Thema: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago
Autor: Stefan  -   Datum: 18.05.2005 14:27:41

Nach der ehemaligen inVDeo-Geschäftsführung hat uns nun auch die Palago-Geschäftsführung als neuer Betreiber von inVDeo eine Stellungnahme zum Angebot für bisherige inVDeo-Kunden zukommen lassen.

Neben einigen Erklärungen zum Reisegutschein ist besonders der letzte Punkt der Stellungnahme bemerkenswert: Die Palago-Geschäftsführung hat auf die Kritik bezüglich des Versandrisikos in unserem Forum bereits reagiert und Punkt 9 der inVDeo-AGB abgeändert: inVDeo (bzw. Palago) trägt nun das volle Versandrisiko sowohl für den Hinweg als auch für den Rückweg der DVDs.

Hier nun die komplette Stellungnahme im Original-Wortlaurt:

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago
Autor: Mortis  -   Datum: 18.05.2005 15:26:14


> Neben einigen Erklärungen zum
> Reisegutschein ist besonders der letzte
> Punkt der Stellungnahme bemerkenswert: Die
> Palago-Geschäftsführung hat auf die Kritik
> bezüglich des Versandrisikos in unserem
> Forum bereits reagiert und Punkt 9 der
> inVDeo-AGB abgeändert: inVDeo (bzw. Palago)
> trägt nun das volle Versandrisiko sowohl
> für den Hinweg als auch für den Rückweg der
> DVDs.

Folgend ein paar Zitate aus den neuen AGBs:

"7.1 Der Kunde verpflichtet sich, die entliehenen DVDs schonend und pfleglich zu behandeln. Außerdem verpflichtet er sich zur ordnungsgemäßen Rücksendung der entliehenen DVDs. Er haftet dafür und trägt dafür die Beweislast. ..."

"7.2 Bei Beschädigung oder Verlust durch den Kunden stellt Palago dem Kunden einen Wiederbeschaffungswert in Höhe von € 25,00 als Schadensersatz in Rechnung, es sei denn, dass der Kunde nachweisen kann, dass der Verlust oder die Beschädigung im Verantwortungsbereich von Palago erfolgte. ..."

"9. Versand der DVDs
... Das Transportrisiko für den Hin- und Rückweg der DVDs trägt Palago...."

Das Transportrisiko für den Rückweg liegt also bei Palago, die Beweislast der ordnungsgemäßen Rücksendung beim Kunden.

Wie soll der Kunde den Beweis der Rücksendung erbringen, wenn ihm kein Einsendebeleg vorliegt. Reicht Palago die Eidestattliche Versicherung des Posteinwurfs aus ?

Ich sehe hier noch Interpretationspielraum für  die Abgrenzung "Verlust durch den Kunden" und "Transportrisiko der Rücksendung".

Kann der Beweis der ordnungsgemäßen Rücksendung nicht erbracht werden, könnte also ein Verlust beim Kunden, mit entsprechnder Haftung, unterstellt werden.

Gruss

Mortis


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago
Autor: Manfred  -   Datum: 18.05.2005 15:49:11


> Ich sehe hier noch Interpretationspielraum
> für  die Abgrenzung "Verlust durch
> den Kunden" und "Transportrisiko der
> Rücksendung".
>
> Kann der Beweis der ordnungsgemäßen
> Rücksendung nicht erbracht werden, könnte
> also ein Verlust beim Kunden, mit
> entsprechnder Haftung, unterstellt werden.
>
> Gruss
>
> Mortis

Jetzt wird wohl bei verlorengegangenen DVDs alles von der Gutmütigkeit von Palago abhängen.



