm. richtige gemacht und den Wochenverleih gewählt. (Übrigens keiner der Wochenanbieter wird je Pleite machen!)

Die Flatanbieter allesamt haben sich auf das Ziel gestürzt möglichst schnell und billig viele Kunden zu bekommen um eine super Braut
zu machen sobald Netflix entscheidet nach D zu kommen. Sie waren ja auch kurz davor diese Wette zu gewinnen und einen Reibach zu machen wie alle anderen in der InternetHype Euphorie. Leider kam da BlockBuster dazwischen in den USA und versalzte die Suppe. Die machten Netflix Schwierigkeiten in USA, somit musste Netflix seine Europastrategie für min 5 Jahre zurück stellen.
Kurz darauf sahen wir einen Flatanbieter die Preise erhöhen, mit Investoren sprechen und ein Deal machen, der die Firma rettete, als nächstes einen anderen mit der Insolvenz now who is next?

Kommentare erwünscht!


> Meiner Meinung nach kann ein Flatmodell
> schon gewinnbringend organisiert werden.
> Wichtig ist hierbei denke ich nur das so
> wenig Menschen wie möglich mit dem Suchen
> Ein -und Auspacken beschäftigt sind. In der
> heutigen Zet dürfte das Maschinell eh kein
> Problem mehr sein.
> Die andere Frage ist ob es solche
> Masachinen wie für "normale" Briefe gibt.
>
> Generell liegt bei mir die Bereitschaft
> einen Preis von ca. 1 € pro DVD zu
> bezahlen. Der Versand kommt natürlich
> extra. bei 5 DVDs die Woche würde dies also
> ca. 20 € im Monat + Versand kosten. Beim
> Versand ist es allerdings wichtig das nicht
> wie bei Amango einzelversand wird sondern
> im Paket wie z.B. bei Ovideo. Rechnet man
> hierfür ca. 3 € Pro Vorgang würde dies zu
> einem Preis pro geliehener DVD von ca. 1,60
> füren und das wäre meiner Meinung nach
> fair.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: j0erg  -   Datum: 17.03.2005 15:28:48

Hier meine Meinung zu Ihren Zahlen.
Sollte es nicht möglich sein für einen Anbieter für 20 €  20 DVDs im Monat + Versandkosten zu liefern frage ich mich ob das Model überhaupt Sinn macht.
Bei 20 € + 12 € Versand = 32 €

Da nehme ich mir doch auf Dauer lieber Premiere Super für 33 € und da gibt es dann auch noch die Bundesliga live!


> Also angenommen Sie zahlen 1 € pro DVD
> macht 0,86 € netto, den das geht bei dem
> Verleiher ein!
>
> Minus Handling pro DVD von angenommen 0,33
> € bei 3 DVDs im Vernsand bleiben also noch
> 0,50 € übrig.
>
> So noch die Gemeinkosten für Werbung,
> Management, Miete, etc weg. Bleiben noch
> ein paar Cent übrig. Sagen wir mal es
> bleiben noch 0,30 € übrig. Bei einem Preis
> von 25€ pro DVD macht das 83
> Verliehvorgänge bis die DVD eingespielt
> ist. Erst dann macht Sie Gewinn. Das
> wiederum heisst unser Investment ist erst
> nach fast 2 Jahren rein geholt ohne dass
> wir einen Gewinn gesehen haben!!
>
> Weiterhin muss beachtet werden wie die DVD
> nach 83 Versandvorgängen aussieht, wie oft
> sie gereinigt werden muss (kostet jeweils
> ca. 1,50/Reinigung) und wenn Sie bricht und
> verloren geht, ist das Invest auch weg,
> somit Ersatzinvest was das ganze wieder
> über den Haufen wirft.
>
> Lassen uns nun weiter die Details
> analysieren. Ich glaube erst dann werden
> die Kunden aufmerksam auf das Modell!!
>
> Was ich glaube ist, reine persönliche
> Meinung. Alle haben über Teich geschaut und
> Netflix gesehen. Wir auch. Nur haben wir
> das Modell als nicht lukrativ erachtet und
> aus dem Standpunkt dass es Mio gekostet
> hätte, das so in D zu platzieren, haben wir
> das kaufm. richtige gemacht und den
> Wochenverleih gewählt. (Übrigens keiner der
> Wochenanbieter wird je Pleite machen!)
>
> Die Flatanbieter allesamt haben sich auf
> das Ziel gestürzt möglichst schnell und
> billig viele Kunden zu bekommen um eine
> super Braut
> zu machen sobald Netflix entscheidet nach D
> zu kommen. Sie waren ja auch kurz davor
> diese Wette zu gewinnen und einen Reibach
> zu machen wie alle anderen in der
> InternetHype Euphorie. Leider kam da
> BlockBuster dazwischen in den USA und
> versalzte die Suppe. Die machten Netflix
> Schwierigkeiten in USA, somit musste
> Netflix seine Europastrategie für min 5
> Jahre zurück stellen.
> Kurz darauf sahen wir einen Flatanbieter
> die Preise erhöhen, mit Investoren sprechen
> und ein Deal machen, der die Firma rettete,
> als nächstes einen anderen mit der
> Insolvenz now who is next?
>
> Kommentare erwünscht!
>
>
> > Meiner Meinung nach kann ein
> Flatmodell
> > schon gewinnbringend organisiert
> werden.
> > Wichtig ist hierbei denke ich nur das
> so
> > wenig Menschen wie möglich mit dem
> Suchen
> > Ein -und Auspacken beschäftigt sind.
> In der
> > heutigen Zet dürfte das Maschinell eh
> kein
> > Problem mehr sein.
> > Die andere Frage ist ob es solche
> > Masachinen wie für "normale" Briefe
> gibt.
> >
> > Generell liegt bei mir die
> Bereitschaft
> > einen Preis von ca. 1 € pro DVD zu
> > bezahlen. Der Versand kommt natürlich
> > extra. bei 5 DVDs die Woche würde dies
> also
> > ca. 20 € im Monat + Versand kosten.
> Beim
> > Versand ist es allerdings wichtig das
> nicht
> > wie bei Amango einzelversand wird
> sondern
> > im Paket wie z.B. bei Ovideo. Rechnet
> man
> > hierfür ca. 3 € Pro Vorgang würde dies
> zu
> > einem Preis pro geliehener DVD von ca.
> 1,60
> > füren und das wäre meiner Meinung
> nach
> > fair.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 17.03.2005 15:37:35

Andere Frage,

bekommen Sie 20 DVDs für 20 € bei Ihrer Videothek um die Ecke??
Eigentlich nicht!
Eher für das doppelte. Und die Videothek hat die Scheiben am nächsten Tag. Die Auslastung ist bei der Online-Videothek um das 4 -6  fache nidriger durch die Postwegtage und den längeren Verleih.

Apropos Premiere. Was bekommen Sie da?
5 Filme die 4 Wochen täglich laufen. Bundesliga interessiert nicht jeden. Möchten Sie einen Topfilm zahlen Sie ja auch pro Film, somit ist der Vergleich auch uninteressant.





> Hier meine Meinung zu Ihren Zahlen.
> Sollte es nicht möglich sein für einen
> Anbieter für 20 €  20 DVDs im
> Monat + Versandkosten zu liefern frage ich
> mich ob das Model überhaupt Sinn macht.
> Bei 20 € + 12 € Versand = 32 €
>
> Da nehme ich mir doch auf Dauer lieber
> Premiere Super für 33 € und da gibt es dann
> auch noch die Bundesliga live!
>
>



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: j0erg  -   Datum: 17.03.2005 15:49:30

> Apropos Premiere. Was bekommen Sie da?
> 5 Filme die 4 Wochen täglich laufen.
> Bundesliga interessiert nicht jeden.
> Möchten Sie einen Topfilm zahlen Sie ja
> auch pro Film, somit ist der Vergleich auch
> uninteressant.

Ich habe nur mal kurz im heutigen Programm nachgeschaut.

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs (UT)
Redemption - Später Ruhm
Identität (UT)
Haus über Kopf (UT)
Blue Crush (UT)
Terminator 3 - Rebellion der Maschinen (UT)
Fluch der Karibik (UT)
Bruce Allmächtig (UT)
Hollywood Cops (UT)
Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg (UT)
Tricks (UT)

und da gibt es ja noch mehr


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 17.03.2005 15:54:38

Ja aber alles schon 6-18 Monate alt vom Verleih gesehen.

Ihre Entscheidung.


> > Apropos Premiere. Was bekommen Sie
> da?
> > 5 Filme die 4 Wochen täglich laufen.
> > Bundesliga interessiert nicht jeden.
> > Möchten Sie einen Topfilm zahlen Sie
> ja
> > auch pro Film, somit ist der Vergleich
> auch
> > uninteressant.
>
> Ich habe nur mal kurz im heutigen Programm
> nachgeschaut.
>
> Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des
> Königs (UT)
> Redemption - Später Ruhm
> Identität (UT)
> Haus über Kopf (UT)
> Blue Crush (UT)
> Terminator 3 - Rebellion der Maschinen
> (UT)
> Fluch der Karibik (UT)
> Bruce Allmächtig (UT)
> Hollywood Cops (UT)
> Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg
> (UT)
> Tricks (UT)
>
> und da gibt es ja noch mehr


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: superkolbi  -   Datum: 17.03.2005 17:17:47

Wenn du mal ein halbes Jahr Premiere hast, siehst du das ganze anders. Alle Filme werden 6 Monate lang gesendet, daher wiederholt sich das Programm regelmäßig da es nur einen neuen Film pro tag gibt.
>
> Ich habe nur mal kurz im heutigen Programm
> nachgeschaut.
>
> Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des
> Königs (UT)
> Redemption - Später Ruhm
> Identität (UT)
> Haus über Kopf (UT)
> Blue Crush (UT)
> Terminator 3 - Rebellion der Maschinen
> (UT)
> Fluch der Karibik (UT)
> Bruce Allmächtig (UT)
> Hollywood Cops (UT)
> Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg
> (UT)
> Tricks (UT)
>
> und da gibt es ja noch mehr


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Cineast  -   Datum: 17.03.2005 17:48:03

> Alle haben über Teich geschaut und
Netflix gesehen (...) Die Flatanbieter allesamt haben sich auf das Ziel gestürzt möglichst schnell und billig viele Kunden zu bekommen um eine super Braut zu machen sobald Netflix entscheidet nach D zu kommen. >

So habe ich das noch gar nicht gesehen! Interessante Theorie, die auch den Einstieg von Burda bei Amango erklären würde.
Ich frage mich nur eines: Aus welchem Grund können Netflix und Blockbuster in den Staaten rentabel arbeiten? Die Abo-Preise liegen bei 15 bzw 17 Dollar für das Dreier-Packet, also deutlich unter den Preisen hier!




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Yuloc  -   Datum: 17.03.2005 18:23:16

Hallo!

