Thema: palago unterbreitet Angebot
Autor: JePe  -   Datum: 14.05.2005 21:13:51

Folgende eMail habe ich gerade erhalten:

-

Sehr geehrter Herr XYZ,

wie Sie bereits von der Anwaltskanzlei Blesinger, Wischermann, Schönepauck & Partner erfahren haben, ist am 29.04.2005 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der inVDeo GmbH eröffnet worden. Nach heutigem Stand der Dinge können Ihnen daraus nur circa zwei Prozent Ihrer eingezahlten Abonnement- und Portogebühren erstattet werden. Dasselbe gilt leider auch für den DVD-Beitrag.

Wir, die Palago GmbH, haben nun die ehemalige Geschäftsführung der inVDeo GmbH abgelöst und führen den Service seit dem 29.04.2005 weiter: inVDeo powered by Palago. Ihren Ärger können wir verstehen und wir bedauern ausdrücklich alle Unannehmlichkeiten, die Ihnen durch die Insolvenz entstanden sind. Als kleine Wiedergutmachung möchten wir Ihnen daher heute ein außergewöhnliches Angebot machen.

Wenn Sie Ihre alte Mitgliedschaft bei inVDeo reaktivieren, bietet Palago Ihnen auf alle inVDeo-Abonnements 25 Prozent Rabatt an - und zwar auf Lebenszeit. Ihren verlorenen Mitgliedsbeitrag können wir Ihnen nicht zurückgeben, aber langfristig gesehen gewinnen Sie auf diese Weise deutlich mehr. Übrigens nicht nur finanziell, sondern auch durch unseren hohen Qualitätsstandard und den deutlich verbesserten Service.

Für den Verlust Ihres DVD-Beitrags haben wir ein weiteres Extra für Sie: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, schenken wir Ihnen Reisegutscheine im Wert von € 150, die Sie per Post von uns erhalten. Zukünftig fällt der DVD-Beitrag bei Palago übrigens weg, denn gegenseitiges Vertrauen ist die Basis für eine erfolgreiche Partnerschaft - und da möchten wir hin. Mit Ihnen.

Ihr neues Abo mit allen Vorteilen ist nur ein paar Klicks entfernt: Ihr altes Premium-Abonnement haben wir bereits in unser neues Classic-Abonnement umgewandelt. Sie müssen sich nur noch auf http://www.invdeo.de mit folgenden Daten (Login, Passwort, s.u.) anmelden und den neuen Vertrag bestätigen oder einen anderen auswählen - wenn Sie möchten. Wir freuen uns auf Sie.
Login: XYZ
Passwort: XYZ

Sie haben noch Fragen? Gerne - eMail genügt.

Mit herzlichen Grüßen aus Konstanz

Aniel Sriram
Geschäftsführer
Palago GmbH


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: palago unterbreitet Angebot - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: palago unterbreitet Angebot
Autor: JePe  -   Datum: 14.05.2005 21:19:47

Hmm ... weiter unten steht dann noch -klein und hellgrau, auf den ersten Blick kaum wahrnehmbar- dies:

*falls Sie sich für ein Power-Abo entscheiden sollten und noch mindestens 2 Jahre Mitglied bei inVDeo bleiben

Leider, leider finde ich in der eigentlichen eMail kein *-Symbol - und weiss folglich nicht, worauf diese Klausel abzielt.

Sehr vertrauenerweckend jedenfalls finde ich das nicht.

Gruesse vom

JePe


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: palago unterbreitet Angebot - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: palago unterbreitet Angebot
Autor: ubi  -   Datum: 15.05.2005 00:29:07

> Hmm ... weiter unten steht dann noch -klein
> und hellgrau, auf den ersten Blick kaum
> wahrnehmbar- dies:
>
> *falls Sie sich für ein Power-Abo
> entscheiden sollten und noch mindestens 2
> Jahre Mitglied bei inVDeo bleiben
>
> Leider, leider finde ich in der
> eigentlichen eMail kein *-Symbol - und
> weiss folglich nicht, worauf diese Klausel
> abzielt.
>
> Sehr vertrauenerweckend jedenfalls finde
> ich das nicht.
>
> Gruesse vom
>
> JePe


Das sehe ich auch so - wo genau der Hinweis hingehört, wird aus der Mail nicht deutlich. Davon abgesehen ist die ganze Mail nicht vertrauenserweckend. Wer will schon zwei Jahre weiter Kunde von invdeo bleiben ... bzw. wieder werden!