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago
Autor: InVDeo-Support  -   Datum: 18.05.2005 16:19:01

>
> > Ich sehe hier noch
> Interpretationspielraum
> > für  die Abgrenzung "Verlust
> durch
> > den Kunden" und "Transportrisiko der
> > Rücksendung".
> >
> > Kann der Beweis der ordnungsgemäßen
> > Rücksendung nicht erbracht werden,
> könnte
> > also ein Verlust beim Kunden, mit
> > entsprechnder Haftung, unterstellt
> werden.
> >
> > Gruss
> >
> > Mortis
>
> Jetzt wird wohl bei verlorengegangenen DVDs
> alles von der Gutmütigkeit von Palago
> abhängen.
>


Hallo,

um Ihre Fragen zu beantworten, möchten wir Sie darüber informieren, daß AGB Änderungen, wenn Sie zum Wohle des Kunden ausfallen, keiner Zustimmung des Kunden bedürfen.

Wir hoffen, daß wir Ihnen damit helfen konnten.

Ihr Palago Team


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago
Autor: schmittchen1  -   Datum: 18.05.2005 16:26:51

> >
> > > Ich sehe hier noch
> > Interpretationspielraum
> > > für  die Abgrenzung "Verlust
> > durch
> > > den Kunden" und "Transportrisiko
> der
> > > Rücksendung".
> > >
> > > Kann der Beweis der
> ordnungsgemäßen
> > > Rücksendung nicht erbracht
> werden,
> > könnte
> > > also ein Verlust beim Kunden,
> mit
> > > entsprechnder Haftung,
> unterstellt
> > werden.
> > >
> > > Gruss
> > >
> > > Mortis
> >
> > Jetzt wird wohl bei verlorengegangenen
> DVDs
> > alles von der Gutmütigkeit von Palago
> > abhängen.
> >
>
>
> Hallo,
>
> um Ihre Fragen zu beantworten, möchten wir
> Sie darüber informieren, daß AGB
> Änderungen, wenn Sie zum Wohle des Kunden
> ausfallen, keiner Zustimmung des Kunden
> bedürfen.
>
> Wir hoffen, daß wir Ihnen damit helfen
> konnten.
>
> Ihr Palago Team

Und wer entscheidet ob etwas zum Wohle des Kunden ist oder nicht  ?


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago
Autor: klingsor  -   Datum: 18.05.2005 16:31:13

> >
> > > Ich sehe hier noch
> > Interpretationspielraum
> > > für  die Abgrenzung "Verlust
> > durch
> > > den Kunden" und "Transportrisiko
> der
> > > Rücksendung".
> > >
> > > Kann der Beweis der
> ordnungsgemäßen
> > > Rücksendung nicht erbracht
> werden,
> > könnte
> > > also ein Verlust beim Kunden,
> mit
> > > entsprechnder Haftung,
> unterstellt
> > werden.
> > >
> > > Gruss
> > >
> > > Mortis
> >
> > Jetzt wird wohl bei verlorengegangenen
> DVDs
> > alles von der Gutmütigkeit von Palago
> > abhängen.
> >
>
>
> Hallo,
>
> um Ihre Fragen zu beantworten, möchten wir
> Sie darüber informieren, daß AGB
> Änderungen, wenn Sie zum Wohle des Kunden
> ausfallen, keiner Zustimmung des Kunden
> bedürfen.
>
> Wir hoffen, daß wir Ihnen damit helfen
> konnten.
>
> Ihr Palago Team

Naja im Einzelfall kann es doch auch mal strittig sein, ob eine Änderung nun "zum Wohle des Kunden" ausfällt oder nicht ...


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago
Autor: Recht-fuer-alle  -   Datum: 18.05.2005 18:07:32

Hallo,

so weit ich informiert bin, darf die
eidesstattliche Versicherung nur ein Richter
oder ein Gerichtsvollzieher abnehmen. Alles andere ist StGB § 132 Amtsanmaßung.



