Thema: Behandlung und Zustand von DVDs
Autor: THX-Man  -   Datum: 21.09.2006 16:36:20

Leider aus gegebenem Anlass:
Leute, wie behandelt ihr eure ausgeliehenen DVDs?
Selbst Neuheiten, die erst seit ca. einer Woche auf dem Verleihmarkt sind, erhalte ich häufig in einem zerkratzten Zustand.
Jeder sollte noch einmal daran erinnert werden, dass es sich um GELIEHENE Sachen handelt, die man pfleglich behandelt sollte.
Ausserdem möchte sicherlich jeder Kunde eine einwandfreie Disc für seine Leihgebühr erhalten. Und das funktioniert auf Dauer nur, wenn JEDER die DVDs vernünftig behandelt.
Es kann eigentlich auch nicht so schwer sein und ist sicher nicht zu viel verlangt, wenn man die Scheiben nur am äusseren Rand anfasst und sie nur im Player oder in der Schutzbox aufbewahrt.
Vielen Dank!


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Behandlung und Zustand von DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Behandlung und Zustand von DVDs
Autor: pings  -   Datum: 25.09.2006 20:34:27

Hi thx,

m.E. kann uns völlig egal sein was andere mit den geliehenen DVD´s anstellen. Ich erwarte von meinem Verleiher das er mir die DVD´s in einem anständigen Zustand zusendet und sehe es allein als sein Problem an das dieser seine Kunden entsprechend erzieht oder kündigt.

Wenn ich mal wieder verkratzte oder mit Fingerabdrücken überhäufte DVD´s erhalte (wäre wohl kein Problem diese vor Versand zu reinigen!), gilt meine Wut daher allein dem Verleiher.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Behandlung und Zustand von DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Behandlung und Zustand von DVDs
Autor: Stefan  -   Datum: 26.09.2006 11:46:56

> Hi thx,
>
> m.E. kann uns völlig egal sein was andere
> mit den geliehenen DVD´s anstellen. Ich
> erwarte von meinem Verleiher das er mir die
> DVD´s in einem anständigen Zustand zusendet
> und sehe es allein als sein Problem an das
> dieser seine Kunden entsprechend erzieht
> oder kündigt.
>
> Wenn ich mal wieder verkratzte oder mit
> Fingerabdrücken überhäufte DVD´s erhalte
> (wäre wohl kein Problem diese vor Versand
> zu reinigen!), gilt meine Wut daher allein
> dem Verleiher.

Naja, ganz so kann man es auch nicht sehen. Wenn  der Verleiher tatsächlich jede einzelne DVD bei jedem Tauschvorgang exakt überprüfen sollte, wäre das ein Aufwand unter dem DVD-Verleih vermutlich gar nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden könnte oder der zumindest erhebliche Verzögerungen bei der Tauschgeschwindigkeit verursachen würde, was letztendlich ja auch niemand will.

Ich denke mal, als Verleih muss man einfach davon ausgehen, wenn der letzte Kunde nicht angegeben hat, dass es mit der DVD Probleme gab, dass sie dann auch abspielbar ist und ansonsten in einem festen Turnus nach einer bestimmten Anzahl von Tauschvorgängen die DVD überprüfen bzw. polieren.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Behandlung und Zustand von DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Behandlung und Zustand von DVDs
Autor: redbaron  -   Datum: 30.09.2006 00:43:03

Dem kann ich nun gar nich zustimmen, denn zur Zeit wälzen die Inet-Verleiher die Qualitätssicherung wohl komplett auf die Nutzer ab. Dies verursacht Kosten beim Kunden durch Zeitaufwand (bis Abruch des Ansehens + Postweg) einerseits und durch die Reduzierung der tatsächlichen Tauschrate durch Doppeltversand andererseits. Dies ist in keinem mir bekannten Fall vertraglich auch so geregelt. Der Verleiher übernimmt im günstigsten Fall also die erneuten Portokosten für die erneute Zusendung - also für eine Ware die beim ersten Versand wohl kaum der Vertragsabsicht entsprochen hat.

Beim Verleiher vor Ort sehe ICH der DVD ja auch üble Kratzer gleich an und suche mir dann was anderes aus.

