Thema: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: SebastianP  -   Datum: 26.01.2007 09:05:15

Wie viele andere hier, muss ich leider feststellen, dass es bei Amango auch jetzt noch nicht rund läuft. So habe ich am Dienstag eine DVD in den Postkasten geschmissen (vor Leerung am Dienstag). Früher wäre die DVD zu 90 Prozent am nächsten Tag zurückgebucht worden, heute warte ich noch immer darauf.

Ich persönlich denke (klar, letztendlich Spekulation), dass Amango die Auszeit über den Jahreswechsel benötigt hat, um die neue Software inklusive Throttling-System (also der künstlichen Verzögerung von Power-Usern) einzuführen.

Die eigentlich Auszeit war vielleicht ein Problem, das so sicher nicht geplant war. Die jetzigen Verzögerungen halte ich allerdings für gewollt.

Dabei bin ich gar kein Power-User im eigentlichen Sinn. Heute war wieder Zahltag und im letzten Abrechnungszeitraum (Monat) habe ich gerade einmal 6 Filme getauscht. Das sollte doch eigentlich problemlos möglich sein. Ich ärger mich schon ein bisschen, leider noch nicht stark genug, um zu kündigen...


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: schlosshotel  -   Datum: 26.01.2007 11:24:19

Hallo und guten Tag,
du hast recht die Laufzeiten sind sicher gewollt. Ich habe mich inzwishen genug geärgert und getern gekündigt.

Gruß Frank


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: mustermax666  -   Datum: 26.01.2007 13:07:23

> du hast recht die Laufzeiten sind sicher
> gewollt. Ich habe mich inzwishen genug
> geärgert und gestern gekündigt.

Dabei ist der tatsächliche Amango-Tarif
(9 bis 10 DVD pro Monat für 15 Euro)
gar nicht so schlecht, wenn man das
Angebot an FSK18-Klassikern bedenkt.
Billiger als in der Vor-Ort-Videothek
ist es immer noch.

Aber dann sollen sie auch zu der Begrenzung
stehen, anstatt das ganze als Flatrate zu
verkaufen und dann hinter dem Rücken der
zahlenden Kunden zu drosseln.

So wie es jetzt ist, fühle ich mich
einfach ver*rscht.




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 NEu bei Amango - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: NEu bei Amango
Autor: NewUser  -   Datum: 26.01.2007 13:17:22

jetzt ist der Download nicht mehr "beta" und Filme kaufen kann man auch...
ob es daran lag ?


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Amango Throttling = ein Tausch pro Woche! - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Amango Throttling = ein Tausch pro Woche!
Autor: redfirediablo  -   Datum: 26.01.2007 15:40:22

Jetzt wird langsam klar in welcher Form das Throttling abläuft.

Samstag 3 DVDs bekommen und Sonnta in Briefkasten geholte, deshalb defintiv Montag abgeholt und mit über 95% Wahrscheinlichkeit am Dienstag bei Amango.

Rückbuchung aller 3 DVDs am Mittwoch früh um 9 innerhalb einer Minute (wie es wohl kommt das die bei tausenden Briefen exakt hintereinander durch die Maschine laufen, sagenhaft....)

Natürlich geht am Mittwoch nichts mehr raus.

Donnerstag dann 3 neue DVDs "angeblich" abgeschickt.

Heute Freitag aber natürlich nichts im Briefkasten.

Perfekt: Amango bekommt es hin trotz schnellstmöglichen zurücksenden einen Tauschrythmus von Samstag auf Samstag hinzubekommen.

Mein Abo wird zum Ende des Abrechnungsmonats gekündigt. Als Konkurent a la DIVIDI oder Ovideo würde ich mich auf die Lauer legen und Probekunde spielen. Das ganze dann statistisch Auswerten und die Säcke auf Wettbewerbsrechtlicher Schiene verklagen wegen irreführender Werbung mit einer sogenannten "Flat-Rate".


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango Throttling = ein Tausch pro Woche! - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango Throttling = ein Tausch pro Woche!
Autor: SebastianP  -   Datum: 26.01.2007 15:50:31

> (wie es wohl
> kommt das die bei tausenden Briefen exakt
> hintereinander durch die Maschine laufen,
> sagenhaft....)

Ich liebe diesen Humor *daumenhoch*


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 DiViDi auch nicht so toll wie gedacht - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: DiViDi auch nicht so toll wie gedacht
Autor: NobbiUSA  -   Datum: 26.01.2007 19:21:24

> Als Konkurent
> a la DIVIDI oder Ovideo würde ich mich auf
> die Lauer legen und Probekunde spielen. Das
> ganze dann statistisch Auswerten und die
> Säcke auf Wettbewerbsrechtlicher Schiene
> verklagen wegen irreführender Werbung mit
> einer sogenannten "Flat-Rate".

Naja, DiViDi scheint es ja selbst nicht anders zu machen. Die ersten beiden Tauschvorgänge liefen reibunglos ab, der dritte Schwung DVDs war erst drei Werktage nach dem angegebenen Versanddatum bei mir. Gestern habe ich sie zurückgeschickt, heute natürlich nicht eingebucht.

Mein Lob über DiViDi hier im Forum scheint etwas verfrüht gewesen zu sein.