> > Neben einigen Erklärungen zum
> > Reisegutschein ist besonders der
> letzte
> > Punkt der Stellungnahme bemerkenswert:
> Die
> > Palago-Geschäftsführung hat auf die
> Kritik
> > bezüglich des Versandrisikos in
> unserem
> > Forum bereits reagiert und Punkt 9
> der
> > inVDeo-AGB abgeändert: inVDeo (bzw.
> Palago)
> > trägt nun das volle Versandrisiko
> sowohl
> > für den Hinweg als auch für den
> Rückweg der
> > DVDs.
>
> Folgend ein paar Zitate aus den neuen
> AGBs:
>
> "7.1 Der Kunde verpflichtet sich, die
> entliehenen DVDs schonend und pfleglich zu
> behandeln. Außerdem verpflichtet er sich
> zur ordnungsgemäßen Rücksendung der
> entliehenen DVDs. Er haftet dafür und trägt
> dafür die Beweislast. ..."
>
> "7.2 Bei Beschädigung oder Verlust durch
> den Kunden stellt Palago dem Kunden einen
> Wiederbeschaffungswert in Höhe von € 25,00
> als Schadensersatz in Rechnung, es sei
> denn, dass der Kunde nachweisen kann, dass
> der Verlust oder die Beschädigung im
> Verantwortungsbereich von Palago erfolgte.
> ..."
>
> "9. Versand der DVDs
> ... Das Transportrisiko für den Hin- und
> Rückweg der DVDs trägt Palago...."
>
> Das Transportrisiko für den Rückweg liegt
> also bei Palago, die Beweislast der
> ordnungsgemäßen Rücksendung beim Kunden.
>
> Wie soll der Kunde den Beweis der
> Rücksendung erbringen, wenn ihm kein
> Einsendebeleg vorliegt. Reicht Palago die
> Eidestattliche Versicherung des
> Posteinwurfs aus ?
>
> Ich sehe hier noch Interpretationspielraum
> für  die Abgrenzung "Verlust durch
> den Kunden" und "Transportrisiko der
> Rücksendung".
>
> Kann der Beweis der ordnungsgemäßen
> Rücksendung nicht erbracht werden, könnte
> also ein Verlust beim Kunden, mit
> entsprechnder Haftung, unterstellt werden.
>
> Gruss
>
> Mortis


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago
Autor: Mortis  -   Datum: 18.05.2005 18:53:00

> Hallo,
>
> so weit ich informiert bin, darf die
> eidesstattliche Versicherung nur ein
> Richter
> oder ein Gerichtsvollzieher abnehmen. Alles
> andere ist StGB § 132 Amtsanmaßung.
>

Eine Versicherung von Eides Statt kann, meiner Meinung nach, als Beweis angewendet werden.

Außer dem umgangssprachlichem Offenbarungseid aus §§ 807 f ZPO sind eine Vielzahl anderer Umstände aus den Normen des BGB und der ZPO versicherbar.

Der "Beweis des Posteinwurfs" könnte also primär als Versicherung gegenüber dem Unternehmen und zur Bekräftigung (bei Zweifeln über den Wahrheitsgehalt) als Versicherung von Eides Statt, vor einem Gericht oder einer zuständigen Behörde, durchgeführt werden.

Bei der eidesstattlichen Versicherung gegenbüber Gerichten oder Behörden tragen dann die §§ 156 und 163 StGB.

Gruss

Mortis


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Mal ne Frage an Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Mal ne Frage an Palago
Autor: x3Ray  -   Datum: 18.05.2005 21:11:43

Ganz einfach, aber dumm gefragt: Wieso haben Sie denn den Namen inVDeo gekauft? Dass dieser im Internet (und damit beim Gros der Klientel) deutlich negativ geprägt ist, dürfte doch klar sein. Und selbst wenn es ein Komplettdeal war (Kundenadressen, DVDs und Marke, die übernommen werden), warum starten Sie dann nicht unter einer anderen Bezeichnung?


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Mal ne Frage an Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Mal ne Frage an Palago
Autor: Stefan  -   Datum: 18.05.2005 22:35:31

> Ganz einfach, aber dumm gefragt: Wieso
> haben Sie denn den Namen inVDeo gekauft?
> Dass dieser im Internet (und damit beim
> Gros der Klientel) deutlich negativ geprägt
> ist, dürfte doch klar sein. Und selbst wenn
> es ein Komplettdeal war (Kundenadressen,
> DVDs und Marke, die übernommen werden),
> warum starten Sie dann nicht unter einer
> anderen Bezeichnung?