Das ist zur Zeit sehr unbefriedigend, da ich auch erhebliche Ausfallraten beim Inet Verleiher feststelle. Das geht deutlich über das übliche Maß an Mängelbeseitigung im Geschäftsverkehr hinaus.

Gruß
RedBaron


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Behandlung und Zustand von DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Behandlung und Zustand von DVDs
Autor: Stefan  -   Datum: 30.09.2006 11:08:15

> Dem kann ich nun gar nich zustimmen, denn
> zur Zeit wälzen die Inet-Verleiher die
> Qualitätssicherung wohl komplett auf die
> Nutzer ab. Dies verursacht Kosten beim
> Kunden durch Zeitaufwand (bis Abruch des
> Ansehens + Postweg) einerseits und durch
> die Reduzierung der tatsächlichen
> Tauschrate durch Doppeltversand
> andererseits. Dies ist in keinem mir
> bekannten Fall vertraglich auch so
> geregelt. Der Verleiher übernimmt im
> günstigsten Fall also die erneuten
> Portokosten für die erneute Zusendung -
> also für eine Ware die beim ersten Versand
> wohl kaum der Vertragsabsicht entsprochen
> hat.
>
> Beim Verleiher vor Ort sehe ICH der DVD ja
> auch üble Kratzer gleich an und suche mir
> dann was anderes aus.
>
> Das ist zur Zeit sehr unbefriedigend, da
> ich auch erhebliche Ausfallraten beim Inet
> Verleiher feststelle. Das geht deutlich
> über das übliche Maß an Mängelbeseitigung
> im Geschäftsverkehr hinaus.

Ich weiss, das ist ein schwieriges Thema. Aber ich habe mir ja die Logistik von Amango mal angesehen (und nach langer Zeit jetzt auch tatsächlich die Freigabe für meinen Bericht darüber bekommen, so dass ihr nächste Woche hier mal in Wort und Bild eine Vorstellung davon bekommt). Die Geschwindigkeit, mit der da die DVDs getauscht und neu versandt werden, würden es völlig unmöglich machen, jede einzelne DVD bei jedem Versandvorgang genau zu checken. Würde man das tun, müsste man entweder neue Leute einstellen (was Preiserhöhungen zur Folge hätte) oder die Umlaufgeschwindigkeit und Tauschzeit würde sich drastisch verlängern.

Übrigens hatte ich in den fast 3 Jahren, in denen ich jetzt verschiedene DVD-Verleiher teste und ständig tausche, gerade mal 1-2 DVDs, die gar nicht gelaufen sind. Ich finde, das ist eine hinnehmbare Quote. Allerdings habe ich auch einen relativ teuren DVD-Recorder von Panasonic, ich weiss nicht, ob es in Billiggeräten vielleicht mehr Probleme gibt.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Behandlung und Zustand von DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Behandlung und Zustand von DVDs
Autor: RedBaron  -   Datum: 01.10.2006 00:09:58

Hallo,

1 - 2 defekte DVD pro Monat sind da inzwischen wohl eher die Regel. Es geht ja auch nicht darum jeden Minimaldefekt vor dem Versand zu erkennen. So etwas würde ja ohnehin beim Abspielen übersprungen, ohne nenneswerte Abstriche beim Anschauen. Kurzer Ruckler und weiter geht´s. Es geht um völlig demolierte Oberflächen. Die kann ich auch heute schon fotoelektronisch erkennen ohne die DVD komplett einzulesen bzw. abzuspielen.

Aber wo nichts mehr ist kann auch nichts mehr ausgelesen werden. Wenn dann die Unterbrechungen und Sprünge  eine gewisse Häufigkeit oder Länge übersteigen wird es nervtötent. Bis man es satt hat und die DVD so zurücksendet.

Der Preis eines DVD-Players sagt heute übrigens auch herzlich wenig über die Qualität des Abtasters. Meist kostet der zusätzlich verlötete "Firlefanz" das Geld. (Gelegentliche Kontrollen auf verschiedenen Abspielern führten dabei auch grundsätzlich zum gleichen Ergebnis.)

Tut mir leid, aber hier machen einige Versender ihr Problem zum Problem der Kunden.