Es gibt da (dank EU-Recht) eine wundervolle Möglichkeit als Unternehmer vieeeeel Geld zu sparen. Ich habe da vor ein paar Wochen einen höchst interessanten Bericht in Plusminus, Report, Monitor o.ä. (jedenfalls ARD 21.15 Uhr :-)) gesehen.

Laut EU-Recht kann ein deutscher Unternehmer seinen offiziellen Firmensitz z. B. nach Polen (Tschechien usw.) verlegen. Dort steht dann allerdings in den meisten Fällen nur ein Briefkasten! Sein Betrieb in Deutschland wird dann zur Außenstelle der Firma und ab diesem Zeitpunkt ist die deutsche "Außenstelle" (welch wundervoller EU-politischer Schachzug) an die polnische Gesetzgebung gebunden. D. h.: Polnische Löhne, Betriebsrat was ist das?, polnische Steuersätze, es gelten die polnischen Gesetze und Bestimmungen usw. usw.
Angeblich ein Schlaraffenland für jeden Unternehmer!
*ironiean*DAS WÄRE DOCH MAL EINE GUTE GESCHÄFTSIDEE!!!*ironieaus*

Gruß von Yuloc


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Stefan  -   Datum: 17.03.2005 19:25:10

> naja, die Umschläge kommen fertig
> frankiert  aus dem Drucker, die
> Filme werden gescannt und fertig. Das geht
> schon recht flott denke ich. Vielleicht
> kann sich Stefan ja mal bei einem Verleiher
> "einladen" lassen und uns davon berichten?

Ja, das würde ich sowieso gerne mal machen, die Logistik verschiedener Anbieter zu studieren. Soweit sie mir Einblick gewähren, ich habe manchmal den Eindruck, jeder möchte da gewisse Geheimnisse wahren.

Das müsste ich aber ein bisschen langfristig planen, weil die großen Anbieter ja über ganz Deutschland verteilt sind und ich hier in München sitze.

Werde mich mal nach Ostern drum kümmern, momentan habe ich ziemlich viel um die Ohren mit einem Redesign eines anderen Projekts.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: cheeky  -   Datum: 17.03.2005 19:47:13

>
> Ja, das würde ich sowieso gerne mal machen,
> die Logistik verschiedener Anbieter zu
> studieren. Soweit sie mir Einblick
> gewähren, ich habe manchmal den Eindruck,
> jeder möchte da gewisse Geheimnisse
> wahren.

Ja, los Stefan. Das wäre wirklich mal
interessant. Ist doch sicherlich  
hinzubekommen, das man keine relevanten
Internas ausplaudert.




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 17.03.2005 20:03:33

NEtflix wird mind. die kommenden 4 Quartale Verluste in Kauf nehmen, um gegen Blockbuster das Rennen zu machen. HIer gehts darum wer länger überlebt. Der kann dann die Preise diktieren. Das alles geht aber mit Börsengelder, die keiner der Anbieter hier in D je haben wird. Ein Konzept, dass kein Geld bringt begeistert keinen an der Börse und schon gar nicht nach der Insolvenz von INvdeo. Also muss sich jeder mal Gedanen machen wie sein Unternehmen überleben kann. Und Kunden in D gibt es derzeit genug für alle. Die müssen sich nicht die Köpfe raufen. Das ist was ich nicht verstehe.
Es gibt in D über 15 MIo DVD Player, die alle brauchen DVDs zum abspielen. KAufen ist auf Dauer teuer und sinnlos. Somit ist der MArkt erst im Frühstadion.



> > Alle haben über Teich geschaut und
> Netflix gesehen (...) Die Flatanbieter
> allesamt haben sich auf das Ziel gestürzt
> möglichst schnell und billig viele Kunden
> zu bekommen um eine super Braut zu machen
> sobald Netflix entscheidet nach D zu
> kommen. >
>
> So habe ich das noch gar nicht gesehen!
> Interessante Theorie, die auch den Einstieg
> von Burda bei Amango erklären würde.
> Ich frage mich nur eines: Aus welchem Grund
> können Netflix und Blockbuster in den
> Staaten rentabel arbeiten? Die Abo-Preise
> liegen bei 15 bzw 17 Dollar für das
> Dreier-Packet, also deutlich unter den
> Preisen hier!
>
>


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Guterko  -   Datum: 17.03.2005 20:31:01

> Es gibt 2 Modelle im Internet. Das
> Flatmodell und das Verleihmodell pro Woche.
>
> Erstaunlich ist, dass das Verhältnis der
> Beiträge extrem ist 3134 zu 75. Wobei bei
> den 75 nur ein geringer Anteil Kritik an
> den Betreibern des Wochenmodells ist,
> gegenüber den über 3000 Beiträgen die fast
> nur Kritik sind!
>
> Wir von dvd-mieten.de und auch andere
> Betreiber des Wochenmodells haben mehrmals
> darauf hingewiesen, dass das Flatmodell mit
> diesen Tarifen sich nicht rechnet. Da muss
> man kein grosser Kaufmann sein!
>
> Viele hier am Board haben diese Kritik
> damals mit der Begründug ignoriert, dass es
> ihnen egal ist. Hauptsache sie kommen
> billigst an Filmen ran. Nur wer kein Geld
> verdient kann auch keine Filme senden, ergo
> ist der Dienst nur kurzfristig verfügbar!
> Und der Kunde kann auch Verluste
> erleiden!!
>
> Die Frage ist, ob es sich nicht lohnt mal
> die Wochentarife der Anbieter wie auch hier
> von Stefan aufgeführt zu studieren.
>
> Die Diskussion ist eröffnet!


Warum soll ich mich bei Ihnen anmelden, wenn ich nicht nur mehr, sondern schon in einem nicht mehr zu rechtfertigenden Maße mehr zahle, als bei einer normalen Videothek.
AMANGO z.B ist ganz sicher auch kein Schnäppchen, aber die Kosten halten sich im Rahmen, DVD-Mieten.de ist allerdings ganz einfach teuer und bietet keinerlei Vorteil zu einer normalen Videothek.
>


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Stefan  -   Datum: 17.03.2005 21:08:58

> Warum soll ich mich bei Ihnen anmelden,
> wenn ich nicht nur mehr, sondern schon in
> einem nicht mehr zu rechtfertigenden Maße
> mehr zahle, als bei einer normalen
> Videothek.
> AMANGO z.B ist ganz sicher auch kein
> Schnäppchen, aber die Kosten halten sich im
> Rahmen, DVD-Mieten.de ist allerdings ganz
> einfach teuer und bietet keinerlei Vorteil
> zu einer normalen Videothek.
> >

Du nimmst immer deine Automatenvideothek als Maßstab, in der du die DVD nach ein paar Stunden schon wieder zurückgeben kannst. Denk dran, dass nicht jeder sowas hat. Und mir ist auch der Weg zur normalen Videothek oder Automatenvideothek einfach zu weit und zu mühsam - ich bin eben ein fauler Mensch ;-)

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Guterko  -   Datum: 17.03.2005 21:13:54

> Es gibt 2 Modelle im Internet. Das
> Flatmodell und das Verleihmodell pro Woche.
>
> Erstaunlich ist, dass das Verhältnis der
> Beiträge extrem ist 3134 zu 75. Wobei bei
> den 75 nur ein geringer Anteil Kritik an
> den Betreibern des Wochenmodells ist,
> gegenüber den über 3000 Beiträgen die fast
> nur Kritik sind!
>
> Wir von dvd-mieten.de und auch andere
> Betreiber des Wochenmodells haben mehrmals
> darauf hingewiesen, dass das Flatmodell mit
> diesen Tarifen sich nicht rechnet. Da muss
> man kein grosser Kaufmann sein!
>
> Viele hier am Board haben diese Kritik
> damals mit der Begründug ignoriert, dass es
> ihnen egal ist. Hauptsache sie kommen
> billigst an Filmen ran. Nur wer kein Geld
> verdient kann auch keine Filme senden, ergo
> ist der Dienst nur kurzfristig verfügbar!
> Und der Kunde kann auch Verluste
> erleiden!!
>
> Die Frage ist, ob es sich nicht lohnt mal
> die Wochentarife der Anbieter wie auch hier
> von Stefan aufgeführt zu studieren.
>
> Die Diskussion ist eröffnet!
>
Ich zahle bei einer Robovideothek bei einer Abnahme eines 20 Euro Abos 90 Cent pro DVD.
Für mich haben diese Videotheken Zukunft.
3 Stunden geliehen, gesichert, zurück, schauen, wann man will, für zusätzliche 50 Cent....Nur für Serien und alte Filme ist ein Internetverleih empfehlenswert.
Seien wir doch ehrlich, warum einen Film ne Woche leihen, wenn man ihn auch nach ner Woche noch schauen kann...und ich glaube die Mehrheit hier, weiss wovon ich spreche...
Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass DVD-Mieten einen wirklich soliden Kundenstamm hat. Billigheimer hin oder her. Letzlich wird sich nur ein Modell, das einen wirklichen Mehrwert gegenüber einer Robovideothek oder auch herkömmlichen Videothek bietet durchsetzen und den sehe ich bei Ihrem langweiligen und sicher kostendeckenden Geschäft absolut nicht....ich denke, dass Sie sicher daneben noch eine normale Videothek betreiben und das Ganze als nettes Zubrot sehen, aber das wird es auch bleiben, den großen Wurf können Sie damit sicher nicht machen. Es kam bei mir nur zum gro0en Gähnen und Schulterzucken als ich überlegt habe....was bringt mir DVD-Mieten.de. Kostenersparnis: Nein!
Besserer Service: Nein! Einschreiben..ich muss als Arbeitnehmer auch noch bei der Post anstehen. Ein deutlich besseres Angebot als andere..: Ein erster Überblick zeigt, dass Sie auch nur mit Wasser kochen...
Unterm Strich bleibt das fade Gefühl, dass hier der Kunde zwar gut bedient werden würde, aber für ihn nix dabei herausspringt...und wir wissen doch alle GEIZ ist geil!
Mittlerweile lasse ich mich allerdings bei MediaMarkt beraten und kaufe häufig bei AMAZON,weil die deutlich billiger sind.
Selbst wenn ihr Service stimmt, andere sind eben billiger und wenn ich nachrechne, haben sich alle Angebote bei Flatrateanbietern für mich gelohnt,auch wenn ich etwas Ärger hatte.
Nur die deutlich geringeren Kosten, die ich hatte, haben dies mehr als ausgeglichen.
Sie werden nicht scheitern, aber das große Geschäft wird ihn ganz sicher auch versagt bleiben. Das werden andere machen, die mehr Potenz im Hintergrund haben....
Tschau
Guti



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: superkolbi  -   Datum: 17.03.2005 22:25:35

aber gerade für faule Menschen ist dvd-mieten.de keine Alternative.
Die Öffnungszeiten der Post sind schlechter als die des Automaten
> > >
>
> Du nimmst immer deine Automatenvideothek
> als Maßstab, in der du die DVD nach ein
> paar Stunden schon wieder zurückgeben
> kannst. Denk dran, dass nicht jeder sowas
> hat. Und mir ist auch der Weg zur normalen
> Videothek oder Automatenvideothek einfach
> zu weit und zu mühsam - ich bin eben ein
> fauler Mensch ;-)
>
> Gruß
> Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 17.03.2005 23:09:22

Genau diese Einstellung ist es, die Deutschland die Existenz seit Jahren kostet! Alles immer billiger zu bekommen ohne zu denken, dass man bald auch sich selbst vor die Tür stellt!

