Thema: inVDeo
Autor: tomi  -   Datum: 23.03.2005 20:28:03

Das Kam heute von inVDeo eine Frechheit.


Sehr geehrter Herr .....

leider sah sich unser Unternehmen am Mittwoch, den 02.03.2005 gezwungen, beim Amtsgericht Konstanz einen Insolvenzantrag zu stellen. Aus diesem Grund dürfen derzeit alle offenen Forderungen, die vor diesem Stichtag 02.03.2005 entstanden sind, nicht mehr bedient werden.

Je nach Ausgang des Insolvenzverfahrens wird sich entscheiden, ob evtl. zumindest die aktuellen Bestandskunden Ihren DVD-Beitrag zurückerhalten. Als bereits gekündigter Kunde können Sie - nach Aussage des vorläufigen Insolvenzverwalters - nicht davon ausgehen, dass Sie Ihren DVD-Beitrag zurückerhalten. Unser Unternehmen ist derzeit aktiv in Verhandlungen mit potentiellen Investoren oder Unternehmen, die eine Weiterführung der Geschäftstätigkeit sicherstellen könnten.

Wenn Sie sich dazu entscheiden würden, Ihre Kündigung zurückzunehmen, wäre es evtl. möglich, dass bei positiver Fortführung des Unternehmens durch einen Investor/Übernehmer Sie den DVD-Beitrag in Zukunft ohne Verluste erstattet bekommen. Dies können wir zum jetzigen Zeitpunkt allerdings nicht versprechen, da es nicht in unserer Entscheidung liegt.


Mit freundlichen Grüßen/With best regards

Vice Barjasic
Customer Care

inVDeo GmbH

Postanschrift:
Rebbergstrasse 8a
78464 Konstanz

Besucheranschrift:
Line-Eid-Straße 3
78467 Konstanz





Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 inVDeo: DVD-Beitrag vs Kaution - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: inVDeo: DVD-Beitrag vs Kaution
Autor: kschachts  -   Datum: 24.03.2005 10:17:56

> Als bereits
> gekündigter Kunde können Sie - nach Aussage
> des vorläufigen Insolvenzverwalters - nicht
> davon ausgehen, dass Sie Ihren DVD-Beitrag
> zurückerhalten.

OK, das haben wohl inzwischen viele bekommen, die gekuendigt hatten. Was mir dabei auffaellt, ist zum einen, dass eine solche Stellungnahme eigentlich nur vom vorl. Insolvenzverwalter kommen darf (bin mir aber nicht sicher). Statt dessen schreibt hier der "Support". Ausserdem wird hartnaeckig von "DVD-Beitrag" gesprochen. Als ich bezahlte, hiess das noch KAUTION. Und muss eine Kaution nicht anders "verwahrt" werden, als sonstige Einnahmen? Wer weiss denn definitiv, ob der Kautionsbegriff hier genauso angewendet werden kann, wie im Mietrecht?


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: inVDeo: DVD-Beitrag vs Kaution - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: inVDeo: DVD-Beitrag vs Kaution
Autor: Guterko  -   Datum: 25.03.2005 15:25:38

> > Als bereits
> > gekündigter Kunde können Sie - nach
> Aussage
> > des vorläufigen Insolvenzverwalters -
> nicht
> > davon ausgehen, dass Sie Ihren
> DVD-Beitrag
> > zurückerhalten.
>
> OK, das haben wohl inzwischen viele
> bekommen, die gekuendigt hatten. Was mir
> dabei auffaellt, ist zum einen, dass eine
> solche Stellungnahme eigentlich nur vom
> vorl. Insolvenzverwalter kommen darf (bin
> mir aber nicht sicher). Statt dessen
> schreibt hier der "Support". Ausserdem wird
> hartnaeckig von "DVD-Beitrag" gesprochen.
> Als ich bezahlte, hiess das noch KAUTION.
> Und muss eine Kaution nicht anders
> "verwahrt" werden, als sonstige Einnahmen?
> Wer weiss denn definitiv, ob der
> Kautionsbegriff hier genauso angewendet
> werden kann, wie im Mietrecht?

Geh mal die älteren Beiträge durch, darüber wurde schon ausgiebig diskutiert...auch was die Änderung der AGBs angeht...grundsätzlich liegst du aber richtig...nur sehe ich voraus, dass INVDEO sich hier mit juristischen Winkelzügen vor der Zahlung der Kaution drücken möchte...vor allem aber die Geschäftfsführer, die möglicherweise die gesamten Kautionen der Kunden verbraten haben, z.B für ihren exquisiten Fuhrpark...
Tschau
Guti