Thema: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: Harry  -   Datum: 04.04.2005 00:52:15

hallo,

also ich bin seit knapp 10 tagen mitglied bei invdeo und hab erst nach einzahlung der kaution + abo (~75,- Euro) zu erfahren bekommen dass schon am 02.märz , also lange vor meiner mitgliedschaft insolvenz beantragt wurde.
mir wurde, nachdem meine überweisung von 75,- euro bei invdeo eingegangen ist, mitgeteilt das ich keine dvd`s bekomme, da insolvenz ...

dies ist ja nun absoluter betrug, zumal man sich immer noch bei invdeo anmelden kann, obwohl es die angebotene leistung gar nicht mehr gibt seit anfang märz, sprich es werden die im angebot versprochenen dvd`s nicht geliefert ... der kunde wird vorsätzlich betrogen ...

das die kautionen ins betriebsvermögen einfliessen und immer noch abkassiert werden, mit dem vorsatz sie NICHT zurückzuzahlen, ist schlichtweg krimminell ...








Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: superkolbi  -   Datum: 04.04.2005 08:23:14

Hallo,

falls du per Bankeinzug gezahlt hast, sofort zur Bank und Geld zurückbuchen! Gleichzeitig Brief an Invdeo und Vertrag stornieren!
Dann kommst du ohne Verlust aus dem Schlamassel raus.

> hallo,
>
> also ich bin seit knapp 10 tagen mitglied
> bei invdeo und hab erst nach einzahlung der
> kaution + abo (~75,- Euro) zu erfahren
> bekommen dass schon am 02.märz , also lange
> vor meiner mitgliedschaft insolvenz
> beantragt wurde.
> mir wurde, nachdem meine überweisung von
> 75,- euro bei invdeo eingegangen ist,
> mitgeteilt das ich keine dvd`s bekomme, da
> insolvenz ...
>
> dies ist ja nun absoluter betrug, zumal man
> sich immer noch bei invdeo anmelden kann,
> obwohl es die angebotene leistung gar nicht
> mehr gibt seit anfang märz, sprich es
> werden die im angebot versprochenen dvd`s
> nicht geliefert ... der kunde wird
> vorsätzlich betrogen ...
>
> das die kautionen ins betriebsvermögen
> einfliessen und immer noch abkassiert
> werden, mit dem vorsatz sie NICHT
> zurückzuzahlen, ist schlichtweg krimminell
> ...
>
>
>
>
>
>


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: MH  -   Datum: 04.04.2005 08:43:40

> Hallo,
>
> falls du per Bankeinzug gezahlt hast,
> sofort zur Bank und Geld zurückbuchen!
> Gleichzeitig Brief an Invdeo und Vertrag
> stornieren!
> Dann kommst du ohne Verlust aus dem
> Schlamassel raus.
>
> > hallo,
> >
> > also ich bin seit knapp 10 tagen
> mitglied
> > bei invdeo und hab erst nach
> einzahlung der
> > kaution + abo (~75,- Euro) zu
> erfahren
> > bekommen dass schon am 02.märz , also
> lange
> > vor meiner mitgliedschaft insolvenz
> > beantragt wurde.
> > mir wurde, nachdem meine überweisung
> von
> > 75,- euro bei invdeo eingegangen ist,
> > mitgeteilt das ich keine dvd`s
> bekomme, da
> > insolvenz ...
> >
> > dies ist ja nun absoluter betrug,
> zumal man
> > sich immer noch bei invdeo anmelden
> kann,
> > obwohl es die angebotene leistung gar
> nicht
> > mehr gibt seit anfang märz, sprich es
> > werden die im angebot versprochenen
> dvd`s
> > nicht geliefert ... der kunde wird
> > vorsätzlich betrogen ...
> >
> > das die kautionen ins
> betriebsvermögen
> > einfliessen und immer noch abkassiert
> > werden, mit dem vorsatz sie NICHT
> > zurückzuzahlen, ist schlichtweg
> krimminell
> > ...
> >
> >
> >
> >
> >
> >


Unglaublich was sich diese Firma erlaubt !