Billiger, also fast nichts hat Invdeo die Existenz gekostet, der nächste kommt bestimmt.

Übrigens "Guterko", wir machen hier keine Eigenwerbung sondern diskutieren die Aktualität des Themas. Wir haben auch nicht gesagt bitte sofort bei uns anmelden.

Wie gross unser Laden ist wissen Sie nicht und was wir machen wissen Sie auch nicht.

Genau das war meine Frage, warum nur 75 Beiträge gegenüber mehr als 3300 im Flatbereich. Da stimmt doch was nicht!

Wir wollten mal eine andere Art Diskussion initiieren statt nur Protokolle zu führen wer am meisten DVDs in einer Periode erhalten hat etc, "also welchen Anbieter habe ich am meisten abgegeizt!"

Es ist schön, dass Sie alle 3 Stunden zu Ihrer Robovideothek laufen. Für 6 Filme 6 x zum Automaten laufen ist bequemer als 1 x 5 Min zur Post zu gehen. Da haben Sie allerdings Recht!





> > Es gibt 2 Modelle im Internet. Das
> > Flatmodell und das Verleihmodell pro
> Woche.
> >
> > Erstaunlich ist, dass das Verhältnis
> der
> > Beiträge extrem ist 3134 zu 75. Wobei
> bei
> > den 75 nur ein geringer Anteil Kritik
> an
> > den Betreibern des Wochenmodells ist,
> > gegenüber den über 3000 Beiträgen die
> fast
> > nur Kritik sind!
> >
> > Wir von dvd-mieten.de und auch andere
> > Betreiber des Wochenmodells haben
> mehrmals
> > darauf hingewiesen, dass das
> Flatmodell mit
> > diesen Tarifen sich nicht rechnet. Da
> muss
> > man kein grosser Kaufmann sein!
> >
> > Viele hier am Board haben diese
> Kritik
> > damals mit der Begründug ignoriert,
> dass es
> > ihnen egal ist. Hauptsache sie kommen
> > billigst an Filmen ran. Nur wer kein
> Geld
> > verdient kann auch keine Filme senden,
> ergo
> > ist der Dienst nur kurzfristig
> verfügbar!
> > Und der Kunde kann auch Verluste
> > erleiden!!
> >
> > Die Frage ist, ob es sich nicht lohnt
> mal
> > die Wochentarife der Anbieter wie auch
> hier
> > von Stefan aufgeführt zu studieren.
> >
> > Die Diskussion ist eröffnet!
> >
> Ich zahle bei einer Robovideothek bei einer
> Abnahme eines 20 Euro Abos 90 Cent pro
> DVD.
> Für mich haben diese Videotheken Zukunft.
> 3 Stunden geliehen, gesichert, zurück,
> schauen, wann man will, für zusätzliche 50
> Cent....Nur für Serien und alte Filme ist
> ein Internetverleih empfehlenswert.
> Seien wir doch ehrlich, warum einen Film ne
> Woche leihen, wenn man ihn auch nach ner
> Woche noch schauen kann...und ich glaube
> die Mehrheit hier, weiss wovon ich
> spreche...
> Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen,
> dass DVD-Mieten einen wirklich soliden
> Kundenstamm hat. Billigheimer hin oder her.
> Letzlich wird sich nur ein Modell, das
> einen wirklichen Mehrwert gegenüber einer
> Robovideothek oder auch herkömmlichen
> Videothek bietet durchsetzen und den sehe
> ich bei Ihrem langweiligen und sicher
> kostendeckenden Geschäft absolut
> nicht....ich denke, dass Sie sicher daneben
> noch eine normale Videothek betreiben und
> das Ganze als nettes Zubrot sehen, aber das
> wird es auch bleiben, den großen Wurf
> können Sie damit sicher nicht machen. Es
> kam bei mir nur zum gro0en Gähnen und
> Schulterzucken als ich überlegt habe....was
> bringt mir DVD-Mieten.de. Kostenersparnis:
> Nein!
> Besserer Service: Nein! Einschreiben..ich
> muss als Arbeitnehmer auch noch bei der
> Post anstehen. Ein deutlich besseres
> Angebot als andere..: Ein erster Überblick
> zeigt, dass Sie auch nur mit Wasser
> kochen...
> Unterm Strich bleibt das fade Gefühl, dass
> hier der Kunde zwar gut bedient werden
> würde, aber für ihn nix dabei
> herausspringt...und wir wissen doch alle
> GEIZ ist geil!
> Mittlerweile lasse ich mich allerdings bei
> MediaMarkt beraten und kaufe häufig bei
> AMAZON,weil die deutlich billiger sind.
> Selbst wenn ihr Service stimmt, andere sind
> eben billiger und wenn ich nachrechne,
> haben sich alle Angebote bei
> Flatrateanbietern für mich gelohnt,auch
> wenn ich etwas Ärger hatte.
> Nur die deutlich geringeren Kosten, die ich
> hatte, haben dies mehr als ausgeglichen.
> Sie werden nicht scheitern, aber das große
> Geschäft wird ihn ganz sicher auch versagt
> bleiben. Das werden andere machen, die mehr
> Potenz im Hintergrund haben....
> Tschau
> Guti
>


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Guterko  -   Datum: 17.03.2005 23:45:22

> Genau diese Einstellung ist es, die
> Deutschland die Existenz seit Jahren
> kostet! Alles immer billiger zu bekommen
> ohne zu denken, dass man bald auch sich
> selbst vor die Tür stellt!
>
> Billiger, also fast nichts hat Invdeo die
> Existenz gekostet, der nächste kommt
> bestimmt.
>
> Übrigens "Guterko", wir machen hier keine
> Eigenwerbung sondern diskutieren die
> Aktualität des Themas. Wir haben auch nicht
> gesagt bitte sofort bei uns anmelden.
>
> Wie gross unser Laden ist wissen Sie nicht
> und was wir machen wissen Sie auch nicht.
>
> Genau das war meine Frage, warum nur 75
> Beiträge gegenüber mehr als 3300 im
> Flatbereich. Da stimmt doch was nicht!
>
> Wir wollten mal eine andere Art Diskussion
> initiieren statt nur Protokolle zu führen
> wer am meisten DVDs in einer Periode
> erhalten hat etc, "also welchen Anbieter
> habe ich am meisten abgegeizt!"
>
> Es ist schön, dass Sie alle 3 Stunden zu
> Ihrer Robovideothek laufen. Für 6 Filme 6 x
> zum Automaten laufen ist bequemer als 1 x 5
> Min zur Post zu gehen. Da haben Sie
> allerdings Recht!
>
Erstens bekomme ich 3 Dvds pro Verleihvorgang in der Robo und die Robo ist gerade mal ca. 1km entfernt...selbst wenn es weiter wäre, würde es sich immer noch rechnen.
Wir leben in einer kapitalistischen Gesellschaft..der, der das beste Angebot macht gewinnt,  nicht zwangsläufig der, der kostendeckend arbeitet. Der Größere frißt den Kleinen.....und das kann auch langfristig heißen die anderen vom Markt zu drängen, auch wenn dies Verluste bedeutet.
Ich als Kunde gehe dorthin, wo ich ein wirklich gutes Angebot bekomme...nicht ein gut durchkalkuliertes Angebot...ist mir ehrlich gesagt sch****egal, ob jemand pleite geht...ich komme bestenfalls jählich den Inflationsausgleich mehr auf mein Gehalt und da muss ich sehen, wo ich bleibe..mir gibt auch niemand einen Euro mehr oder hat Verständnis für meine Lage...die globalisierte Welt wird immer kälter und da beute ich gnadenlos Händler aus, wo ich kann und selektiere solche Anbieter wie sie rücktsichtslos aus...so ist die heutige Welt...Händler versuchen auch das Maximum zu verdienen und die Kunden auszubeuten, wenn dies möglich ist...Ich denke nur an die Mineralölkonzerne, die schon obszön zu nennende Gewinne einfahren...
Spüre ich da eine unterschwellige Aggression in ihrer Antwort...nu ja, ich glaube, ich liege mit meinen Vermutungen gar nicht so falsch...
Tschau
Guti



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 18.03.2005 05:32:49

Aggression? Nö.
Sie haben es selber weiter unten geschrieben. Kapitalismus pur.

Ich denke hier weiter zu machen, macht keinen Sinn.

Kapitalismus fnktioniert aber nur wenn der Anbieter GEwinne macht, was aber für Ihre NAchfrage nicht möglich ist, somit geht Ihre Nachfrage für diese spezifischen Wünsche und Preisvorstellungen bald flöten.

Kein Unternehmen erhebt den Anspruch 100% der potentiellen Kunden an sich zu binden! Jeder Kunde muss das selber abwägen, wo er am besten aufgehoben ist!


> > Genau diese Einstellung ist es, die
> > Deutschland die Existenz seit Jahren
> > kostet! Alles immer billiger zu
> bekommen
> > ohne zu denken, dass man bald auch
> sich
> > selbst vor die Tür stellt!
> >
> > Billiger, also fast nichts hat Invdeo
> die
> > Existenz gekostet, der nächste kommt
> > bestimmt.
> >
> > Übrigens "Guterko", wir machen hier
> keine
> > Eigenwerbung sondern diskutieren die
> > Aktualität des Themas. Wir haben auch
> nicht
> > gesagt bitte sofort bei uns anmelden.
> >
> > Wie gross unser Laden ist wissen Sie
> nicht
> > und was wir machen wissen Sie auch
> nicht.
> >
> > Genau das war meine Frage, warum nur
> 75
> > Beiträge gegenüber mehr als 3300 im
> > Flatbereich. Da stimmt doch was nicht!
>
> >
> > Wir wollten mal eine andere Art
> Diskussion
> > initiieren statt nur Protokolle zu
> führen
> > wer am meisten DVDs in einer Periode
> > erhalten hat etc, "also welchen
> Anbieter
> > habe ich am meisten abgegeizt!"
> >
> > Es ist schön, dass Sie alle 3 Stunden
> zu
> > Ihrer Robovideothek laufen. Für 6
> Filme 6 x
> > zum Automaten laufen ist bequemer als
> 1 x 5
> > Min zur Post zu gehen. Da haben Sie
> > allerdings Recht!
> >
> Erstens bekomme ich 3 Dvds pro
> Verleihvorgang in der Robo und die Robo ist
> gerade mal ca. 1km entfernt...selbst wenn
> es weiter wäre, würde es sich immer noch
> rechnen.
> Wir leben in einer kapitalistischen
> Gesellschaft..der, der das beste Angebot
> macht gewinnt,  nicht zwangsläufig
> der, der kostendeckend arbeitet. Der
> Größere frißt den Kleinen.....und das kann
> auch langfristig heißen die anderen vom
> Markt zu drängen, auch wenn dies Verluste
> bedeutet.
> Ich als Kunde gehe dorthin, wo ich ein
> wirklich gutes Angebot bekomme...nicht ein
> gut durchkalkuliertes Angebot...ist mir
> ehrlich gesagt sch****egal, ob jemand
> pleite geht...ich komme bestenfalls jählich
> den Inflationsausgleich mehr auf mein
> Gehalt und da muss ich sehen, wo ich
> bleibe..mir gibt auch niemand einen Euro
> mehr oder hat Verständnis für meine
> Lage...die globalisierte Welt wird immer
> kälter und da beute ich gnadenlos Händler
> aus, wo ich kann und selektiere solche
> Anbieter wie sie rücktsichtslos aus...so
> ist die heutige Welt...Händler versuchen
> auch das Maximum zu verdienen und die
> Kunden auszubeuten, wenn dies möglich
> ist...Ich denke nur an die
> Mineralölkonzerne, die schon obszön zu
> nennende Gewinne einfahren...
> Spüre ich da eine unterschwellige
> Aggression in ihrer Antwort...nu ja, ich
> glaube, ich liege mit meinen Vermutungen
> gar nicht so falsch...
> Tschau
> Guti
>


