Thema: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs
Autor: Cineast  -   Datum: 22.11.2005 14:08:33

In den AGBs von Amango  (Stand November 2005) finde ich nachstehenden Passus zum Haftungsrisiko:

>> 11. Beförderung der DVDs
11.1. Für die Beförderung der DVDs benutzt der Kunde den vorkonfektionierten und vorfrankierten Umschlag, der durch AMANGO zur Verfügung gestellt wird. Der Kunde trägt das Risiko des Verlustes der DVD bzw. der Beschädigung der DVD auf dem Versandhinweg und Versandrückweg ("Transportrisiko"). Zur Haftungsbefreiung schließt AMANGO im Namen des Kunden einen Geschäftsbesorgungsvertrag als Rahmenvertrag mit einem Dienstleistungsunternehmen ("Ersatzbeschaffer"). Der Ersatzbeschaffer wird während der Dauer der Vertragsbeziehung zwischen AMANGO und dem Kunden für auf dem Versandhinweg und Versandrückweg beschädigte oder verlorene DVDs im Namen und im Auftrag des Kunden kostengünstig und aus einer Hand Ersatz beschaffen und diese Ersatz-DVDs AMANGO im Namen und Auftrag des Kunden als Naturalrestitution (§ 249 Abs. 1 BGB) übergeben. Name und Anschrift des Ersatzbeschaffers lauten: Altradia GmbH, Hauptstraße 130, D-77652 Offenburg.
Die Kosten hierfür sind in der Servicepauschale in Höhe von 0,58 Euro pro beförderter DVD enthalten, so dass für den Kunden keine weiteren Kosten anfallen.
11.2. AMANGO weist darauf hin, dass der Ersatzbeschaffer von seinem Recht auf Überprüfung der gemeldeten Schadensfälle Gebrauch machen kann. Ergibt die Prüfung eines Schadensfalles, dass dieser nicht auf den Transport der DVD zurückzuführen ist, sondern auf ein schuldhaftes Verhalten des Kunden, erhebt der Ersatzbeschaffer gegenüber dem Kunden pro DVD pauschale Wiederbeschaffungskosten in Höhe von 25,00 Euro. Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein Schaden oder aber ein erheblich niedrigerer Schaden entstanden ist.
11.3. Der Kunde ermächtigt bereits jetzt AMANGO dazu, für den Fall des Verlustes einer DVD auf dem Transportweg im Namen und im Auftrag des Kunden einen Nachforschungsantrag bei der Deutschen Post AG zu stellen.
11.4. Der Kunde tritt bereits jetzt sämtliche zukünftigen Ansprüche gegen die Deutsche Post AG und gegen den Ersatzbeschaffer an AMANGO ab. AMANGO nimmt diese Abtretung bereits jetzt an. <<

Was bedeutet das genau? Hört sich nach einer Art Transportversicherung an. Gilt der Haftungsausschluss auch für Altkunden?

Vielleicht kann Stefan was dazu sagen?

Gruss Hans



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs
Autor: Stefan  -   Datum: 22.11.2005 14:47:30

> Was bedeutet das genau? Hört sich nach
> einer Art Transportversicherung an. Gilt
> der Haftungsausschluss auch für Altkunden?
>
> Vielleicht kann Stefan was dazu sagen?

Also die Version mit dem "Ersatzbeschaffer" kenne ich ehrlich gesagt auch noch nicht. Was ich weiss, ist dass schon seit einigen Monaten das Transportrisiko bei Amango nicht mehr bei den Kunden liegt, sondern wieder von Amango übernommen wurde und dies gilt meines Wissens nach für alle Kunden, auch für Alt-Kunden. Ich bilde mir aber ein, dass das damals trotzdem eine andere AGB-Version war. Vielleicht hat man diesen Ersatzbeschaffer einfach zwischengeschaltet, um das Transportrisiko über einen Dritten zu versichern.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs
Autor: Cineast  -   Datum: 22.11.2005 15:07:01

> Was ich weiss, ist dass schon seit einigen
> Monaten das Transportrisiko bei Amango
> nicht mehr bei den Kunden liegt

Damit entfällt zukünftig einer der Kritikpunkte an Amango. Ich persönlich finde diese Entwicklung sehr gut, da mir in den vergangenen 1,5 Jahren 2 DVDs auf dem Weg zu Amango verloren gingen. Dies wurde bislang immer auf Kulanz geregelt - einen verbindlichen Haftungsausschluss finde ich in jedem Fall besser.

Hans



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs
Autor: *Marc*  -   Datum: 23.11.2005 10:28:03

> Also die Version mit dem "Ersatzbeschaffer"
> kenne ich ehrlich gesagt auch noch nicht.
> Was ich weiss, ist dass schon seit einigen
> Monaten das Transportrisiko bei Amango
> nicht mehr bei den Kunden liegt, sondern
> wieder von Amango übernommen wurde und dies
> gilt meines Wissens nach für alle Kunden,
> auch für Alt-Kunden. Ich bilde mir aber
> ein, dass das damals trotzdem eine andere
> AGB-Version war. Vielleicht hat man diesen
> Ersatzbeschaffer einfach
> zwischengeschaltet, um das Transportrisiko
> über einen Dritten zu versichern.
>
> Gruß
> Stefan


Hi Stefan,

kann man irgendwie so und so deuten.
Was mich bei der Sache stutzig macht, sind diese 0,58 Euro, die angeblich in irgendeiner Servicepauschale enthalten sein sollen.
Welche Service-Pauschale?
Wie bezahlen wir die 58 Cent denn, mit den 1,68 Euro pro Lieferung, oder der Grundgebühr oder wie?

