Thema: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu)
Autor: StephanWu  -   Datum: 15.05.2005 17:55:13

Hallo, wollte gerade Palago aktivieren (Link aus Palago Mail mit dem "tollen" Übernahmeangebot)
..... und was steht da so nettes bei der Aktivierung!?!?!??!
====
Ja, ich will ein neues .... Basic-Abonnement ...  
und Reisegutscheinen im Wert von € 100,00 bei Palago abschließen und VERZICHTE DAMIT AUF DIE RÜCKZAHLUNG DER NOCH OFFENEN DVD-BEITRÄGE/KAUTION DER INVDEO GMBH. Es fällt kein neuer DVD-Beitrag an!!
====
Die wollen uns noch mehr verar***en! Nett, dass bei Aktivierung der Anspruch auf die alte Invdeo Kaution/Beitrag entfällt.

Nur interessant, dass die hier auch noch die Kaution erwähnen.

Hat jemand eine Ahnung um was es sich für einen tollen Reisegutschein handelt? Muss ich dann noch je Reise 500 EUR zuzahlen und eine Heitzdecke abnehmen oder ist der Gutschein brauchbar?

Viele Grüße
Stephan!

Hier der komplette Text aus der "Aktivierungsseite":

Bitte akzeptieren Sie die neuen Bedingungen. Sie werden dann sofort für den Versand wieder freigeschaltet.
Ja, ich will ein neues

Basic-Abonnement (2 DVDs unbegrenzt tauschen, inkl. Filmen ab 18) für € 7,39 statt € 9,85 (25% Rabatt auf Lebenszeit) zzgl. Versandkosten von € 2,85 pro Versandvorgang (Hin- und Rückweg)

Classic-Abonnement (4 DVDs unbegrenzt tauschen, inkl. Filmen ab 18) für € 11,89 statt € 15,85 (25% Rabatt auf Lebenszeit) zzgl. Versandkosten von € 3,85 pro Versandvorgang (Hin- und Rückweg)

Power-Abonnement (6 DVDs unbegrenzt tauschen, inkl. Filmen ab 18) für € 16,39 statt € 21,85 (25% Rabatt auf Lebenszeit) zzgl. Versandkosten von € 3,85 pro Versandvorgang (Hin- und Rückweg)

und Reisegutscheinen im Wert von € 100,00 bei Palago abschließen und verzichte damit auf die Rückzahlung der noch offenen DVD-Beiträge/Kaution der inVDeo GmbH. Es fällt kein neuer DVD-Beitrag an!!

Ja, ich habe die neuen AGBs gelesen und akzeptiere diese. Ich stimme der Übernahme all meiner Daten durch die Palago GmbH zu.

Ich versichere, dass in meinem Haushalt keine minderjährigen Personen wohnen und dass sich auch keine minderjährigen Personen regelmäßig in meinem Haushalt aufhalten, während ich nicht anwesend bin. Ich versichere weiter, dass keine minderjährigen Personen zu meinem Breifkasten Zugang haben.

  


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu) - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu)
Autor: mages  -   Datum: 15.05.2005 18:16:24

> ====
> Ja, ich will ein neues ....
> Basic-Abonnement ...  
> und Reisegutscheinen im Wert von € 100,00
> bei Palago abschließen und VERZICHTE DAMIT
> AUF DIE RÜCKZAHLUNG DER NOCH OFFENEN
> DVD-BEITRÄGE/KAUTION DER INVDEO GMBH. Es
> fällt kein neuer DVD-Beitrag an!!
> ====
> Die wollen uns noch mehr verar***en! Nett,
> dass bei Aktivierung der Anspruch auf die
> alte Invdeo Kaution/Beitrag entfällt.

*lol* na entweder gehen sie auf nummer sicher, weil sie selber nicht 100% sicher sind, in wie weit sie das "erbe" vollständig antreten müssen, ...
oder sie wissen, dass sie auch die kautionsforderungen übernehmen müsse, haben aber verständlicher weise keinen bock drauf und wollen so die kunden ins abseits drängen.

fakt ist, wenn der gutschein wirklich so viel wert ist wie die kaution (bei mir 200 kaution <> 250 gutschein) warum nicht den preiswerten weg nehmen und die kaution ausbezahlen??? ;-)
meine mutmaßung: der gutschein verlangt x-beliebig viele reisen in x-facher höhe des wertes mit weiteren kauf-bedingungen und ist nur wenige wochen gültig und nicht übertragbar.
aber das werden wir noch sehen.
ich hab palago jedenfalls geantwortet, dass sie mir erstmal alle details zum gutschein benennen sollen, bevor ich mich entscheide.
ich kauf doch nicht die katz' im sack.
(wenn dann schon in einer schönen katzenbox)