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: MH  -   Datum: 18.03.2005 07:31:42

> > Genau diese Einstellung ist es, die
> > Deutschland die Existenz seit Jahren
> > kostet! Alles immer billiger zu
> bekommen
> > ohne zu denken, dass man bald auch
> sich
> > selbst vor die Tür stellt!
> >
> > Billiger, also fast nichts hat Invdeo
> die
> > Existenz gekostet, der nächste kommt
> > bestimmt.
> >
> > Übrigens "Guterko", wir machen hier
> keine
> > Eigenwerbung sondern diskutieren die
> > Aktualität des Themas. Wir haben auch
> nicht
> > gesagt bitte sofort bei uns anmelden.
> >
> > Wie gross unser Laden ist wissen Sie
> nicht
> > und was wir machen wissen Sie auch
> nicht.
> >
> > Genau das war meine Frage, warum nur
> 75
> > Beiträge gegenüber mehr als 3300 im
> > Flatbereich. Da stimmt doch was nicht!
>
> >
> > Wir wollten mal eine andere Art
> Diskussion
> > initiieren statt nur Protokolle zu
> führen
> > wer am meisten DVDs in einer Periode
> > erhalten hat etc, "also welchen
> Anbieter
> > habe ich am meisten abgegeizt!"
> >
> > Es ist schön, dass Sie alle 3 Stunden
> zu
> > Ihrer Robovideothek laufen. Für 6
> Filme 6 x
> > zum Automaten laufen ist bequemer als
> 1 x 5
> > Min zur Post zu gehen. Da haben Sie
> > allerdings Recht!
> >
> Erstens bekomme ich 3 Dvds pro
> Verleihvorgang in der Robo und die Robo ist
> gerade mal ca. 1km entfernt...selbst wenn
> es weiter wäre, würde es sich immer noch
> rechnen.
> Wir leben in einer kapitalistischen
> Gesellschaft..der, der das beste Angebot
> macht gewinnt,  nicht zwangsläufig
> der, der kostendeckend arbeitet. Der
> Größere frißt den Kleinen.....und das kann
> auch langfristig heißen die anderen vom
> Markt zu drängen, auch wenn dies Verluste
> bedeutet.
> Ich als Kunde gehe dorthin, wo ich ein
> wirklich gutes Angebot bekomme...nicht ein
> gut durchkalkuliertes Angebot...ist mir
> ehrlich gesagt sch****egal, ob jemand
> pleite geht...ich komme bestenfalls jählich
> den Inflationsausgleich mehr auf mein
> Gehalt und da muss ich sehen, wo ich
> bleibe..mir gibt auch niemand einen Euro
> mehr oder hat Verständnis für meine
> Lage...die globalisierte Welt wird immer
> kälter und da beute ich gnadenlos Händler
> aus, wo ich kann und selektiere solche
> Anbieter wie sie rücktsichtslos aus...so
> ist die heutige Welt...Händler versuchen
> auch das Maximum zu verdienen und die
> Kunden auszubeuten, wenn dies möglich
> ist...Ich denke nur an die
> Mineralölkonzerne, die schon obszön zu
> nennende Gewinne einfahren...
> Spüre ich da eine unterschwellige
> Aggression in ihrer Antwort...nu ja, ich
> glaube, ich liege mit meinen Vermutungen
> gar nicht so falsch...
> Tschau
> Guti
>

Lese ich da richtig ?
Da vergleicht jemand Online-Videotheken mit Mineralölkonzernen .
Auf der Basis kann man wirklich nicht diskutieren !


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 18.03.2005 07:48:48

Danke für Ihren Einwand!

> Lese ich da richtig ?
> Da vergleicht jemand Online-Videotheken mit
> Mineralölkonzernen .
> Auf der Basis kann man wirklich nicht
> diskutieren !


> > > Genau diese Einstellung ist es,
> die
> > > Deutschland die Existenz seit
> Jahren
> > > kostet! Alles immer billiger zu
> > bekommen
> > > ohne zu denken, dass man bald
> auch
> > sich
> > > selbst vor die Tür stellt!
> > >
> > > Billiger, also fast nichts hat
> Invdeo
> > die
> > > Existenz gekostet, der nächste
> kommt
> > > bestimmt.
> > >
> > > Übrigens "Guterko", wir machen
> hier
> > keine
> > > Eigenwerbung sondern diskutieren
> die
> > > Aktualität des Themas. Wir haben
> auch
> > nicht
> > > gesagt bitte sofort bei uns
> anmelden.
> > >
> > > Wie gross unser Laden ist wissen
> Sie
> > nicht
> > > und was wir machen wissen Sie
> auch
> > nicht.
> > >
> > > Genau das war meine Frage, warum
> nur
> > 75
> > > Beiträge gegenüber mehr als 3300
> im
> > > Flatbereich. Da stimmt doch was
> nicht!
> >
> > >
> > > Wir wollten mal eine andere Art
> > Diskussion
> > > initiieren statt nur Protokolle
> zu
> > führen
> > > wer am meisten DVDs in einer
> Periode
> > > erhalten hat etc, "also welchen
> > Anbieter
> > > habe ich am meisten abgegeizt!"
> > >
> > > Es ist schön, dass Sie alle 3
> Stunden
> > zu
> > > Ihrer Robovideothek laufen. Für
> 6
> > Filme 6 x
> > > zum Automaten laufen ist bequemer
> als
> > 1 x 5
> > > Min zur Post zu gehen. Da haben
> Sie
> > > allerdings Recht!
> > >
> > Erstens bekomme ich 3 Dvds pro
> > Verleihvorgang in der Robo und die
> Robo ist
> > gerade mal ca. 1km entfernt...selbst
> wenn
> > es weiter wäre, würde es sich immer
> noch
> > rechnen.
> > Wir leben in einer kapitalistischen
> > Gesellschaft..der, der das beste
> Angebot
> > macht gewinnt,  nicht zwangsläufig
> > der, der kostendeckend arbeitet. Der
> > Größere frißt den Kleinen.....und das
> kann
> > auch langfristig heißen die anderen
> vom
> > Markt zu drängen, auch wenn dies
> Verluste
> > bedeutet.
> > Ich als Kunde gehe dorthin, wo ich
> ein
> > wirklich gutes Angebot bekomme...nicht
> ein
> > gut durchkalkuliertes Angebot...ist
> mir
> > ehrlich gesagt sch****egal, ob jemand
> > pleite geht...ich komme bestenfalls
> jählich
> > den Inflationsausgleich mehr auf mein
> > Gehalt und da muss ich sehen, wo ich
> > bleibe..mir gibt auch niemand einen
> Euro
> > mehr oder hat Verständnis für meine
> > Lage...die globalisierte Welt wird
> immer
> > kälter und da beute ich gnadenlos
> Händler
> > aus, wo ich kann und selektiere
> solche
> > Anbieter wie sie rücktsichtslos
> aus...so
> > ist die heutige Welt...Händler
> versuchen
> > auch das Maximum zu verdienen und die
> > Kunden auszubeuten, wenn dies möglich
> > ist...Ich denke nur an die
> > Mineralölkonzerne, die schon obszön
> zu
> > nennende Gewinne einfahren...
> > Spüre ich da eine unterschwellige
> > Aggression in ihrer Antwort...nu ja,
> ich
> > glaube, ich liege mit meinen
> Vermutungen
> > gar nicht so falsch...
> > Tschau
> > Guti
> >
>



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: hexchen  -   Datum: 18.03.2005 09:06:30