Gruß
Red Baron




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Behandlung und Zustand von DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Behandlung und Zustand von DVDs
Autor: THX-Man  -   Datum: 03.10.2006 13:51:34

Und warum diese Problematik nicht einfach von vornherein eliminieren, indem jeder die DVDs einfach pfleglich behandelt, als wäre es das eigene Eigentum? Hier fände ich die Einsicht, das Übel an der Wurzel zu packen, wesentlich effektiver und sinnvoller.


> Hallo,
>
> 1 - 2 defekte DVD pro Monat sind da
> inzwischen wohl eher die Regel. Es geht ja
> auch nicht darum jeden Minimaldefekt vor
> dem Versand zu erkennen. So etwas würde ja
> ohnehin beim Abspielen übersprungen, ohne
> nenneswerte Abstriche beim Anschauen.
> Kurzer Ruckler und weiter geht´s. Es geht
> um völlig demolierte Oberflächen. Die kann
> ich auch heute schon fotoelektronisch
> erkennen ohne die DVD komplett einzulesen
> bzw. abzuspielen.
>
> Aber wo nichts mehr ist kann auch nichts
> mehr ausgelesen werden. Wenn dann die
> Unterbrechungen und Sprünge  eine
> gewisse Häufigkeit oder Länge übersteigen
> wird es nervtötent. Bis man es satt hat und
> die DVD so zurücksendet.
>
> Der Preis eines DVD-Players sagt heute
> übrigens auch herzlich wenig über die
> Qualität des Abtasters. Meist kostet der
> zusätzlich verlötete "Firlefanz" das Geld.
> (Gelegentliche Kontrollen auf verschiedenen
> Abspielern führten dabei auch grundsätzlich
> zum gleichen Ergebnis.)
>
> Tut mir leid, aber hier machen einige
> Versender ihr Problem zum Problem der
> Kunden.
>
> Gruß
> Red Baron
>
>


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Behandlung und Zustand von DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Behandlung und Zustand von DVDs
Autor: Stefan  -   Datum: 03.10.2006 14:40:43

> Und warum diese Problematik nicht einfach
> von vornherein eliminieren, indem jeder die
> DVDs einfach pfleglich behandelt, als wäre
> es das eigene Eigentum? Hier fände ich die
> Einsicht, das Übel an der Wurzel zu packen,
> wesentlich effektiver und sinnvoller.

Klar, das wäre natürlich das sinnvollste von allem. Aber leider wird es immer Leute geben, die denken, mit fremdem Eigentum können sie umgehen wie sie wollen. Dass sie dabei letztendlich sich selbst schaden, da sie damit Mehrkosten beim Verleiher verursachen und damit evtl. auch höhere Abogebühren, wird dabei leider übersehen.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Behandlung und Zustand von DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Behandlung und Zustand von DVDs
Autor: RedBaron  -   Datum: 03.10.2006 18:16:11

Im Straßenverkehr fahren viele ja auch nur entsprechen der Vorschrift weil es sonst Geld kostet (oder Führerschein weg). Wird es also nicht kontrolliert und beim Verursacher verfolgt, wird sich auch nichts ändern.

Die Verpackung und der Postweg spielen aber auch eine Rolle, die nicht unterschätzt werden sollte. Tiefgefrohrene Scheiben sehen nach dem "Umtüten" durch die Post auch schnell alt aus.



Gruß
RedBaron


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Behandlung und Zustand von DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Behandlung und Zustand von DVDs
Autor: THX-Man  -   Datum: 07.10.2006 15:02:06

Ausserdem gilt der Hinweis auf pflegliche Behandlung auch den Mitarbeitern der Onlinevideotheken!
Habe heute den nagelneuen Film "Hostel" empfangen, meines Wissens als Erster, da die Leih-DVD am Freitag erschienen ist.
Die nagelneue Scheibe hat zwar keine Kratzer, aber immerhin zig heftige Fingerabdrücke auf der bespielten Fläche.

> Im Straßenverkehr fahren viele ja auch nur
> entsprechen der Vorschrift weil es sonst
> Geld kostet (oder Führerschein weg). Wird
> es also nicht kontrolliert und beim
> Verursacher verfolgt, wird sich auch nichts
> ändern.
>
> Die Verpackung und der Postweg spielen aber
> auch eine Rolle, die nicht unterschätzt
> werden sollte. Tiefgefrohrene Scheiben
> sehen nach dem "Umtüten" durch die Post
> auch schnell alt aus.
>
>
>
> Gruß
> RedBaron