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu) - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu)
Autor: underworld  -   Datum: 15.05.2005 18:20:56


> meine mutmaßung: der gutschein verlangt
> x-beliebig viele reisen in x-facher höhe
> des wertes mit weiteren kauf-bedingungen
> und ist nur wenige wochen gültig und nicht
> übertragbar.
> aber das werden wir noch sehen.
> ich hab palago jedenfalls geantwortet, dass
> sie mir erstmal alle details zum gutschein
> benennen sollen, bevor ich mich
> entscheide.
> ich kauf doch nicht die katz' im sack.
> (wenn dann schon in einer schönen
> katzenbox)

Vermutlich muss man erst den Cluburlaub für 1990 Euro buchen auf die man dann großzügige 100 Euro Rabatt kriegt - aber natürlich nur wenn man eine der hochwertigen Palago-Qualitätsheizdecken dazubestellt, auf die dir Herr Sriram persönlich nochmal spektakuläre 30 % Prozent Nachlass gewährt ...


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu) - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu)
Autor: Mortis  -   Datum: 15.05.2005 18:44:55

Mir scheint Palago ist sich ihrer eigenen Rechtsposition der ehemaligen Invdeo Kunden nicht sicher, da sie ausdrücklich auf Forderungsverzicht bestehen.

Für die Reisegutscheine wird Palago nicht den vollen angegebenen Preis gezahlt haben und somit finanziert sich ein Teil aus Werbung für die eingeschlossenen Unternehmen.

Interessant wäre die genaue Ausgestaltung des Reisegutscheins (Übertragbarkeit, Mindestpreis bei Buchung, Gültigkeit usw.). Sollte dieser auch nur annähernd dem angegebenen Wert entsprechen, ist damit wahrscheinlich mehr gewonnen als sich im Insolvenzverfahren einen Titel zu erstreiten.

An den Reisegutschein ist nach meiner Lesart nur der Forderungsverzicht, aber keine Mindestvertragslaufzeit oder ein bestimmtes Abo Modell geknüpft.

Der * in der neuen Mail, hinter den 130 Euro Ersparnis, bezieht sich auf eine Beispielrechnung, nicht auf das Abo Modell oder eine 2jährige Laufzeit.

In einem Artikel machte die Geschäftsleitung der insolventen Invdeo die schleppende Kundenaquirierung für die Schieflage verantwortlich.

Dieser Satz klingt so als wenn nicht genug Gelder neuer Kunden hineinkamen um die laufenden Kosten und Forderungen der Altkunden zu begleichen.

Ein solcher Geschäftsbetrieb würde einem Schneeballsystem entprechen unseriös und nicht kostendeckend.

Die Kosten hat Palago auf das "übliche" Niveau der Branche gesetzt. was anderes war kaum zu erwarten.

"Kopfschmerzen" bereitet mir das Risiko von 25 Euro / DVD beim Verlust der Rücksendung.

Ich habe schon einmal 60 Euro aus der Kaution von Invdeo zahlen müssen in dieser Sache.

Dabei bleibt immer die Frage ob Invdeo vieleicht nur einen Einbuchungsfehler gemacht hat.

Bei 6 DVDs und 25 Euro liegt das Risiko diesmal bei stolzen 150 Euro.

Um nicht nochmal zu zahlen hatte ich mich seinerzeit zu einem versicherten Abo bei Ovideo entschlossen.

Fazit: Für den Reisegutschein nimmt man nur 1 Monat Mitgliedschaft und den Verzicht auf eine vermutlich wertlose Forderung in Kauf.
Der eventzelle Verlust durch das Rücksenderisiko ist sehr hoch.

Gruß

Mortis


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu) - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu)
Autor: faessi  -   Datum: 15.05.2005 19:02:07

Ich glaub aber das sich der * doch auf ein 2 Jahresvertrag bezieht ! Kann mir nicht vorstellen das es anders ist ich sehe nichts anderes auf der Seite !

Das mit dem Versandrisiko ist auch meine sorge ! auch ich musste bereits 60 € abdrücken !
Sonst ist das Angebot Ok  für 16,90 € finde ich ! Da ja auch der FSK 18 bereich mit drin ist ! das gibts nirgen so günstig !