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: topas  -   Datum: 04.04.2005 08:54:23

> hallo,
>
> also ich bin seit knapp 10 tagen mitglied
> bei invdeo und hab erst nach einzahlung der
> kaution + abo (~75,- Euro) zu erfahren
> bekommen dass schon am 02.märz , also lange
> vor meiner mitgliedschaft insolvenz
> beantragt wurde.
> mir wurde, nachdem meine überweisung von
> 75,- euro bei invdeo eingegangen ist,
> mitgeteilt das ich keine dvd`s bekomme, da
> insolvenz ...
>
Man möge mich korrigieren, aber fällt dieser Fall nich unter das Fernabsatzgesetz (sprich 14 Tage Rücktrittsrecht vom Vertrag)? Somit Bankeinzüge stornieren und vom Vertrag zurücktreten (aber möglichst die Bankeinzüge stornieren, da du garantiert kein Geld zurückbezahlt bekommen wirst).


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: mimmi  -   Datum: 04.04.2005 08:56:03

Das ist ja der absolute Hammer!

Hast Du schon mit der Hotline telefoniert?
DVDs hast Du nicht bekommen, oder?
Frag mal die Bank, ob sie deine Überweisung rückgängig macht.

Und dann: schildere deinen Fall an die Staatsanwaltschaft. Daß du nach der Insolvenz dich angemeldet hast, aber dass du jetzt aus den Foren erfährst, dass derzeit keiner Aussicht besteht, dass die Kaution zurückbezahlt wird. Fordere die Staatsanwaltschaft auf, die Website zu schliessen, damit nicht noch weitere Ahnungslose da reintappen.



> hallo,
>
> also ich bin seit knapp 10 tagen mitglied
> bei invdeo und hab erst nach einzahlung der
> kaution + abo (~75,- Euro) zu erfahren
> bekommen dass schon am 02.märz , also lange
> vor meiner mitgliedschaft insolvenz
> beantragt wurde.
> mir wurde, nachdem meine überweisung von
> 75,- euro bei invdeo eingegangen ist,
> mitgeteilt das ich keine dvd`s bekomme, da
> insolvenz ...
>
> dies ist ja nun absoluter betrug, zumal man
> sich immer noch bei invdeo anmelden kann,
> obwohl es die angebotene leistung gar nicht
> mehr gibt seit anfang märz, sprich es
> werden die im angebot versprochenen dvd`s
> nicht geliefert ... der kunde wird
> vorsätzlich betrogen ...
>
> das die kautionen ins betriebsvermögen
> einfliessen und immer noch abkassiert
> werden, mit dem vorsatz sie NICHT
> zurückzuzahlen, ist schlichtweg krimminell
> ...
>
>



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: MH  -   Datum: 04.04.2005 09:01:41

> hallo,
>
> also ich bin seit knapp 10 tagen mitglied
> bei invdeo und hab erst nach einzahlung der
> kaution + abo (~75,- Euro) zu erfahren
> bekommen dass schon am 02.märz , also lange
> vor meiner mitgliedschaft insolvenz
> beantragt wurde.
> mir wurde, nachdem meine überweisung von
> 75,- euro bei invdeo eingegangen ist,
> mitgeteilt das ich keine dvd`s bekomme, da
> insolvenz ...
>
> dies ist ja nun absoluter betrug, zumal man
> sich immer noch bei invdeo anmelden kann,
> obwohl es die angebotene leistung gar nicht
> mehr gibt seit anfang märz, sprich es
> werden die im angebot versprochenen dvd`s
> nicht geliefert ... der kunde wird
> vorsätzlich betrogen ...
>
> das die kautionen ins betriebsvermögen
> einfliessen und immer noch abkassiert
> werden, mit dem vorsatz sie NICHT
> zurückzuzahlen, ist schlichtweg krimminell
> ...
>
>
>
>
>
>

Wäre interessant zu erfahren wie viele Neukunden sich seit Insolvensbekanntgabe
angemeldet haben.

Das stinkt ja zum Himmel !