Zudem sollte man bei dem Link zu invdeo.de aufpassen - dahinter verbirgt sich ein Link zu der Seite invdeo.de/activate/act1.jsp ... -> also nicht einfach blind drauf losklicken ;).


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: palago unterbreitet Angebot - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: palago unterbreitet Angebot
Autor: verleihnix  -   Datum: 15.05.2005 00:54:15

>
> Das sehe ich auch so - wo genau der Hinweis
> hingehört, wird aus der Mail nicht
> deutlich. Davon abgesehen ist die ganze
> Mail nicht vertrauenserweckend. Wer will
> schon zwei Jahre weiter Kunde von invdeo
> bleiben ... bzw. wieder werden!
>
> Zudem sollte man bei dem Link zu invdeo.de
> aufpassen - dahinter verbirgt sich ein Link
> zu der Seite invdeo.de/activate/act1.jsp
> ... -> also nicht einfach blind drauf
> losklicken ;).

Der Hinweis gehört zu den "mehr als 130 Euro sparen" welches ganz oben in der Grafik zu sehen ist, zumindest ist dort das Sternchen


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Palago schickt Kundendaten unverschluesselt durchs Web - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Palago schickt Kundendaten unverschluesselt durchs Web
Autor: kschachts  -   Datum: 15.05.2005 01:26:25

Diese genialen Security-Spezialisten (palago) haben doch tatsaechlich mein Login und Passwort fuer das ZWEI-Jahres Abo-Angebot UNVERSCHLUESSELT per eMail geschickt. Gefaellet Euch anderen das auch so gut wie mir? Laeuft vielleicht alles so serioes ab beim "neuen" inVDeo? Ich will gar nicht wissen, wie die Herrschaften mit den Daten ihrer aktiven Kunden umgehen... Ich jedenfalls lasse die Finger davon - sofern nicht irgendein Witzbold mit den abgefangenen Logindaten meine Zwei-Jahres-Mitgliedschaft aktiviert ....
Kan man gegen den *+#/@?! Umgang mit Kundendaten eigentlich rechtlich vorgehen?


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Palago schickt Kundendaten unverschluesselt durchs Web - Normalfall - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Palago schickt Kundendaten unverschluesselt durchs Web - Normalfall
Autor: Manfred  -   Datum: 15.05.2005 03:29:30

> Diese genialen Security-Spezialisten
> (palago) haben doch tatsaechlich mein Login
> und Passwort fuer das ZWEI-Jahres
> Abo-Angebot UNVERSCHLUESSELT per eMail
> geschickt. Gefaellet Euch anderen das auch
> so gut wie mir?

Ist doch generell noch üblich, Mails mit Passwörtern unverschlüsselt zu übertragen.
Das machen alle Onlineshops so (inkl. Netleih und ovideo).

Es gibt bislang noch nicht viele Server, die sicheres SMTP und POP3 unterstützen. PGP hat auch nicht jeder.

Zudem kannst Du das Passwort selber ändern und hast auch noch gesetzliche Rückendeckung durch die Rücktrittsregelungen im Fernabsatzgesetz.

Ich sehe also kein größeres Sicherheitsproblem.



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Palago schickt Kundendaten unverschluesselt durchs Web - Normalfall - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Palago schickt Kundendaten unverschluesselt durchs Web - Normalfall
Autor: kschachts  -   Datum: 15.05.2005 11:00:00

> Es gibt bislang noch nicht viele Server,
> die sicheres SMTP und POP3 unterstützen.
> PGP hat auch nicht jeder.

Wenn die Passwoerter keiner in eMails "veroeffentlichen" wuerde, dann braeuchte es auch keine solchen Server. Ich kenne kein serioeses Unternehmen, das neben den Logins auch die PWs in eMails versendet!