Gruß Fässi


> Mir scheint Palago ist sich ihrer eigenen
> Rechtsposition der ehemaligen Invdeo Kunden
> nicht sicher, da sie ausdrücklich auf
> Forderungsverzicht bestehen.
>
> Für die Reisegutscheine wird Palago nicht
> den vollen angegebenen Preis gezahlt haben
> und somit finanziert sich ein Teil aus
> Werbung für die eingeschlossenen
> Unternehmen.
>
> Interessant wäre die genaue Ausgestaltung
> des Reisegutscheins (Übertragbarkeit,
> Mindestpreis bei Buchung, Gültigkeit usw.).
> Sollte dieser auch nur annähernd dem
> angegebenen Wert entsprechen, ist damit
> wahrscheinlich mehr gewonnen als sich im
> Insolvenzverfahren einen Titel zu
> erstreiten.
>
> An den Reisegutschein ist nach meiner
> Lesart nur der Forderungsverzicht, aber
> keine Mindestvertragslaufzeit oder ein
> bestimmtes Abo Modell geknüpft.
>
> Der * in der neuen Mail, hinter den 130
> Euro Ersparnis, bezieht sich auf eine
> Beispielrechnung, nicht auf das Abo Modell
> oder eine 2jährige Laufzeit.
>
> In einem Artikel machte die
> Geschäftsleitung der insolventen Invdeo die
> schleppende Kundenaquirierung für die
> Schieflage verantwortlich.
>
> Dieser Satz klingt so als wenn nicht genug
> Gelder neuer Kunden hineinkamen um die
> laufenden Kosten und Forderungen der
> Altkunden zu begleichen.
>
> Ein solcher Geschäftsbetrieb würde einem
> Schneeballsystem entprechen unseriös und
> nicht kostendeckend.
>
> Die Kosten hat Palago auf das "übliche"
> Niveau der Branche gesetzt. was anderes war
> kaum zu erwarten.
>
> "Kopfschmerzen" bereitet mir das Risiko von
> 25 Euro / DVD beim Verlust der
> Rücksendung.
>
> Ich habe schon einmal 60 Euro aus der
> Kaution von Invdeo zahlen müssen in dieser
> Sache.
>
> Dabei bleibt immer die Frage ob Invdeo
> vieleicht nur einen Einbuchungsfehler
> gemacht hat.
>
> Bei 6 DVDs und 25 Euro liegt das Risiko
> diesmal bei stolzen 150 Euro.
>
> Um nicht nochmal zu zahlen hatte ich mich
> seinerzeit zu einem versicherten Abo bei
> Ovideo entschlossen.
>
> Fazit: Für den Reisegutschein nimmt man nur
> 1 Monat Mitgliedschaft und den Verzicht auf
> eine vermutlich wertlose Forderung in
> Kauf.
> Der eventzelle Verlust durch das
> Rücksenderisiko ist sehr hoch.
>
> Gruß
>
> Mortis


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu) - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu)
Autor: anijsch  -   Datum: 16.05.2005 00:36:11

> "Kopfschmerzen" bereitet mir das Risiko von
> 25 Euro / DVD beim Verlust der
> Rücksendung.

Ich finde das Risiko bei diesen Beträgen auch beachtlich, weshalb ich überlege ob es ich vielleicht lohnen würde, den Rückversand selber zu zahlen und die DVDs versichert zurückzusenden z.B. mit Hermes Versand.
Ich tausche allerdings auch nicht so häufig aus.

>
> Fazit: Für den Reisegutschein nimmt man nur
> 1 Monat Mitgliedschaft und den Verzicht auf
> eine vermutlich wertlose Forderung in
> Kauf.

Ich frage mich nur ob es wirklich ein Reisegutschein ist und nicht eine Art Gutscheinheft mit vielen kleinen Gutscheinen. Das war nämlich der erste Eindruck den ich von der Info erhalten habe.

Gruss

Anijsch


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu) - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Achtung bei Aktivierung Palago (Invdeo neu)
Autor: Stefan  -   Datum: 16.05.2005 01:53:59

> Ich finde das Risiko bei diesen Beträgen
> auch beachtlich, weshalb ich überlege ob es
> ich vielleicht lohnen würde, den
> Rückversand selber zu zahlen und die DVDs
> versichert zurückzusenden z.B. mit Hermes
> Versand.
> Ich tausche allerdings auch nicht so häufig
> aus.

Ich habe es immer kritisiert und werde es immer kritisieren, wenn ein DVD-Verleih das Versandrisiko am Rückweg auf den Kunden abwälzt. Der Kunde kann hier im Falle eines Verlusts überhaupt nicht nachvollziehen, wo der Verlust aufgetreten ist, theoretisch kann ja wirklich der Verleiher mal einen Einbuchungsfehler machen und dafür soll ein Kunde haften? Und dann gleich mit 150 Euro für einen 6er-Pack DVDs? Das ist für mich nicht nachvollziehbar.

Ich werde dieses Thema bei meinen Gesprächen mit den DVD-Verleihern immer und immer wieder ansprechen, vielleicht bringt es ja irgendwann mal was.

Gruß
Stefan