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: underworld  -   Datum: 04.04.2005 09:23:13

> hallo,
>
> also ich bin seit knapp 10 tagen mitglied
> bei invdeo und hab erst nach einzahlung der
> kaution + abo (~75,- Euro) zu erfahren
> bekommen dass schon am 02.märz , also lange
> vor meiner mitgliedschaft insolvenz
> beantragt wurde.
> mir wurde, nachdem meine überweisung von
> 75,- euro bei invdeo eingegangen ist,
> mitgeteilt das ich keine dvd`s bekomme, da
> insolvenz ...
>
> dies ist ja nun absoluter betrug, zumal man
> sich immer noch bei invdeo anmelden kann,
> obwohl es die angebotene leistung gar nicht
> mehr gibt seit anfang märz, sprich es
> werden die im angebot versprochenen dvd`s
> nicht geliefert ... der kunde wird
> vorsätzlich betrogen ...
>
> das die kautionen ins betriebsvermögen
> einfliessen und immer noch abkassiert
> werden, mit dem vorsatz sie NICHT
> zurückzuzahlen, ist schlichtweg krimminell
> ...
>

Also diese Praxis schlägt dem Fass nun endgültig den Boden aus! Unbedingt alles gleich zurückbuchen lassen. Innerhalb von 14 Tagen kann man doch von so Verträgen ohnehin zurücktreten, soweit ich weiss.  


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: VisionMaster  -   Datum: 04.04.2005 10:09:08

Also mit Zurückbuchen wird da wohl nichts gehen, da man ja den Erstbetrag selber überweisen muss. Und Stornierungen von eigenen Überweisungen sind eigentlich nur kurzfristig innerhalb der darauffolgenden Stunde(n) nach Auftragsabwicklung bei der eigenen Bank möglich.

Trotzalledem würde ich diese Seite nicht schliessen lassen, sondern nur die Neuanmeldung soweit zulassen, das man einen Hinweis bekommt auf die Insolvenz. Eine Zahlung wird natürlich nicht gefordert. Sobald der Geschäftsbetrieb wieder ordnungsgemäß aufgenommen werden kann, werden diese Neuanmeldungen bedient. Dies wäre doch für alle ne faire Lösung.

Was ein absolutes Unding ist, das kein Wort auf der Homepage von Invdeo verloren wird zur Insolvenz.

Naja, ich hoffe ja immer noch, das sich die Sache zum Guten wendet und ich meine 100 Euro nicht ganz abschreiben muss. Obwohl, viel Hoffnung hab ich nicht.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: Stefan  -   Datum: 04.04.2005 10:16:54

Dafür dass die Seite weiterläuft und man Kautionen einfordert ohne auf die Insolvenz hinzuweisen ist der vorläufige Insolvenzverwalter verantwortlich. Er ist seit Anmelden der Insolvenz für den laufenden Geschäftsbetrieb zuständig, er müsste nun dringend dafür sorgen, dass zumindest keine Kautionen von Neukunden mehr eingefordert werden!

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: thbe  -   Datum: 04.04.2005 10:37:56

> hallo,
>
> also ich bin seit knapp 10 tagen mitglied
> bei invdeo und hab erst nach einzahlung der
> kaution + abo (~75,- Euro) zu erfahren
> bekommen dass schon am 02.märz , also lange
> vor meiner mitgliedschaft insolvenz
> beantragt wurde.
> mir wurde, nachdem meine überweisung von
> 75,- euro bei invdeo eingegangen ist,
> mitgeteilt das ich keine dvd`s bekomme, da
> insolvenz ...
>
> dies ist ja nun absoluter betrug, zumal man
> sich immer noch bei invdeo anmelden kann,
> obwohl es die angebotene leistung gar nicht
> mehr gibt seit anfang märz, sprich es
> werden die im angebot versprochenen dvd`s
> nicht geliefert ... der kunde wird
> vorsätzlich betrogen ...
>
> das die kautionen ins betriebsvermögen
> einfliessen und immer noch abkassiert
> werden, mit dem vorsatz sie NICHT
> zurückzuzahlen, ist schlichtweg krimminell
> ...
>

Hallo Harry,

wirklich eine Frechheit. Kaution und Monatsbeitrag annehmen, obwohl man genau weiß, dass man nicht vertragsgemäß leisten wird, läßt tatsächlich Betrugsverdacht aufkommen.