> Danke für Ihren Einwand!
>
> > Lese ich da richtig ?
> > Da vergleicht jemand
> Online-Videotheken mit
> > Mineralölkonzernen .
> > Auf der Basis kann man wirklich nicht
> > diskutieren !
>
>
> > > > Genau diese Einstellung ist
> es,
> > die
> > > > Deutschland die Existenz
> seit
> > Jahren
> > > > kostet! Alles immer billiger
> zu
> > > bekommen
> > > > ohne zu denken, dass man
> bald
> > auch
> > > sich
> > > > selbst vor die Tür stellt!
> > > >
> > > > Billiger, also fast nichts
> hat
> > Invdeo
> > > die
> > > > Existenz gekostet, der
> nächste
> > kommt
> > > > bestimmt.
> > > >
> > > > Übrigens "Guterko", wir
> machen
> > hier
> > > keine
> > > > Eigenwerbung sondern
> diskutieren
> > die
> > > > Aktualität des Themas. Wir
> haben
> > auch
> > > nicht
> > > > gesagt bitte sofort bei uns
> > anmelden.
> > > >
> > > > Wie gross unser Laden ist
> wissen
> > Sie
> > > nicht
> > > > und was wir machen wissen
> Sie
> > auch
> > > nicht.
> > > >
> > > > Genau das war meine Frage,
> warum
> > nur
> > > 75
> > > > Beiträge gegenüber mehr als
> 3300
> > im
> > > > Flatbereich. Da stimmt doch
> was
> > nicht!
> > >
> > > >
> > > > Wir wollten mal eine andere
> Art
> > > Diskussion
> > > > initiieren statt nur
> Protokolle
> > zu
> > > führen
> > > > wer am meisten DVDs in
> einer
> > Periode
> > > > erhalten hat etc, "also
> welchen
> > > Anbieter
> > > > habe ich am meisten
> abgegeizt!"
> > > >
> > > > Es ist schön, dass Sie alle
> 3
> > Stunden
> > > zu
> > > > Ihrer Robovideothek laufen.
> Für
> > 6
> > > Filme 6 x
> > > > zum Automaten laufen ist
> bequemer
> > als
> > > 1 x 5
> > > > Min zur Post zu gehen. Da
> haben
> > Sie
> > > > allerdings Recht!
> > > >
> > > Erstens bekomme ich 3 Dvds pro
> > > Verleihvorgang in der Robo und
> die
> > Robo ist
> > > gerade mal ca. 1km
> entfernt...selbst
> > wenn
> > > es weiter wäre, würde es sich
> immer
> > noch
> > > rechnen.
> > > Wir leben in einer
> kapitalistischen
> > > Gesellschaft..der, der das beste
> > Angebot
> > > macht gewinnt,  nicht
> zwangsläufig
> > > der, der kostendeckend arbeitet.
> Der
> > > Größere frißt den Kleinen.....und
> das
> > kann
> > > auch langfristig heißen die
> anderen
> > vom
> > > Markt zu drängen, auch wenn dies
> > Verluste
> > > bedeutet.
> > > Ich als Kunde gehe dorthin, wo
> ich
> > ein
> > > wirklich gutes Angebot
> bekomme...nicht
> > ein
> > > gut durchkalkuliertes
> Angebot...ist
> > mir
> > > ehrlich gesagt sch****egal, ob
> jemand
> > > pleite geht...ich komme
> bestenfalls
> > jählich
> > > den Inflationsausgleich mehr auf
> mein
> > > Gehalt und da muss ich sehen, wo
> ich
> > > bleibe..mir gibt auch niemand
> einen
> > Euro
> > > mehr oder hat Verständnis für
> meine
> > > Lage...die globalisierte Welt
> wird
> > immer
> > > kälter und da beute ich
> gnadenlos
> > Händler
> > > aus, wo ich kann und selektiere
> > solche
> > > Anbieter wie sie rücktsichtslos
> > aus...so
> > > ist die heutige Welt...Händler
> > versuchen
> > > auch das Maximum zu verdienen und
> die
> > > Kunden auszubeuten, wenn dies
> möglich
> > > ist...Ich denke nur an die
> > > Mineralölkonzerne, die schon
> obszön
> > zu
> > > nennende Gewinne einfahren...
> > > Spüre ich da eine
> unterschwellige
> > > Aggression in ihrer Antwort...nu
> ja,
> > ich
> > > glaube, ich liege mit meinen
> > Vermutungen
> > > gar nicht so falsch...
> > > Tschau
> > > Guti
> > >
> >
>



Unabhängig davon, was ich von diesem Thema halte, muß ich sagen, daß "Guterko" wirklich merkwürdige Vorstellungen hat. Immer alle anderen Verurteilen, sowas nenne ich engstirnig.
Mag sein, daß Du immer deine Favoriten hast, aber hast Du schon mal gehört, daß man auch andere Meinungen akzeptieren muß?
Du teilst hier immer kräftig aus, machst jeden nieder, der nicht Deiner Meinung ist, aber wenn sich einmal jemand traut was gegen Dich zu sagen ist er gleich Aggresiv!!!
Da weiß ich echt nicht mehr, was ich dazu sagen soll.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: MH  -   Datum: 18.03.2005 09:18:11

Bedanken Sie sich nicht zu früh .
In der Kernaussge bin ich nämlich derselben Meinung wie Guterko .
Mit ihren Verleihpreisen eine solche Diskussion zu entfachen halte ich für sehr mutig .
Premiere,Verleihautomaten und Onlinevideotheken zu vergleichen passt nicht , weil alles seine Vor-und Nachteile hat .Aber Ihre Online-Videothek mit anderen Online-Videotheken zu vergleichen passt schon .
Und da schneiden Sie leider nicht so prickelnd ab !

Gruss  Max








> Danke für Ihren Einwand!
>
> > Lese ich da richtig ?
> > Da vergleicht jemand
> Online-Videotheken mit
> > Mineralölkonzernen .
> > Auf der Basis kann man wirklich nicht
> > diskutieren !
>
>
> > > > Genau diese Einstellung ist
> es,
> > die
> > > > Deutschland die Existenz
> seit
> > Jahren
> > > > kostet! Alles immer billiger
> zu
> > > bekommen
> > > > ohne zu denken, dass man
> bald
> > auch
> > > sich
> > > > selbst vor die Tür stellt!
> > > >
> > > > Billiger, also fast nichts
> hat
> > Invdeo
> > > die
> > > > Existenz gekostet, der
> nächste
> > kommt
> > > > bestimmt.
> > > >
> > > > Übrigens "Guterko", wir
> machen
> > hier
> > > keine
> > > > Eigenwerbung sondern
> diskutieren
> > die
> > > > Aktualität des Themas. Wir
> haben
> > auch
> > > nicht
> > > > gesagt bitte sofort bei uns
> > anmelden.
> > > >
> > > > Wie gross unser Laden ist
> wissen
> > Sie
> > > nicht
> > > > und was wir machen wissen
> Sie
> > auch
> > > nicht.
> > > >
> > > > Genau das war meine Frage,
> warum
> > nur
> > > 75
> > > > Beiträge gegenüber mehr als
> 3300
> > im
> > > > Flatbereich. Da stimmt doch
> was
> > nicht!
> > >
> > > >
> > > > Wir wollten mal eine andere
> Art
> > > Diskussion
> > > > initiieren statt nur
> Protokolle
> > zu
> > > führen
> > > > wer am meisten DVDs in
> einer
> > Periode
> > > > erhalten hat etc, "also
> welchen
> > > Anbieter
> > > > habe ich am meisten
> abgegeizt!"
> > > >
> > > > Es ist schön, dass Sie alle
> 3
> > Stunden
> > > zu
> > > > Ihrer Robovideothek laufen.
> Für
> > 6
> > > Filme 6 x
> > > > zum Automaten laufen ist
> bequemer
> > als
> > > 1 x 5
> > > > Min zur Post zu gehen. Da
> haben
> > Sie
> > > > allerdings Recht!
> > > >
> > > Erstens bekomme ich 3 Dvds pro
> > > Verleihvorgang in der Robo und
> die
> > Robo ist
> > > gerade mal ca. 1km
> entfernt...selbst
> > wenn
> > > es weiter wäre, würde es sich
> immer
> > noch
> > > rechnen.
> > > Wir leben in einer
> kapitalistischen
> > > Gesellschaft..der, der das beste
> > Angebot
> > > macht gewinnt,  nicht
> zwangsläufig
> > > der, der kostendeckend arbeitet.
> Der
> > > Größere frißt den Kleinen.....und
> das
> > kann
> > > auch langfristig heißen die
> anderen
> > vom
> > > Markt zu drängen, auch wenn dies
> > Verluste
> > > bedeutet.
> > > Ich als Kunde gehe dorthin, wo
> ich
> > ein
> > > wirklich gutes Angebot
> bekomme...nicht
> > ein
> > > gut durchkalkuliertes
> Angebot...ist
> > mir
> > > ehrlich gesagt sch****egal, ob
> jemand
> > > pleite geht...ich komme
> bestenfalls
> > jählich
> > > den Inflationsausgleich mehr auf
> mein
> > > Gehalt und da muss ich sehen, wo
> ich
> > > bleibe..mir gibt auch niemand
> einen
> > Euro
> > > mehr oder hat Verständnis für
> meine
> > > Lage...die globalisierte Welt
> wird
> > immer
> > > kälter und da beute ich
> gnadenlos
> > Händler
> > > aus, wo ich kann und selektiere
> > solche
> > > Anbieter wie sie rücktsichtslos
> > aus...so
> > > ist die heutige Welt...Händler
> > versuchen
> > > auch das Maximum zu verdienen und
> die
> > > Kunden auszubeuten, wenn dies
> möglich
> > > ist...Ich denke nur an die
> > > Mineralölkonzerne, die schon
> obszön
> > zu
> > > nennende Gewinne einfahren...
> > > Spüre ich da eine
> unterschwellige
> > > Aggression in ihrer Antwort...nu
> ja,
> > ich
> > > glaube, ich liege mit meinen
> > Vermutungen
> > > gar nicht so falsch...
> > > Tschau
> > > Guti
> > >
> >
>


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Guterko  -   Datum: 18.03.2005 13:42:30

> Lese ich da richtig ?
> Da vergleicht jemand Online-Videotheken mit
> Mineralölkonzernen .
> Auf der Basis kann man wirklich nicht
> diskutieren !

Ich habe Internetvideotheken nicht mit Mineralölkonzernen verglichen, sondern wollte nur im Extrembeispiel zeigen, dass Menschen andere Menschen ausbeuten, wenn ihnen dies möglich ist...und ich sehe eben nicht ein, dass ich auch nur einen Euro mehr für ein angeblich durchkalkuliertes Angebot zahle, wenn ich nicht muss...sondern das Angebot wahrnehme, was mir die meisten Vorteile bietet..ob Anbieter Verluste machen, ist mir dabei völlig wurscht...
Ich bin nicht die Wohlfahrt und denke an das Auskommen des Anbieters...
Tschau
Guti



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Guterko  -   Datum: 18.03.2005 14:01:01

>
> Unabhängig davon, was ich von diesem Thema
> halte, muß ich sagen, daß "Guterko"
> wirklich merkwürdige Vorstellungen hat.
> Immer alle anderen Verurteilen, sowas nenne
> ich engstirnig.
> Mag sein, daß Du immer deine Favoriten
> hast, aber hast Du schon mal gehört, daß
> man auch andere Meinungen akzeptieren muß?
> Du teilst hier immer kräftig aus, machst
> jeden nieder, der nicht Deiner Meinung ist,
> aber wenn sich einmal jemand traut was
> gegen Dich zu sagen ist er gleich
> Aggresiv!!!
> Da weiß ich echt nicht mehr, was ich dazu
> sagen soll.