> Zudem kannst Du das Passwort selber ändern
> und hast auch noch gesetzliche
> Rückendeckung durch die
> Rücktrittsregelungen im Fernabsatzgesetz.

Moechtest DU jedesmal Dein Passwort aendern, wenn es irgendein Hirni in eMails duch die (WW)Welt schickt?! Und: Das PW kann ich NICHT aendern, weil ich gar kein Kunde mehr bin. Sehr wohl aber kann mich jeder, dem das eMail zur Kenntnis gelangt, als 2-Jahres-Kunde anmelden. Ich habe Besseres zu tun, als das wieder rueckgaengig zu machen!

> Ich sehe also kein größeres
> Sicherheitsproblem.

Dann nimm Doch einfach mal die Augenbinde ab ;-)

Fuer mich ist dieser eklatante Datenschutz-Verstoss ein Indiz, wie die neuen inVDeo Eigner "arbeiten".


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Palago schickt Kundendaten unverschluesselt durchs Web - Normalfall - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Palago schickt Kundendaten unverschluesselt durchs Web - Normalfall
Autor: Manfred  -   Datum: 15.05.2005 11:47:18

> Wenn die Passwoerter keiner in eMails
> "veroeffentlichen" wuerde, dann braeuchte
> es auch keine solchen Server.
Und das aus dem Mund von jemanden, der so auf Datenschutz pocht.

> Ich kenne kein serioeses Unternehmen, das neben den
> Logins auch die PWs in eMails versendet!
Also sind ALLE Onlinevideotheken unseriös.
Und nebenbei verschicken einige sehr seriöse Internetprovider die Zugangsdaten auch per Mail.
Würde das alles über verschlüsselte Wege laufen (s.o.),gäbee es überhaupt keine Bedenken, die ganzen Daten digital zu übertragen.

> Moechtest DU jedesmal Dein Passwort
> aendern, wenn es irgendein Hirni in eMails
> duch die (WW)Welt schickt?! Und: Das PW
> kann ich NICHT aendern, weil ich gar kein
> Kunde mehr bin. Sehr wohl aber kann mich
> jeder, dem das eMail zur Kenntnis gelangt,
> als 2-Jahres-Kunde anmelden.
Irrtum: Du schließt einen Vertrag für min 1 Monat ab - Nicht zwei Jahre. Außerdem funktioniert Dein Passwort ja nur für die Anmeldung. Die Übersendung dieser Username/Passwort-Kombination ist also mit einem "Klicken Sie hier um die Registrierung für XYZ zu beenden"-Link gleichzusetzen.
Sowas verwendet auch amazon.de für die Passwortänderung und da macht es doch gleich mehr Spaß, ein wenig auf Kosten von anderen zu shoppen.
> Ich habe Besseres zu tun, als das wieder
> rueckgaengig zu machen!
Die Rückgängigmachung hätte Dir sicherlich weniger Mühe als dieser Forumsbeitrag gekostet. Ein wenig unökonomisch gedacht, oder?

> Fuer mich ist dieser eklatante
> Datenschutz-Verstoss ein Indiz, wie die
> neuen inVDeo Eigner "arbeiten".
Ich kann ja deinen Ärger über InVDeo verstehen (bin selber ja auch betroffen), aber deshalb musst Du doch nicht gleich auf so Kleinigkeiten herumreiten.
Außerdem werden die neuen Eigner wohl nicht selber entschieden haben, dass die Passwörter per Mail verschickt wurden. Das war wahrscheinlich ein Entwickler in der IT-Abteilung, der darin kein Problem sah.


Was mich allerdings mal interessieren würde, wäre diese Formulierung auf der Registrierungsseite:
"bei Palago abschließen und verzichte damit auf die Rückzahlung der noch offenen DVD-Beiträge/Kaution der inVDeo GmbH."

Muss man nicht Anspruch auf etwas haben, damit man darauf verzichten kann?