Vermutlich verspricht man sich, von der Bekanntheit dieses Namens irgendwie zu profitieren. Ich persönlich muss sagen, dass ich an deren Stelle auch lieber unter neuem Namen gestartet hätte, weil der Name inVDeo inzwischen einfach zu negativ besetzt ist. Es ist ja nicht nur die verlorengegangene Kaution, auch der Service war die Monate vor der Insolvenz alles andere als gut. Ich habe heute nachmittag die Usererfahrungsberichte zum "alten" inVDeo gelöscht, weil sie mit dem "neuen" inVDeo ja nichts mehr zu tun haben, da ist mir noch mal aufgefallen, wie negativ das alles war. Der Notendurchschnitt (nach Schulnotensystem) lag glaube ich bei 4,8.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago
Autor: faessi  -   Datum: 19.05.2005 01:04:05

Hallo Zusammen !
Hier ein kurzer Auszug aus den neuen AGBs:

>>>>>>7.1 Der Kunde verpflichtet sich, die entliehenen DVDs schonend und pfleglich zu behandeln. Außerdem verpflichtet er sich zur ordnungsgemäßen Rücksendung der entliehenen DVDs. Er haftet dafür und trägt dafür die Beweislast. Er haftet auch für Schäden, die an entliehenen DVDs durch unsachgemäße Behandlung oder Verlust entstehen. Der Kunde hat Palago bei Verlust und Beschädigung unverzüglich schriftlich zu unterrichten. Der Kunde muss auf Anforderung von Palago schriftlich versichern, dass seine Angaben wahrheitsgemäß und vollständig sind.  

>>>7.2 Bei Beschädigung oder Verlust durch den Kunden stellt Palago dem Kunden einen Wiederbeschaffungswert in Höhe von € 25,00 als Schadensersatz in Rechnung, es sei denn, dass der Kunde nachweisen kann, dass der Verlust oder die Beschädigung im Verantwortungsbereich von Palago erfolgte.  
<<<<<<<<


Hier meine frage ,:
Ich finde das beist sich ein bisschen  so wie ich das lese kann wenn sie das  wollen von mir bei verlust der DVDs die 25 € doch eingezogen werden . Oder reicht die Eidesstattliche versicherung im Verlustfall doch aus ?
Ich bin da ein bisschen misstrauisch kam bei mir schon mal vor und das gleich beim dritten oder vierten Verleihvorgang !

Sonst finde ich das alles jetzt ganz ok und währe auch bereit bei InVdeo wieder einzusteigen als Kunde .

Gruß fässi


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago
Autor: faessi  -   Datum: 19.05.2005 01:04:47

Hallo Zusammen !
Hier ein kurzer Auszug aus den neuen AGBs:

>>>>>>7.1 Der Kunde verpflichtet sich, die entliehenen DVDs schonend und pfleglich zu behandeln. Außerdem verpflichtet er sich zur ordnungsgemäßen Rücksendung der entliehenen DVDs. Er haftet dafür und trägt dafür die Beweislast. Er haftet auch für Schäden, die an entliehenen DVDs durch unsachgemäße Behandlung oder Verlust entstehen. Der Kunde hat Palago bei Verlust und Beschädigung unverzüglich schriftlich zu unterrichten. Der Kunde muss auf Anforderung von Palago schriftlich versichern, dass seine Angaben wahrheitsgemäß und vollständig sind.  