Vielleicht erleuchtest Du mich gerade mal *GG*

Gruß
Marc


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs
Autor: Stefan  -   Datum: 23.11.2005 10:35:47

> Hi Stefan,
>
> kann man irgendwie so und so deuten.
> Was mich bei der Sache stutzig macht, sind
> diese 0,58 Euro, die angeblich in
> irgendeiner Servicepauschale enthalten sein
> sollen.
> Welche Service-Pauschale?
> Wie bezahlen wir die 58 Cent denn, mit den
> 1,68 Euro pro Lieferung, oder der
> Grundgebühr oder wie?
>
> Vielleicht erleuchtest Du mich gerade mal
> *GG*

Hi Marc,

ich vermute mal, das ist einfach so gerechnet: Das Porto für die Sendung hin und zurück kostet 1,10 €, der Kunde zahlt 1,68 € pro Versandvorgang, bleiben also 0,58 € Servicepauschale, die z.B. für den Umschlag, das Handling und eben den Ersatzbeschaffer verwendet werden.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs
Autor: *Marc*  -   Datum: 23.11.2005 10:45:52

> Hi Marc,
>
> ich vermute mal, das ist einfach so
> gerechnet: Das Porto für die Sendung hin
> und zurück kostet 1,10 €, der Kunde zahlt
> 1,68 € pro Versandvorgang, bleiben also
> 0,58 € Servicepauschale, die z.B. für den
> Umschlag, das Handling und eben den
> Ersatzbeschaffer verwendet werden.
>
> Gruß
> Stefan

Aaaah, jetzt ja :-)
Das wäre natürlich irgendwie logisch.
Nur dass das Porto 1,10 € kostet, wusste ich jetzt garnicht, hab mir die Umschläge irgendwie noch nie so genau angesehen :-)
Und die Differenz zwischen eigentlichem Porto und dem, was dem Kunden berechnet wird, dachte ich wäre für die Verpackung etc.
Würde ja heissen, die schenken uns die Umschläge.

Interessant ist halt auch, wo da noch der Profit liegt. Das Porto reichen sie durch, die Mehrkosten sind für die Versandversicherung, die Umschläge schenken sie uns, also Gewinn nur mit der Monatspauschale?
Ob das kostendeckend ist, glaub ich eher weniger, aber werden wir Kunden sowieso nie erfahren, oder halt erst, wenn die nächste Pleite ansteht.

Aber wollen wir natürlich nicht hoffen.

Gruß
Marc


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs
Autor: Cineast  -   Datum: 23.11.2005 20:53:08

> Welche Service-Pauschale?
> Wie bezahlen wir die 58 Cent denn, mit den
> 1,68 Euro pro Lieferung, oder der
> Grundgebühr oder wie?


Die Servicepauschale ergibt sich aus den AGBs - das ist übrigens nichts Neues bei Amango:

<< 3.4. Der Kunde wählt aus dem AMANGO-Sortiment seine Wunschfilme aus und erstellt im Internet seine persönliche Wunschliste mit den Filmen, die er in Zukunft sehen möchte. Je nach Abonnementmodell erhält der Kunde eine oder mehrere DVDs, die er tauschen kann. Die Portokosten der Deutschen Post AG betragen pro beförderte DVD 1,10 Euro (Filme ab 18 Jahren siehe Punkt 12.2.) einschließlich Versandhinweg und Versandrückweg. AMANGO verauslagt das Beförderungsentgelt im Namen und auf Rechnung des Kunden für den Versandhinweg und liefert dem Kunden ein auf den Rücksendeumschlag aufgedrucktes Postwertzeichen für den Versandrückweg. Für die zügige Bereitstellung und Übergabe einer DVD im vorfrankierten und vorkuvertierten Umschlag sowie für die Abwicklung des AMANGO-Ersetzungsmodells erhält AMANGO eine Servicepauschale in Höhe von 0,58 Euro pro Einzelversand (Filme ab 18 Jahren siehe Punkt 12.2). >>



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango Haftungsrisiko/Neue AGBs
Autor: Cineast  -   Datum: 23.11.2005 20:59:58

> Interessant ist halt auch, wo da noch der
> Profit liegt. Das Porto reichen sie durch,
> die Mehrkosten sind für die
> Versandversicherung, die Umschläge schenken
> sie uns, also Gewinn nur mit der
> Monatspauschale?

Du hast noch die Kosten für den Erwerb der DVDs vergessen!
Kostendeckend ist das bei der derzeitigen Mitgliederzahl sicher nicht - allerdings denke ich, dass man bei entsprechend hoher Kundenzahl sehr wohl von der Monatspauschale leben kann und darauf spekuliert Amango wohl (siehe auch den Thread weiter oben bezgl. des Potentials im deutschen DVD-Verleih)

Hans