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: palago unterbreitet Angebot - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: palago unterbreitet Angebot
Autor: gurke  -   Datum: 15.05.2005 12:07:48

> Für den Verlust Ihres DVD-Beitrags haben
> wir ein weiteres Extra für Sie: Wenn Sie
> sich für unser Angebot entscheiden,
> schenken wir Ihnen Reisegutscheine im Wert
> von € 150, die Sie per Post von uns
> erhalten. Zukünftig fällt der DVD-Beitrag
> bei Palago übrigens weg, denn gegenseitiges
> Vertrauen ist die Basis für eine
> erfolgreiche Partnerschaft - und da möchten
> wir hin. Mit Ihnen.

ich soll sogar €250 Reisegutscheine erhalten.
Ich frage mich im übrigen, warum sie mir die nicht direkt auszahlen, denn die Gutscheine muß Palago doch auch erst einkaufen, bevor sie sie verschenken können?!


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: palago unterbreitet Angebot - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: palago unterbreitet Angebot
Autor: ubi  -   Datum: 15.05.2005 12:09:34

Das kommt wohl auf die hinterlegte Kaution an - wer 200 Euro Kaution abschreiben möchte, bekommt einen 250 Euro Reisegutschein ... wer weniger Kaution hat (dazu zähle ich auch) bekommt natürlich einen kleineren Gutschein ...


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Palagos dubiose Reisegutscheine - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Palagos dubiose Reisegutscheine
Autor: underworld  -   Datum: 15.05.2005 12:16:21


> ich soll sogar €250 Reisegutscheine
> erhalten.
> Ich frage mich im übrigen, warum sie mir
> die nicht direkt auszahlen, denn die
> Gutscheine muß Palago doch auch erst
> einkaufen, bevor sie sie verschenken
> können?!

Das mit den Reisegutscheinen erscheint mir absolut dubios und unseriös und erinnert zutiefst an die Versprechungen irgendwelcher Briefkastenfirmen und Kaffeefahrten-Anbieter. Am Ende läufts darauf hinaus, dass man angeblich coole 100 EUR spart, wenn man den Cluburlaub für 1490,-- bucht, und beim nächsten Anbieter gibts die gleiche Reise auch ohne Gutschein eh günstiger.

Finger weg vor solchen Lockvogelgeschichten.

Ohne gleich wieder alles schlecht reden zu wollen: Offenbar machen die neuen Invdeo-Betreiber genauso halbseiden und unsolide weiter wie die alten aufgehört haben.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Palagos dubiose Reisegutscheine - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Palagos dubiose Reisegutscheine
Autor: mimmi  -   Datum: 15.05.2005 12:41:33


Die Reise muss bei palago abgeschlossen werden.
WEnn ich eine REise für 1500 verkaufe, dann habe ich 150 Provision.



> > ich soll sogar €250 Reisegutscheine
> > erhalten.
> > Ich frage mich im übrigen, warum sie
> mir
> > die nicht direkt auszahlen, denn die
> > Gutscheine muß Palago doch auch erst
> > einkaufen, bevor sie sie verschenken
> > können?!
>
> Das mit den Reisegutscheinen erscheint mir
> absolut dubios und unseriös und erinnert
> zutiefst an die Versprechungen
> irgendwelcher Briefkastenfirmen und
> Kaffeefahrten-Anbieter. Am Ende läufts
> darauf hinaus, dass man angeblich coole 100
> EUR spart, wenn man den Cluburlaub für
> 1490,-- bucht, und beim nächsten Anbieter
> gibts die gleiche Reise auch ohne Gutschein
> eh günstiger.
>
> Finger weg vor solchen
> Lockvogelgeschichten.
>
> Ohne gleich wieder alles schlecht reden zu
> wollen: Offenbar machen die neuen
> Invdeo-Betreiber genauso halbseiden und
> unsolide weiter wie die alten aufgehört
> haben.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Palagos dubiose Reisegutscheine - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Palagos dubiose Reisegutscheine
Autor: gurke  -   Datum: 15.05.2005 13:00:27

>
> Die Reise muss bei palago abgeschlossen
> werden.
> WEnn ich eine REise für 1500 verkaufe, dann
> habe ich 150 Provision.
>

ich kauf bei denen doch keine reise!