Ich verurteile hier niemanden...ich diskutiere nur offensiv und wenn jemand bei einer Antwort schnappt wie ein kleiner Wadenbeisser, dann denke ich einfach, dass er sich ärgert, wenn man ihm mal ein paar Wahrheiten schreibt...ich liebe eben nicht die ruhigen Töne, sondern mag ein bisschen Pfeffer in der der Suppe...
Ich akzeptiere sehr wohl die Meinung anderer, aber ich scheue mich eben auch nicht meine Meinung zu schreiben ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Ich habe keinen Bock auch noch hier im virtuellen Raum,Rücksicht zu nehmen...und zu überlegen, ob ich ja auch nicht die Gefühle eines anderen verletze. Bis zu einem gewissen Grade, muss eine härtere Gangart erlaubt sein. Wer das nicht verträgt sollte sich mit seinen Schmusetierchen und Kätzchen in seine rosarote Kuschelecke zurückziehen.
Was ich schreibe, ist vielleicht nicht besonders intelligent, aber ich habe das Recht auf meine Meinung, auch wenn sie bei anderen nicht besonders populär ist...
Rücksicht nehme ich genug im Real Life, vielleicht mehr, als das gut ist...auf Peace und Softspüler habe ich hier keinen Bock
Tschau
Guti



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: MH  -   Datum: 18.03.2005 14:10:49

> > Lese ich da richtig ?
> > Da vergleicht jemand
> Online-Videotheken mit
> > Mineralölkonzernen .
> > Auf der Basis kann man wirklich nicht
> > diskutieren !
>
> Ich habe Internetvideotheken nicht mit
> Mineralölkonzernen verglichen, sondern
> wollte nur im Extrembeispiel zeigen, dass
> Menschen andere Menschen ausbeuten, wenn
> ihnen dies möglich ist...und ich sehe eben
> nicht ein, dass ich auch nur einen Euro
> mehr für ein angeblich durchkalkuliertes
> Angebot zahle, wenn ich nicht
> muss...sondern das Angebot wahrnehme, was
> mir die meisten Vorteile bietet..ob
> Anbieter Verluste machen, ist mir dabei
> völlig wurscht...
> Ich bin nicht die Wohlfahrt und denke an
> das Auskommen des Anbieters...
> Tschau
> Guti
>

Leute die nen Trabi bestellen bekommen eben nicht nen Mercedes geliefert . Ich denke für einen entsprechend guten Sevice unwesendlich mehr Geld zu bezahlen hat nichts mit Wohlfahrt zu tun .

Gruss  Max


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 18.03.2005 15:45:49

Ja, dann lasst uns doch mal vergleichen:
Und Vergleich bitte auch mit anderen Wochenverleihern, damit wir mal diese nicht fundierten Argumente (wir sind zu teuer) entweder belegen oder aus der Welt schaffen.

dvd-mieten.de bietet zB.: 6 Filme für 16,90 € an. 1 Woche Laufzeit ab Zustellung!
(Zustellung erfolgt sicher per DHL was kein Anbieter macht!)

So jetzt sagen Sie mir wie lange es dauert bis Sie 6 Topfilme von Ihrer Flat erhalten! TopFilme meine ich Blockbuster die nicht älter sind als 4 Wochen!

Den vergleichen muss man Äpfel mit Äpfel.

Lt Aussagen hier am Board bekommen Leute in der Flat bei 100 Titeln der Wunschliste erst in der 20-30 Zustellung den Topfavoriten. Das heisst Sie müssen 20 mal Porto zahlen um Ihren tatsächlichen Favoriten zu bekommen. Dh 2 Monatsabbos mit 20 Tauschvorgängen zahlen bevor man die Favourites bekommt.
(Das sind Aussagen hier am Board!)

Jetzt die Frage was ist günstiger??
Sie alle haben Flat und können das besser beantworten.

Die Diskussion geht weiter.




> Bedanken Sie sich nicht zu früh .
> In der Kernaussge bin ich nämlich derselben
> Meinung wie Guterko .
> Mit ihren Verleihpreisen eine solche
> Diskussion zu entfachen halte ich für sehr
> mutig .
> Premiere,Verleihautomaten und
> Onlinevideotheken zu vergleichen passt
> nicht , weil alles seine Vor-und Nachteile
> hat .Aber Ihre Online-Videothek mit anderen
> Online-Videotheken zu vergleichen passt
> schon .
> Und da schneiden Sie leider nicht so
> prickelnd ab !
>
> Gruss  Max
>
>
>
>
>
>
>
>
> > Danke für Ihren Einwand!
> >
> > > Lese ich da richtig ?
> > > Da vergleicht jemand
> > Online-Videotheken mit
> > > Mineralölkonzernen .
> > > Auf der Basis kann man wirklich
> nicht
> > > diskutieren !
> >
> >
> > > > > Genau diese Einstellung
> ist
> > es,
> > > die
> > > > > Deutschland die
> Existenz
> > seit
> > > Jahren
> > > > > kostet! Alles immer
> billiger
> > zu
> > > > bekommen
> > > > > ohne zu denken, dass
> man
> > bald
> > > auch
> > > > sich
> > > > > selbst vor die Tür
> stellt!
> > > > >
> > > > > Billiger, also fast
> nichts
> > hat
> > > Invdeo
> > > > die
> > > > > Existenz gekostet, der
> > nächste
> > > kommt
> > > > > bestimmt.
> > > > >
> > > > > Übrigens "Guterko",
> wir
> > machen
> > > hier
> > > > keine
> > > > > Eigenwerbung sondern
> > diskutieren
> > > die
> > > > > Aktualität des Themas.
> Wir
> > haben
> > > auch
> > > > nicht
> > > > > gesagt bitte sofort bei
> uns
> > > anmelden.
> > > > >
> > > > > Wie gross unser Laden
> ist
> > wissen
> > > Sie
> > > > nicht
> > > > > und was wir machen
> wissen
> > Sie
> > > auch
> > > > nicht.
> > > > >
> > > > > Genau das war meine
> Frage,
> > warum
> > > nur
> > > > 75
> > > > > Beiträge gegenüber mehr
> als
> > 3300
> > > im
> > > > > Flatbereich. Da stimmt
> doch
> > was
> > > nicht!
> > > >
> > > > >
> > > > > Wir wollten mal eine
> andere
> > Art
> > > > Diskussion
> > > > > initiieren statt nur
> > Protokolle
> > > zu
> > > > führen
> > > > > wer am meisten DVDs in
> > einer
> > > Periode
> > > > > erhalten hat etc,
> "also
> > welchen
> > > > Anbieter
> > > > > habe ich am meisten
> > abgegeizt!"
> > > > >
> > > > > Es ist schön, dass Sie
> alle
> > 3
> > > Stunden
> > > > zu
> > > > > Ihrer Robovideothek
> laufen.
> > Für
> > > 6
> > > > Filme 6 x
> > > > > zum Automaten laufen
> ist
> > bequemer
> > > als
> > > > 1 x 5
> > > > > Min zur Post zu gehen.
> Da
> > haben
> > > Sie
> > > > > allerdings Recht!
> > > > >
> > > > Erstens bekomme ich 3 Dvds
> pro
> > > > Verleihvorgang in der Robo
> und
> > die
> > > Robo ist
> > > > gerade mal ca. 1km
> > entfernt...selbst
> > > wenn
> > > > es weiter wäre, würde es
> sich
> > immer
> > > noch
> > > > rechnen.
> > > > Wir leben in einer
> > kapitalistischen
> > > > Gesellschaft..der, der das
> beste
> > > Angebot
> > > > macht gewinnt,  nicht
> > zwangsläufig
> > > > der, der kostendeckend
> arbeitet.
> > Der
> > > > Größere frißt den
> Kleinen.....und
> > das
> > > kann
> > > > auch langfristig heißen die
> > anderen
> > > vom
> > > > Markt zu drängen, auch wenn
> dies
> > > Verluste
> > > > bedeutet.
> > > > Ich als Kunde gehe dorthin,
> wo
> > ich
> > > ein
> > > > wirklich gutes Angebot
> > bekomme...nicht
> > > ein
> > > > gut durchkalkuliertes
> > Angebot...ist
> > > mir
> > > > ehrlich gesagt sch****egal,
> ob
> > jemand
> > > > pleite geht...ich komme
> > bestenfalls
> > > jählich
> > > > den Inflationsausgleich mehr
> auf
> > mein
> > > > Gehalt und da muss ich
> sehen, wo
> > ich
> > > > bleibe..mir gibt auch
> niemand
> > einen
> > > Euro
> > > > mehr oder hat Verständnis
> für
> > meine
> > > > Lage...die globalisierte
> Welt
> > wird
> > > immer
> > > > kälter und da beute ich
> > gnadenlos
> > > Händler
> > > > aus, wo ich kann und
> selektiere
> > > solche
> > > > Anbieter wie sie
> rücktsichtslos
> > > aus...so
> > > > ist die heutige
> Welt...Händler
> > > versuchen
> > > > auch das Maximum zu
> verdienen und
> > die
> > > > Kunden auszubeuten, wenn
> dies
> > möglich
> > > > ist...Ich denke nur an die
> > > > Mineralölkonzerne, die
> schon
> > obszön
> > > zu
> > > > nennende Gewinne
> einfahren...
> > > > Spüre ich da eine
> > unterschwellige
> > > > Aggression in ihrer
> Antwort...nu
> > ja,
> > > ich
> > > > glaube, ich liege mit
> meinen
> > > Vermutungen
> > > > gar nicht so falsch...
> > > > Tschau
> > > > Guti
> > > >
> > >
> >


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Yuloc  -   Datum: 18.03.2005 16:20:12

Hallo!

Um mal in diesen Vergleich einzusteigen. Ich bin - wie schon vielfach erwähnt bei DiViDi und habe zur Zeit den Duo-Tarif gewählt. Damit bekomme ich 8 (bzw. 10 je nach Wochenlage) DVDs pro Monat, das macht bei 18,90 EUR Gebühr (all inclusive) 2,36 EUR (bzw. 1,89 EUR) pro Scheibe im Monat. Meine Wunschliste ist maximal VIERZEHN Titel lang und natürlich nur Neuerscheinungen (bis auf ganz wenige Ausnahmen). Geliefert bekomme ich folglich auch nur TOP-Titel und das nun schon seit fast einem halben Jahr - OHNE Probleme. Gut, die letzte Preiserhöhung bei DiViDi war nicht so schön, aber da sage ich mir - aufgrund des guten Services und nach rechnerischem Überschlag - das ist für mich noch OK.

Nun zu dvd-mieten: Wäre ich bei Ihnen Kunde, müßte ich - um korrekt zu vergleichen - die 2 DVD-Vermietung heranziehen. Dieses dann mal 4 (bzw. 5) Verleihvorgänge im Monat macht 33,04 EUR (bzw. 41,30 EUR), eben 4,13 EUR pro DVD.
Und nun kommt der große Vergleich:
DiViDi im Monat = 18,90 EUR
dvd-mieten im Monat = 33,04 EUR (bzw. 41,30 EUR)
NOCH FRAGEN?

Übrigens: Auch wenn die 15. Lieferung kostenlos ist - bis dahin sind bestenfalls schon 3 (vielleicht auch 4) Monate ins Land gegangen und ich hätte bei Ihnen dann 14,14 EUR (bzw. 22,40 EUR) pro Monat mehr gezahlt als bei DiViDi, d. h. innerhalb von drei Monaten mehr als VIERZIG EURO - da reißen mich dann die 19,25 EUR der 15. kostenlosen Lieferung auch nicht mehr vom Hocker.

Also, alles ein Rechenspiel!

Ich möchte gute Qualität zum fairen Preis und das finde ich nun schon seit fast einem halben Jahr bei DiViDi - obwohl ich problemlos im Videobuster vor Ort die Silberscheibe für 1,50 EUR pro Titel und Tag (heute bis heute) ausleihen könnte... (was ich bei 18er Titeln natürlich bei Bedarf auch tue)!