Meine Tipps:
- per Fax oder Einschreiben vom Vertrag zurücktreten wegen Fernabsatzgesetz und hilfsweise wegen arglistiger Täuschung
- Strafanzeige bei Polizei und Staatsanwaltschaft erstatten (Verdacht des schweren Betrugs)

Viele Grüße!
thbe


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: scorsese  -   Datum: 04.04.2005 10:38:31

> hallo,
>
> also ich bin seit knapp 10 tagen mitglied
> bei invdeo und hab erst nach einzahlung der
> kaution + abo (~75,- Euro) zu erfahren
> bekommen dass schon am 02.märz , also lange
> vor meiner mitgliedschaft insolvenz
> beantragt wurde.
> mir wurde, nachdem meine überweisung von
> 75,- euro bei invdeo eingegangen ist,
> mitgeteilt das ich keine dvd`s bekomme, da
> insolvenz ...
>
> dies ist ja nun absoluter betrug, zumal man
> sich immer noch bei invdeo anmelden kann,
> obwohl es die angebotene leistung gar nicht
> mehr gibt seit anfang märz, sprich es
> werden die im angebot versprochenen dvd`s
> nicht geliefert ... der kunde wird
> vorsätzlich betrogen ...
>
> das die kautionen ins betriebsvermögen
> einfliessen und immer noch abkassiert
> werden, mit dem vorsatz sie NICHT
> zurückzuzahlen, ist schlichtweg krimminell
> ...
>

Das ist nun wirklich der Gipfel!! Fürchte nur, dass sich das Geld nicht so einfach zurückbuchen lässt, wenn man ja zumindest beim ersten Mal das Geld selber überwiesen hat. Der Laden ist ja wohl skrupellos, dass einem die Worte fehlen...


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: demian  -   Datum: 04.04.2005 11:01:02

ich würde an deiner Stelle richtig Alarm beim Insolvenzverwalter machen (nicht an der Invdeo Hotline, die können im Zweifel nichts mehr ausrichten).
Hier macht sich ja der Insolvenzverwalter schuldig, wenn er Neukunden in gutem Glauben in die Falle tappen lässt.
Wie gesagt: Ich würde jetzt möglichst laut beim Insolvenzverwalter auftreten und mit Strafanzeige gegen ihn (nicht Invdeo sondern den Verwalter!!!) drohen.



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: klingsor  -   Datum: 04.04.2005 12:17:35

> hallo,
>
> also ich bin seit knapp 10 tagen mitglied
> bei invdeo und hab erst nach einzahlung der
> kaution + abo (~75,- Euro) zu erfahren
> bekommen dass schon am 02.märz , also lange
> vor meiner mitgliedschaft insolvenz
> beantragt wurde.
> mir wurde, nachdem meine überweisung von
> 75,- euro bei invdeo eingegangen ist,
> mitgeteilt das ich keine dvd`s bekomme, da
> insolvenz ...
>
> dies ist ja nun absoluter betrug, zumal man
> sich immer noch bei invdeo anmelden kann,
> obwohl es die angebotene leistung gar nicht
> mehr gibt seit anfang märz, sprich es
> werden die im angebot versprochenen dvd`s
> nicht geliefert ... der kunde wird
> vorsätzlich betrogen ...
>
> das die kautionen ins betriebsvermögen
> einfliessen und immer noch abkassiert
> werden, mit dem vorsatz sie NICHT
> zurückzuzahlen, ist schlichtweg krimminell
> ...
>
>


Das wird ja immer ominöser. Nach meinem Verständnis wäre es doch der Job eines Insolvenzverwalters, zu verhindern, dass während der Schieflage des Unternehmens weiterer Schaden für Kunden, Lieferanten etc. entsteht. Dazu sollte doch auch gehören, entweder bei der Anmeldung Neukunden unmissverständlich auf die Lage hinzuweisen oder alternativ Neuanmeldungen b. a. w. nicht zuzulassen.

Wer derzeit "DVD-Beiträge" bezahlt, kann sein Geld ja wohl auch gleich die Toilette runterspülen.  