>>>7.2 Bei Beschädigung oder Verlust durch den Kunden stellt Palago dem Kunden einen Wiederbeschaffungswert in Höhe von € 25,00 als Schadensersatz in Rechnung, es sei denn, dass der Kunde nachweisen kann, dass der Verlust oder die Beschädigung im Verantwortungsbereich von Palago erfolgte.  
<<<<<<<<


Hier meine frage ,:
Ich finde das beist sich ein bisschen  so wie ich das lese kann wenn sie das  wollen von mir bei verlust der DVDs die 25 € doch eingezogen werden . Oder reicht die Eidesstattliche versicherung im Verlustfall doch aus ?
Ich bin da ein bisschen misstrauisch kam bei mir schon mal vor und das gleich beim dritten oder vierten Verleihvorgang !

Sonst finde ich das alles jetzt ganz ok und währe auch bereit bei InVdeo wieder einzusteigen als Kunde .

Gruß fässi


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago
Autor: mages  -   Datum: 20.05.2005 21:27:53

ich habe den rücktransport immer mit einem beleg der post, der mich glaub ich 1,80 gekostet hat, gesichert.
bei 10 dvds hat sich das auch rentiert.
bei 6 dvds bin ich mir da unsicher


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Stellungnahme durch die Palago-Geschäftsführung und Übernahme des Versandrisikos durch Palago
Autor: bernd1sahlke  -   Datum: 21.05.2005 15:45:42

Hallo,

komisch finde ich, das es keine neuen Flme gibt. Außerdem was die neue Invdeo für ein Interesse daran zu verhindern , das die Forderungen an die alte Invdeo erhoben werden ?

Preisgarantien gibts auch nicht.
Ovideo ist bei 25 DVDs billiger , als invdei bei 24 --- schon seltsam ...

Mfg
Bernd


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Nachverhandeln: Neue Preisgestaltung Palago GmbH - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Nachverhandeln: Neue Preisgestaltung Palago GmbH
Autor: eljotto7  -   Datum: 23.05.2005 23:35:36

> Wenn es keine neuen, sprich aktuellen Filme gibt, lohnt sich eine Weiterführung des Mietvertrages wohl nicht.

Das Angebot für die geschädigten Altkunden ist ein Hohn :fast 32 Euro (inclusive Porto ) für 24 meist wenig aktuelle DVDs. Es gibt auch keine Erklärung, warum das Porto von bislang 3 Euro auf 3,85 Euro gestiegen ist, obwohl jetzt nur noch 6 DVDs statt 10 verschickt werden

Falls es Invdeo mit der Kundenbindung ernst nimmt, sollte die Preisgestaltung für Altkunden des Classic Abo nachverhandelt werden, eventuell durch den Anwalt, der die Erfolgsaussichten einer Musterklage prüft und von einigen Geschädigten zu einem Pauschalhonorar von 10 Euro beauftragt worden ist. (Erfolgversprechend ist eine Klage  ja wohl nur, wenn entweder eine Durchgriffshaftung gegen die beiden GmBH Geschäftsführer nach den §§ 823 Abs. 2 BGB IVm § 266 StGB wegen unzulässiger Vermengung der als Sicherheit dienenden Kautionen mit dem sonstigen Geschäftsguthaben  möglich ist  oder die Palago GmbH als Betriebserwerber nach § 613 a BGB für die Verbindlichkeiten der Invdeo GmbH haftet). Vor einem Verzicht auf die Kautionsrückzahlung gegenüber der Palago GmbH kann daher nur gewarnt werden!  
  
Fair würde ich 25 Euro pauschal inclusive Porto für 25 DVDs ohne vollständigen Verzicht auf Kautionsrückzahlung finden,wobei Invdeo garantiert, dass 30- 40 % der Filme im Monat aus den Top 20 der eigenen Wunschliste von 100 Filmen versendet werden und 50 Prozent der  Kaution (bei den meisten also 100 Euro) auf den Monatspreis angerechnet wird, etwa  10 Euro pro Monat, damit etwas Luft ist für die Aufstockung mit Neuanschaffungen.

Gruß  Eljotto

>


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Nachverhandeln: Neue Preisgestaltung Palago GmbH - DVD Verleih und Online Videotheken