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Palagos dubiose Reisegutscheine - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Palagos dubiose Reisegutscheine
Autor: Joshy  -   Datum: 15.05.2005 13:12:16

@ Manfred & weiter unten auch
@ Stefan
traurig Deine Einstellung zur Sicherheit.
Ich als Informations Sicherheits Ansprechpartner in meiner Abteilung <angeb'> kann kschachts nur Recht geben mit seiner Meinung. Es bräuchte nur jemand den Mailverkehr nach "passwort" und "Login" zu scannen (was ohnehin genug machen). So hat man in kürzester Zeit eine tolle Datenbank mit Logins zusammen die man sogar automatisieren kann. Dann werden neue Passwörter vergeben und die Lieferadressen geändert. Bei allen, die ihre Einzugsermächtigung für inVDeo nicht gelöscht haben wird erstmal kräftig weiter abgebucht und bis man was merkt hat der Logindieb bereits viele DVD's (die er natürlich nicht zurückschicken wird) und Palago hat einen gerechtfertigten Anspruch auf Schadensersatz gegen Euch!
Dieses Szenario ist durchaus keine Phantasie!
Sooo... jetzt möchte ich nochmal von jemanden hören, daß es nicht unseriös ist Pswd und Login zusammen und unverschlüsselt über unsichere Medien zu versenden.
Ich für meinen Teil überlege tatsächlich deswegen rechtlich gegen Palago vorzugehen bzw. werde den RA Neidlinger bitten entsprechendes anzudrohen damit bei Palago die Passwörter/Accounts geändert / gelöscht werden.
Oder noch besser
@ Stefan: kannst Du nicht bitte das o.g. beim RA veranlassen? Das wäre nett.

So, jetzt gehts mir wieder besser und kann noch den Rest vom Pfingstsonntag vergammeln  ;-)
Euch allen auch noch schöne Feiertage.
Grüße,
Joshy




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Palago schickt Kundendaten unverschluesselt durchs Web - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Palago schickt Kundendaten unverschluesselt durchs Web
Autor: mages  -   Datum: 15.05.2005 13:40:58

>auch angeb<
bin ebenfalls sicherheits- und datenschutzbeauftragter und finde es schrecklich wenn so etwas passiert.
ich habe auch gleich eine böse mail geschrieben.
rechtliche schritte werde ich aber nicht einleiten, obgleich ich es könnte.
ich ändere einfach mein passwort so schnell es geht, das ist der leichteste weg.
wenn in der zwischenzeit was passiert, kann ich ja nachweisen, dass mich keine schuld trifft.

rechtliche schritte werde ich gegen die ehemaligen GF einleiten. denn diese haben mich betrogen & bestohlen.
leider ist es kein raub ... schade schade.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Palagos dubiose Reisegutscheine - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Palagos dubiose Reisegutscheine
Autor: Stefan  -   Datum: 15.05.2005 14:45:55

> @ Stefan: kannst Du nicht bitte das o.g.
> beim RA veranlassen? Das wäre nett.

Ich werde mich nächste Woche mal darum kümmern.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: palago unterbreitet Angebot - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: palago unterbreitet Angebot
Autor: kschachts  -   Datum: 15.05.2005 16:22:47

> Aniel Sriram
> Geschäftsführer
> Palago GmbH

Herr Aniel Sriram hat offenbar schon Erfahrungen im DVD Verleih gemacht, und das offenbar in den Niederlanden. Auf palago.com liest man:

Palago Home Entertainment
Palago is een Online DVD Verhuur organisatie die op basis van een white label strategie anderen instaat stelt onder eigen naam Online DVD Verhuur aan te bieden. Medio januari 2005 zal de eerste white label worden geintroduceerd.
Altijd een film in huis
Altijd de film zien die je van plan was te bekijken  
Altijd bereikbaar  
Duizenden titels in voorraad, top 100 films en classics
Nooit meer te-laat boetes
Nooit meer de film zelf terugbrengen
Nooit meer de deur uit voor spannende films

Vielleicht erhaelt man bei inVDeo demnaechst auch Filme mit der Sprachauswahl Niederlaendisch ;-) Zaehlen die dann auch mit zu den angeblich 10.000 vorhandenen inVDeo DVDs?...