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: mimmi  -   Datum: 04.04.2005 12:33:05

Zum Thema Insolvenzverwalter:

Es handelt sich in der Anfangsphase immer um einen vorläufigen Insolvenzverwalter. Im Moment ist das Verfahren in der Phase "wir schaun mal, ob da irgendwo noch Geld ist, damit es sich lohnt noch einen Insolvenzverwalter einzuschalten. Denn irgendjemand muss ja auch den Insolvenzverwalter bezahlen ... und das soll an dieser Stelle nicht negativ gegebenüber des aktuellen Insolvenzverwalters sein.

Wie lange so eine Phase zwischen vorläufig und Insolvenz dauert, weiß ich nicht. Weiß das jemand aus anderen Insolvenzen?




> Das wird ja immer ominöser. Nach meinem
> Verständnis wäre es doch der Job eines
> Insolvenzverwalters, zu verhindern, dass
> während der Schieflage des Unternehmens
> weiterer Schaden für Kunden, Lieferanten
> etc. entsteht. Dazu sollte doch auch
> gehören, entweder bei der Anmeldung
> Neukunden unmissverständlich auf die Lage
> hinzuweisen oder alternativ Neuanmeldungen
> b. a. w. nicht zuzulassen.
>
> Wer derzeit "DVD-Beiträge" bezahlt, kann
> sein Geld ja wohl auch gleich die Toilette
> runterspülen.  


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: Guterko  -   Datum: 04.04.2005 13:16:40

> hallo,
>
> also ich bin seit knapp 10 tagen mitglied
> bei invdeo und hab erst nach einzahlung der
> kaution + abo (~75,- Euro) zu erfahren
> bekommen dass schon am 02.märz , also lange
> vor meiner mitgliedschaft insolvenz
> beantragt wurde.
> mir wurde, nachdem meine überweisung von
> 75,- euro bei invdeo eingegangen ist,
> mitgeteilt das ich keine dvd`s bekomme, da
> insolvenz ...
>
> dies ist ja nun absoluter betrug, zumal man
> sich immer noch bei invdeo anmelden kann,
> obwohl es die angebotene leistung gar nicht
> mehr gibt seit anfang märz, sprich es
> werden die im angebot versprochenen dvd`s
> nicht geliefert ... der kunde wird
> vorsätzlich betrogen ...
>
> das die kautionen ins betriebsvermögen
> einfliessen und immer noch abkassiert
> werden, mit dem vorsatz sie NICHT
> zurückzuzahlen, ist schlichtweg krimminell
> ...

Da fehlen einem die Worte!
Das ist Betrug erster Klasse!
Und der Insolvenzverwalter macht ungeniert mit!
Tschau
Guti




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: pdad  -   Datum: 04.04.2005 16:09:35

> Unglaublich was sich diese Firma erlaubt !

Unglaublich, dass man für einen Satz das Ganze Geraffel Quoten muss....


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: Robert  -   Datum: 04.04.2005 17:46:58


> Wie lange so eine Phase zwischen vorläufig
> und Insolvenz dauert, weiß ich nicht. Weiß
> das jemand aus anderen Insolvenzen?

naja im Regelfall innerhalb eines Monates, aber das ist nur ein Erfahrungswert. Es spielt ja das jeweilige Amtsgricht auch eine entscheidente Rolle.

Bin kein Fachmann und kenne insolvenzen persönlich zum größten Teil nur aus dem Bauwesen. Aber ich denke, dass der Insolvenzverwalter erstmal feststellen muss, ob eine Masse (z.b. Geld) verhanden ist, um die Kosten für die Eröffnung des Verfahren über das Vermögen der invdeo GmbH verhanden ist. Falls nicht - Ablehnung mangels Masse= der Regelfall (falls die GFs mitgedacht haben) bei einer GmbH.