Gruß von
Yuloc


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Racer  -   Datum: 18.03.2005 17:02:36

> Ich verurteile hier niemanden...ich
> diskutiere nur offensiv und wenn jemand bei
> einer Antwort schnappt wie ein kleiner
> Wadenbeisser, dann denke ich einfach, dass
> er sich ärgert, wenn man ihm mal ein paar
> Wahrheiten schreibt...ich liebe eben nicht
> die ruhigen Töne, sondern mag ein bisschen
> Pfeffer in der der Suppe...
> Ich akzeptiere sehr wohl die Meinung
> anderer, aber ich scheue mich eben auch
> nicht meine Meinung zu schreiben ohne ein
> Blatt vor den Mund zu nehmen. Ich habe
> keinen Bock auch noch hier im virtuellen
> Raum,Rücksicht zu nehmen...und zu
> überlegen, ob ich ja auch nicht die Gefühle
> eines anderen verletze. Bis zu einem
> gewissen Grade, muss eine härtere Gangart
> erlaubt sein. Wer das nicht verträgt sollte
> sich mit seinen Schmusetierchen und
> Kätzchen in seine rosarote Kuschelecke
> zurückziehen.
> Was ich schreibe, ist vielleicht nicht
> besonders intelligent, aber ich habe das
> Recht auf meine Meinung, auch wenn sie bei
> anderen nicht besonders populär ist...
> Rücksicht nehme ich genug im Real Life,
> vielleicht mehr, als das gut ist...auf
> Peace und Softspüler habe ich hier keinen
> Bock
> Tschau
> Guti
>

Du befindest dich mit deinen Ansichten und auch in deinem Ton in Bereichen, die oftmals jenseits von Gut und Böse sind. Wenn du unbedingt eine härtere Gangart willst, dann such dir ein Forum, wo das üblich ist. Solche rücksichtslosen Äußerungen, wie du sie immer von dir gibst, passen einfach nicht hierher. Wenn jeder so wäre wie du und auch so reagiert, dann würden wir uns in der realen Welt alle munter die Köpfe einschlagen.
Das hat zwar mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun, musste aber einfach mal sein.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 18.03.2005 17:02:41

Vielen Dank für den Vergleich:

Das kommt mir bekannt vor, vor ca. 1 Jahr haben Leute hier Invdeo als Vergleich gebracht. Nun sehen wir was daraus geworden ist!

Nun zum Vergleich:
4 Sendungen hin und zurück kosten 4 x 2,88 also 11,52.
18,90 sind 16,29 €. Also 16,29-11,52=4,77 €

4,77 lassen wir mal für die 4 Sendungen noch 2-3 € Handling wegbrechen. Somit haben wir 1,77 € Restbetrag um die Verwaltung zu zahlen sowie Ihre 8 DVDs anzuschaffen.

Nun kommen Sie dran. Was würden Sie als Kaufmann jetzt tun?



> Hallo!
>
> Um mal in diesen Vergleich einzusteigen.
> Ich bin - wie schon vielfach erwähnt bei
> DiViDi und habe zur Zeit den Duo-Tarif
> gewählt. Damit bekomme ich 8 (bzw. 10 je
> nach Wochenlage) DVDs pro Monat, das macht
> bei 18,90 EUR Gebühr (all inclusive) 2,36
> EUR (bzw. 1,89 EUR) pro Scheibe im Monat.
> Meine Wunschliste ist maximal VIERZEHN
> Titel lang und natürlich nur
> Neuerscheinungen (bis auf ganz wenige
> Ausnahmen). Geliefert bekomme ich folglich
> auch nur TOP-Titel und das nun schon seit
> fast einem halben Jahr - OHNE Probleme.
> Gut, die letzte Preiserhöhung bei DiViDi
> war nicht so schön, aber da sage ich mir -
> aufgrund des guten Services und nach
> rechnerischem Überschlag - das ist für mich
> noch OK.
>
> Nun zu dvd-mieten: Wäre ich bei Ihnen
> Kunde, müßte ich - um korrekt zu
> vergleichen - die 2 DVD-Vermietung
> heranziehen. Dieses dann mal 4 (bzw. 5)
> Verleihvorgänge im Monat macht 33,04 EUR
> (bzw. 41,30 EUR), eben 4,13 EUR pro DVD.
> Und nun kommt der große Vergleich:
> DiViDi im Monat = 18,90 EUR
> dvd-mieten im Monat = 33,04 EUR (bzw. 41,30
> EUR)
> NOCH FRAGEN?
>
> Übrigens: Auch wenn die 15. Lieferung
> kostenlos ist - bis dahin sind bestenfalls
> schon 3 (vielleicht auch 4) Monate ins Land
> gegangen und ich hätte bei Ihnen dann 14,14
> EUR (bzw. 22,40 EUR) pro Monat mehr gezahlt
> als bei DiViDi, d. h. innerhalb von drei
> Monaten mehr als VIERZIG EURO - da reißen
> mich dann die 19,25 EUR der 15. kostenlosen
> Lieferung auch nicht mehr vom Hocker.
>
> Also, alles ein Rechenspiel!
>
> Ich möchte gute Qualität zum fairen Preis
> und das finde ich nun schon seit fast einem
> halben Jahr bei DiViDi - obwohl ich
> problemlos im Videobuster vor Ort die
> Silberscheibe für 1,50 EUR pro Titel und
> Tag (heute bis heute) ausleihen könnte...
> (was ich bei 18er Titeln natürlich bei
> Bedarf auch tue)!
>
> Gruß von
> Yuloc


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: superkolbi  -   Datum: 18.03.2005 17:20:03

Hallo,

leider wird hier von DVD mieten wiederholt falsche Zahlen eingebracht.
Bevor man sich wiederholt falsch äußert, sollte man sich über seine Konkurrenten richtig informieren:
Hier zum zwölften Mal und extra für DVD mieten:
1: dividi versendet Hinweg als Kompaktbrief (95Cent, die Rücksendung geht als Warensendung (70 Cent).
Also bitte in der Zukunft die richtigen Daten nehmen und nicht solche falschen Zahlen veröffentlichen.
2: Wenn man zwei DVD´s gleichzeitig hält, muß man auch nur zwei DVD´s anschaffen und nicht acht. Man bekommt die Filme ja nicht gleichzeitig sondern immer nur ein Paket.

Danke

Übrigens: Was macht ein Kaufmann mit einem Kollegen der nicht rechnen kann :-)

> Vielen Dank für den Vergleich:
>
> Das kommt mir bekannt vor, vor ca. 1 Jahr
> haben Leute hier Invdeo als Vergleich
> gebracht. Nun sehen wir was daraus geworden
> ist!
>
> Nun zum Vergleich:
> 4 Sendungen hin und zurück kosten 4 x 2,88
> also 11,52.
> 18,90 sind 16,29 €. Also 16,29-11,52=4,77
> €
>
> 4,77 lassen wir mal für die 4 Sendungen
> noch 2-3 € Handling wegbrechen. Somit haben
> wir 1,77 € Restbetrag um die Verwaltung zu
> zahlen sowie Ihre 8 DVDs anzuschaffen.
>
> Nun kommen Sie dran. Was würden Sie als
> Kaufmann jetzt tun?
>
>
>



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Yuloc  -   Datum: 18.03.2005 17:23:10

Hmmm,
mir scheint es, als DÜRFTE es Ihrer Ansicht nach nur Online-Videotheken nach Ihrem Modell geben. Die Realität sieht allerdings anders aus. Diese Anbieter sind im direkten Vergleich (Service mal ausgeklammert) sogar noch GÜNSTIGER als DiViDi:
- ovideo
- moviestation24
- rent4home
- netleih (etwas teurer als DiViDi)
Sind die Geschäftsführer dieser Firmen dann Ihrer Meinung nach betriebswirtschaftliche Nulpen? Oder warum bieten diese den Verleih in solch einer Form an? Wenn sie damit Verluste einfahren würden, hätten sie das Verleihgeschäft garnicht erst eröffnet bzw. nach den Zahlen eines halben Jahres wieder zugemacht. Die vorangegangene Markt- bzw. Kostenanalyse hätte sowas dann sicherlich nicht gestattet.

Oder sind die Herren alles Multimillionäre, die nur eine Beschäftigung suchen und gerne ein paar Euros drauflegen?

Wer sagt denn überhaupt, dass Invdeo aufgrund der günstigen Preise in die Insolvenz gegangen ist? Ich habe diesbezüglich noch nichts gehört. Kann es nicht ebenfalls sein, dass einige hohe Herren aus der Chefetage mit unternehmerischen Glanzleistungen (die vielleicht nur an den eigenen Vorteil gedacht haben) den Karren in den Dreck gefahren haben?

Gruß
Yuloc

> Vielen Dank für den Vergleich:
>
> Das kommt mir bekannt vor, vor ca. 1 Jahr
> haben Leute hier Invdeo als Vergleich
> gebracht. Nun sehen wir was daraus geworden
> ist!
>
> Nun zum Vergleich:
> 4 Sendungen hin und zurück kosten 4 x 2,88
> also 11,52.
> 18,90 sind 16,29 €. Also 16,29-11,52=4,77
> €
>
> 4,77 lassen wir mal für die 4 Sendungen
> noch 2-3 € Handling wegbrechen. Somit haben
> wir 1,77 € Restbetrag um die Verwaltung zu
> zahlen sowie Ihre 8 DVDs anzuschaffen.
>
> Nun kommen Sie dran. Was würden Sie als
> Kaufmann jetzt tun?


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Cineast  -   Datum: 18.03.2005 17:32:52

Ich frage mich auch langsam, was DVD mieten hier für eine Diskussion lostritt?
Die Flat-Verleiher werden allesamt als potentielle Bankroteure hingestellt - das Flat-Modell wider alle US-Erfahrungen als für BRD-Verhältnisse nicht praktikabel hingestellt.
Woher wollen Sie denn wissen, welche Strategie die einzelnen Flat-Verleiher wirklich verfolgen? Amango arbeitet mit Burda-Kapital, andere Verleiher haben u.U. Private Equity-Kapital im Hintergrund.

Aber das braucht uns als Kunden doch nicht weiter zu interessieren, für uns zählt das Preis-Leistungsverhältis und das ist bei DVD mieten m.E. eher suboptimal.

Übrigens wenn schon Wochenverleiher, dann aus meiner Sicht der Verleihshop - von dessen Sortiment können Sie nur träumen.



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: dvd-mieten  -   Datum: 18.03.2005 17:34:49

Wir diskutieren hier und machen keine Äusserungen gegenüber keinem Anbieter.
Ich habe nur nach unserer Kalkulation einen genannten Preis nachkalkuliert.

Wir leben in der freien Wirtschaft und jeder kann das anbieten was er möchte und zum Preis den er möchte.

Wenn sie aber nur Diskussion von einer Seite benötigen, dann hat das hier keinen Sinn.