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Palagos dubiose Reisegutscheine - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Palagos dubiose Reisegutscheine
Autor: Manfred  -   Datum: 15.05.2005 17:06:19

> traurig Deine Einstellung zur Sicherheit.
Meine Einstellung ist nicht traurig.

> Ich als Informations Sicherheits
> Ansprechpartner in meiner Abteilung
> <angeb'>
Ich bin SCM-Experte und speziell in der Entwicklung von IOSsen tätig. Da muss man schon eine gewisse Sensibilität für Datenschutz haben (immerhin gehen dabei zum Teil hochsensible Daten über öffentliche Netze - da muss man schon einige Anti-Abhör-Mechanismen einbauen).

> [...] So hat man in kürzester Zeit eine
> tolle Datenbank mit Logins zusammen die man
> sogar automatisieren kann. Dann werden neue
> Passwörter vergeben und die Lieferadressen
> geändert. [...] kräftig weiter
> abgebucht und bis man was merkt hat der
> Logindieb bereits viele DVD's (die er
> natürlich nicht zurückschicken wird) und
> Palago hat einen gerechtfertigten Anspruch
> auf Schadensersatz gegen Euch!
Das ist definitiv nicht so. Da Palago die Login-Daten unverschlüsselt übermittelt hat,
hat Palago im Zweifelsfall fahrlässig gehandelt (es ist ja weit und breit bekannt, dass ein eMail einer Postkarte gleicht) und damit den "Hackern" Tür und Tor geöffnet hat.
Wenn Deine Bank eine Bankkarte incl. PIN an die falsche Person sendet, haftest Du ja auch nicht.

> Sooo... jetzt möchte ich nochmal von
> jemanden hören, daß es nicht unseriös ist
> Pswd und Login zusammen und unverschlüsselt
> über unsichere Medien zu versenden.
Wie gesagt: Jede Online-Videothek hat bislang die Zugangsdaten per Mail verschickt. In meinem Posteingang liegen noch mehr Mails mit Zugangsdaten für diverse seriöse Onlineshops.
Warum schreit eigentlich keiner nach SMTP-TLS?
> So, jetzt gehts mir wieder besser und kann
> noch den Rest vom Pfingstsonntag
> vergammeln  ;-)
Dann vergammel Deinen Sonntag noch schön :-)
Hey, morgen ist ja auch noch frei! :-)


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Palagos dubiose Reisegutscheine - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Palagos dubiose Reisegutscheine
Autor: joshy  -   Datum: 15.05.2005 19:51:22

> Das ist definitiv nicht so. Da Palago die
> Login-Daten unverschlüsselt übermittelt
> hat,
> hat Palago im Zweifelsfall fahrlässig
> gehandelt (es ist ja weit und breit
> bekannt, dass ein eMail einer Postkarte
> gleicht) und damit den "Hackern" Tür und
> Tor geöffnet hat.
> Wenn Deine Bank eine Bankkarte incl. PIN an
> die falsche Person sendet, haftest Du ja
> auch nicht. [...]
> Wie gesagt: Jede Online-Videothek hat
> bislang die Zugangsdaten per Mail
> verschickt. In meinem Posteingang liegen
> noch mehr Mails mit Zugangsdaten für
> diverse seriöse Onlineshops. [...]

Nimm's nicht persönlich, aber Dein Vertrauen in die deutsche Rechtsprechung möchte ich haben... Vielleicht täusche ich mich aber im Zweifelsfall bist Du als direkt Haftender erstmal in der Pflicht zu beweisen, daß der Geschäftspartner 'fahrlässig' gehandelt hat. (Bei dem Beispiel mit der Bank aussichtslos; bei inVDeo evtl. möglich)
Naja, ist ja auch jedermanns eigene Sache wie er darüber denkt wenn seine Daten (Bankverbindung, Adresse, Geb.datum etc.) quasi öffentlich gemacht werden und die Möglichkeit zum Betrug auf seine Kosten gegeben wird. Mir stinkt's jedenfalls gewaltig und ich werde das bestimmt nicht beschönigen nur weil 'andere' das auch so machen sondern da durchgreifen wo es mich direkt betrifft damit dann die 'Anderen' hellhörig werden und Versäumnisse nachholen.

Also dann noch schöne Feiertage,
Joshy