Falls jemand solche Probleme wie beschrieben hat, kann er auch das Amtsgericht ansprechen. Wenn man Glück hat, informtiert dieses auch über den aktuellen Stand, in dem Insolvenzverfahren. Denn invdeo wird nicht mitteilen, wenn das Verfahren mangels Masse abgewiesen wird... *g*

Meine persönliche erfahrung ist, dass Insolvenzverwalter viel Geld, für oberflächliche Arbeiten bekommen. Die Vergütung des Insolevenzverwalters (auch des verläufigen) wird erstmal weggerechnet und ich denke, dass ist im Fall invdeo nicht wenig (da viele Anfragen, Akten usw. usw.)

Du wohnst nicht zufällig in der Nähe von Konstanz oder kennst jemand der dort wohnt?? Am meisten kann man bei Insolvenzverwaltern persönlich erreichen.



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: underworld  -   Datum: 04.04.2005 17:50:36


> Du wohnst nicht zufällig in der Nähe von
> Konstanz oder kennst jemand der dort
> wohnt?? Am meisten kann man bei
> Insolvenzverwaltern persönlich erreichen.
>

Lt. Auskunft der Hotline ist Dr. Wischermann mehrmals wöchentlich bei Invdeo und durchaus bereit, mit betroffenen Kunden zu sprechen, wenn man ihn dort anruft.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: Recht-fuer-alle  -   Datum: 04.04.2005 20:16:23

Leute aufgepasst,

was macht ein richtiger Insovenzverwalter?

Er macht sich als erster die Taschen voll, und dan kommt vielleicht! der Rest an Gläubiger zum Zuge....


> > Unglaublich was sich diese Firma
> erlaubt !
>
> Unglaublich, dass man für einen Satz das
> Ganze Geraffel Quoten muss....


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: Tommy  -   Datum: 04.04.2005 21:55:43

Nicht zu glauben, dass die Anmeldung noch möglich ist, obwohl es mehr als ungewiss ist, ob der Versand überhaupt nochmal aufgenommen wird!! Und gleichzeitig werben sie in ihrem Mails und auf der Homepage mit Testsiegen. Ohne Worte!!!


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: neuer betrogener kunde bei INVDEO
Autor: mimmi  -   Datum: 05.04.2005 10:18:23

Falls jemand sich beim Insolvenzgericht informieren möchte: (0 75 31) 2 80-0
Zum Insolvenzstelle durchstellen lassen.

Die Dame war bei meinem ersten Anruf sehr nett!


  
> > Wie lange so eine Phase zwischen
> vorläufig
> > und Insolvenz dauert, weiß ich nicht.
> Weiß
> > das jemand aus anderen Insolvenzen?
>
> naja im Regelfall innerhalb eines Monates,
> aber das ist nur ein Erfahrungswert. Es
> spielt ja das jeweilige Amtsgricht auch
> eine entscheidente Rolle.
>
> Bin kein Fachmann und kenne insolvenzen
> persönlich zum größten Teil nur aus dem
> Bauwesen. Aber ich denke, dass der
> Insolvenzverwalter erstmal feststellen
> muss, ob eine Masse (z.b. Geld) verhanden
> ist, um die Kosten für die Eröffnung des
> Verfahren über das Vermögen der invdeo GmbH
> verhanden ist. Falls nicht - Ablehnung
> mangels Masse= der Regelfall (falls die GFs
> mitgedacht haben) bei einer GmbH.
>
> Falls jemand solche Probleme wie
> beschrieben hat, kann er auch das
> Amtsgericht ansprechen. Wenn man Glück hat,
> informtiert dieses auch über den aktuellen
> Stand, in dem Insolvenzverfahren. Denn
> invdeo wird nicht mitteilen, wenn das
> Verfahren mangels Masse abgewiesen wird...
> *g*
>
> Meine persönliche erfahrung ist, dass
> Insolvenzverwalter viel Geld, für
> oberflächliche Arbeiten bekommen. Die
> Vergütung des Insolevenzverwalters (auch
> des verläufigen) wird erstmal weggerechnet
> und ich denke, dass ist im Fall invdeo
> nicht wenig (da viele Anfragen, Akten usw.
> usw.)
>
> Du wohnst nicht zufällig in der Nähe von
> Konstanz oder kennst jemand der dort
> wohnt?? Am meisten kann man bei
> Insolvenzverwaltern persönlich erreichen.
>