> Hmmm,
> mir scheint es, als DÜRFTE es Ihrer Ansicht
> nach nur Online-Videotheken nach Ihrem
> Modell geben. Die Realität sieht allerdings
> anders aus. Diese Anbieter sind im direkten
> Vergleich (Service mal ausgeklammert) sogar
> noch GÜNSTIGER als DiViDi:
> - ovideo
> - moviestation24
> - rent4home
> - netleih (etwas teurer als DiViDi)
> Sind die Geschäftsführer dieser Firmen dann
> Ihrer Meinung nach betriebswirtschaftliche
> Nulpen? Oder warum bieten diese den Verleih
> in solch einer Form an? Wenn sie damit
> Verluste einfahren würden, hätten sie das
> Verleihgeschäft garnicht erst eröffnet bzw.
> nach den Zahlen eines halben Jahres wieder
> zugemacht. Die vorangegangene Markt- bzw.
> Kostenanalyse hätte sowas dann sicherlich
> nicht gestattet.
>
> Oder sind die Herren alles Multimillionäre,
> die nur eine Beschäftigung suchen und gerne
> ein paar Euros drauflegen?
>
> Wer sagt denn überhaupt, dass Invdeo
> aufgrund der günstigen Preise in die
> Insolvenz gegangen ist? Ich habe
> diesbezüglich noch nichts gehört. Kann es
> nicht ebenfalls sein, dass einige hohe
> Herren aus der Chefetage mit
> unternehmerischen Glanzleistungen (die
> vielleicht nur an den eigenen Vorteil
> gedacht haben) den Karren in den Dreck
> gefahren haben?
>
> Gruß
> Yuloc
>
> > Vielen Dank für den Vergleich:
> >
> > Das kommt mir bekannt vor, vor ca. 1
> Jahr
> > haben Leute hier Invdeo als Vergleich
> > gebracht. Nun sehen wir was daraus
> geworden
> > ist!
> >
> > Nun zum Vergleich:
> > 4 Sendungen hin und zurück kosten 4 x
> 2,88
> > also 11,52.
> > 18,90 sind 16,29 €. Also
> 16,29-11,52=4,77
> > €
> >
> > 4,77 lassen wir mal für die 4
> Sendungen
> > noch 2-3 € Handling wegbrechen. Somit
> haben
> > wir 1,77 € Restbetrag um die
> Verwaltung zu
> > zahlen sowie Ihre 8 DVDs
> anzuschaffen.
> >
> > Nun kommen Sie dran. Was würden Sie
> als
> > Kaufmann jetzt tun?


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Yuloc  -   Datum: 18.03.2005 17:43:45

> Wir diskutieren hier und machen keine
> Äusserungen gegenüber keinem Anbieter.
> Ich habe nur nach unserer Kalkulation einen
> genannten Preis nachkalkuliert.
>
> Wir leben in der freien Wirtschaft und
> jeder kann das anbieten was er möchte und
> zum Preis den er möchte.
>
> Wenn sie aber nur Diskussion von einer
> Seite benötigen, dann hat das hier keinen
> Sinn.

Hallo!

OK - dann lassen wir doch einfach "König Kunde" entscheiden. Wer DVDs bei "dvd-mieten" leihen möchte kann dies doch ohne Probleme tun; wer das nicht möchte, wählt einfach einen anderen Anbieter aus und alle sind glücklich...

Gruß
Yuloc


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: MH  -   Datum: 18.03.2005 17:56:48

> > Wir diskutieren hier und machen keine
> > Äusserungen gegenüber keinem
> Anbieter.
> > Ich habe nur nach unserer Kalkulation
> einen
> > genannten Preis nachkalkuliert.
> >
> > Wir leben in der freien Wirtschaft
> und
> > jeder kann das anbieten was er möchte
> und
> > zum Preis den er möchte.
> >
> > Wenn sie aber nur Diskussion von
> einer
> > Seite benötigen, dann hat das hier
> keinen
> > Sinn.
>
> Hallo!
>
> OK - dann lassen wir doch einfach "König
> Kunde" entscheiden. Wer DVDs bei
> "dvd-mieten" leihen möchte kann dies doch
> ohne Probleme tun; wer das nicht möchte,
> wählt einfach einen anderen Anbieter aus
> und alle sind glücklich...
>
> Gruß
> Yuloc


Und deshalb bin und bleibe ich als ehemaliger Invdeo-Kunde  bei "rent4home" .

Keine Kaution , keine Wunschliste ,keine fetten Preise, keine lange Wartezeiten und kein Ärger !

Gruss Max


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Guterko  -   Datum: 18.03.2005 18:05:34

> >
>
> Du befindest dich mit deinen Ansichten und
> auch in deinem Ton in Bereichen, die
> oftmals jenseits von Gut und Böse sind.
> Wenn du unbedingt eine härtere Gangart
> willst, dann such dir ein Forum, wo das
> üblich ist. Solche rücksichtslosen
> Äußerungen, wie du sie immer von dir gibst,
> passen einfach nicht hierher. Wenn jeder so
> wäre wie du und auch so reagiert, dann
> würden wir uns in der realen Welt alle
> munter die Köpfe einschlagen.
> Das hat zwar mit dem eigentlichen Thema
> nichts zu tun, musste aber einfach mal
> sein.

Ein Forum, wo alle lieb sind und kuscheln, ist langweilig...und langweilige Typen gibt es doch genung, gelle Race...ich habe bisher noch niemandem den Kopf eingeschlagen, auch nicht virtuell...
Tschau
Guti



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Racer  -   Datum: 18.03.2005 19:43:57


> Ein Forum, wo alle lieb sind und kuscheln,
> ist langweilig...und langweilige Typen gibt
> es doch genung, gelle Race...ich habe
> bisher noch niemandem den Kopf
> eingeschlagen, auch nicht virtuell...
> Tschau
> Guti
>

Es hat auch keiner von lieb sein und kuscheln gesprochen. Aber wüster Tonfall, plumpe Beleidigungen und unqualifizierte Kommentare sind absolut überflüssig. Wir sind hier ja nicht im Kindergarten. Außerdem bin ich nicht der erste, dem dein Ton sauer aufstößt. Da muß ja was dran sein. Aber natürlich sind immer die anderen die Bösen. Ist ja auch einfacher.
Damit ist jetzt hoffentlich genug gesagt.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Helmuth  -   Datum: 19.03.2005 05:58:45

Hallo

> Ein Forum, wo alle lieb sind und kuscheln,
> ist langweilig...und langweilige Typen gibt
> es doch genung, gelle Race...ich habe
> bisher noch niemandem den Kopf
> eingeschlagen, auch nicht virtuell...

Dann gehe doch bitte dorthin, wo es für Dich nicht so langweilig ist.

Bis dann...   Helmuth


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: flawil  -   Datum: 19.03.2005 10:54:44

Als regelmäßiger Mitleser hier im Forum muss nun mal meinem Ärger Luft machen.
Mir gehen diese Beiträge von dvd-mieten (dieser ist ja nicht der erste dieser Art) gehörig auf den Zeiger!
Es handelt sich hier nur um den Versuch kostenlos Werbung und auf sich aufmerksam zu machen.
Es ist doch mir als Kunden sch...egal, ob irgendein Unternehmen mit irgendeiner Ware oder einem Angebot kostendeckend arbeiten kann oder nicht. Ich nutze das für mich günstigste Angebot und habe auch keine schlechtes Gewissen, dass ich den Anbieter damit vielleicht in den Ruin treibe.
Es hat für mich den Anschein, meine Damen und Herren von dvd-mieten, dass es Sie mächtig ärgert, dass noch nicht alle Flatrate-Anbieter pleite sind, wie Sie das ja schon lange prognostiziert haben und immer noch den Verleih von DVDs deutlich günstiger als Sie anbieten. Und bitte jetzt keine Beispiele, die dies widerlegen sollen!!
Ich bin übrigens bei keiner Online-Videothek derzeit Mitglied, sondern hole mir meine Filme aus dem Automaten. Und ich mache mir auch keine Gedanken darüber, ob der Anbieter bei den Preisen Gewinn macht oder nicht.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Guterko  -   Datum: 19.03.2005 15:04:31

> Hallo
>
> > Ein Forum, wo alle lieb sind und
> kuscheln,
> > ist langweilig...und langweilige Typen
> gibt
> > es doch genung, gelle Race...ich habe
> > bisher noch niemandem den Kopf
> > eingeschlagen, auch nicht virtuell...
>
> Dann gehe doch bitte dorthin, wo es für
> Dich nicht so langweilig ist.
>
> Bis dann...   Helmuth

Ich könnte ja einiges dazu schreiben und mich wundert nicht, dass dieser Kommentar gerade von dir kommt..aber das würde Stefan nicht gefallen....deshalb lasse ich das lieber bleiben...Aber eines ist sicher, von dir lasse ich mir nicht den Mund verbieten, ..wenn dir was nicht paßt, dann lies meine Beiträge einfach nicht. Ich habe dich auch nicht darum gebeten....
Tschau
Guti



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Cineast  -   Datum: 19.03.2005 16:19:29

Also ich finde den Kollegen Guti langsam auch nervig.
Aber wenn er's für sein Ego braucht, dann sei's drum....

Grüsse Hans



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: gast  -   Datum: 20.03.2005 13:47:27

Hi,

> mir ist kein Flat-Anbieter bekannt, der
> DVD´s einzeln verschickt. Außerdem lassen
> sich 2 DVD´s für 95Cent (Brief) oder 70Cent
> (Warensendung) verschicken. Man sollte hier
> schon bei der Wahrheit bleiben.

die Wahrheit ist auch, dass DHL für die Warensendungen teilweise nochmal erhebliche Rabatte gewährt, wenn bestimmte Mindestauflage erreicht werden. So können die 70ct noch weiter minimiert werden.

Ich kenne auch Fachleute, die mal behauptet haben, Ryanair könne nicht länger als ein Jahr überleben. Mittlerweile leben die neben EasyJet, HLX, Gexx oder AirBerlin trotzdem ganz gut... Zudem existiert Netleih vergleichweise lange bei relativ gleichen Preisen (wenn auch berechtigter Kritik)... ich würde es übrigens auch eher als "Abomodell" bezeichnen denn als "Flatmodell"... ich denke weiterhin, dass man damit existieren kann, sofern die Kunden die "Maschen" der Modell akzeptieren (künstliche verlängerte Laufzeiten etc.)...

Basti



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flat versus Wochenverleih 3134:75 Beiträge
Autor: Stefan  -   Datum: 21.03.2005 10:55:22

> Ich könnte ja einiges dazu schreiben und
> mich wundert nicht, dass dieser Kommentar
> gerade von dir kommt..aber das würde Stefan
> nicht gefallen....

Stimmt, ein etwas sachlicherer Ton würde mir tatsächlich besser gefallen. Vielleicht hast du ja auch gemerkt, dass ich in der letzten Zeit mal vereinzelt Beiträge von dir gelöscht habe. Müsste nicht sein, wenn der Ton passender wäre...

Gruß
Stefan