Schön langsam hab ich von den Flatrate-Anbietern echt die Nase voll. Wenn man eine Flatrate anbietet, muss man damit rechnen, dass viele User das ausreizen.
T-Online kappt mir auch nicht die Internetverbindung, wenn ich mit meiner Flat fünf Tage am Stück online bin.



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: DiViDi auch nicht so toll wie gedacht - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: DiViDi auch nicht so toll wie gedacht
Autor: maniac77  -   Datum: 26.01.2007 19:59:08

So lief es seinerzeit bei mir auch mit Dividi ab. Zuerst schnell, dann wurde es sehr, sehr zäh (mindestens drei Tage zwischen Wegschicken meinerseits und Einbuchen). Samstags passierte grundsätzlich sowieso nie etwas.


>
> Naja, DiViDi scheint es ja selbst nicht
> anders zu machen. Die ersten beiden
> Tauschvorgänge liefen reibunglos ab, der
> dritte Schwung DVDs war erst drei Werktage
> nach dem angegebenen Versanddatum bei mir.
> Gestern habe ich sie zurückgeschickt, heute
> natürlich nicht eingebucht.
>
> Mein Lob über DiViDi hier im Forum scheint
> etwas verfrüht gewesen zu sein.
>
> Schön langsam hab ich von den
> Flatrate-Anbietern echt die Nase voll. Wenn
> man eine Flatrate anbietet, muss man damit
> rechnen, dass viele User das ausreizen.
> T-Online kappt mir auch nicht die
> Internetverbindung, wenn ich mit meiner
> Flat fünf Tage am Stück online bin.
>


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: ttmp4  -   Datum: 26.01.2007 20:47:16

>T-Online kappt mir auch nicht die Internetverbindung, wenn ich mit meiner Flat fünf Tage am Stück online bin

Stimmt, T-Com kappt dir die Internetverbindung nämlich
schon nach 24 Stunden ununterbrochener Benutzung ;)

Man könnte auch meinen, die "Flatrate" bezieht
sich auf die anfallenden Portokosten, nicht
auf die DVDs.

Ob die wirklich Throttling betreiben,
ich bezweifle es ja noch immer. Klar kann ich
auch nur spekulieren, aber ich gehe von den
wahrscheinlichsten Fällen aus. Das bedeutet
für mich nunmal, dass, wenn ich etwas aus dem Lot
gebracht habe, ich es wieder in Ordnung bringe.
Ergo wird Amango meiner Meinung nach versuchen
die schlechten Erfahrungen wieder wett zu machen,
was mit Drosselung des DVD-Durchsatzes natürlich
schlecht machbar ist.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: NobbiUSA  -   Datum: 26.01.2007 20:52:16

> >T-Online kappt mir auch nicht die
> Internetverbindung, wenn ich mit meiner
> Flat fünf Tage am Stück online bin
>
> Stimmt, T-Com kappt dir die
> Internetverbindung nämlich
> schon nach 24 Stunden ununterbrochener
> Benutzung ;)

Aber ich kann mich dann sofort wieder einwählen und muss nicht drauf warten, bis T-Online mal wieder Lust hat, eine Verbindung zuzulassen... ;-)


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: ttmp4  -   Datum: 26.01.2007 21:00:57

> Aber ich kann mich dann sofort wieder
> einwählen und muss nicht drauf warten, bis
> T-Online mal wieder Lust hat, eine
> Verbindung zuzulassen... ;-)

Das nennt man dann wohl Throttling ;-)


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: NobbiUSA  -   Datum: 26.01.2007 21:37:59

> > Aber ich kann mich dann sofort wieder
> > einwählen und muss nicht drauf warten,
> bis
> > T-Online mal wieder Lust hat, eine
> > Verbindung zuzulassen... ;-)
>
> Das nennt man dann wohl Throttling ;-)

Gut, war vielleicht ein schlechter Vergleich.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: ttmp4  -   Datum: 26.01.2007 22:06:25

Das war gar nicht als Kritik an Deinem Vergleich
gedacht :-) Die Anmerkung zum Throttling war
vielmehr auf die Verbindungskappung und erneute
Einwahlmöglichkeit seitens T-Com bezogen.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: NobbiUSA  -   Datum: 26.01.2007 22:48:49

> Das war gar nicht als Kritik an Deinem
> Vergleich
> gedacht :-) Die Anmerkung zum Throttling
> war
> vielmehr auf die Verbindungskappung und
> erneute
> Einwahlmöglichkeit seitens T-Com bezogen.

Hab ich auch nicht so aufgefasst, keine Angst. Ich hab das nur nicht bedacht bei meinem Vergleich, da sich unser Router automatisch wieder anmeldet... ;-)


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Ovideo wäre eine Idee - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Ovideo wäre eine Idee
Autor: redfirediablo  -   Datum: 26.01.2007 23:38:54

Ich war vorher bei Ovideo und eigentlich ganz zufrieden. Durch den Preis hat mich Amango geködert.

Da gibts zwar keine Flat aber wenigstens sind die ehrlich. Durch das neue Angebot 24 DVDs für 30 Euro sind die zudem auch noch recht günstig geworden und man ärgert sich nicht die ganze Zeit rum.

Ich habe jedenfalls nie Probleme gehabt mein 12er Abo (3X4)auszulasten und man kann sich mit dem zurückschicken Zeit lassen, da man nicht so oft tauschen muß und der Tauschvorgang immer richtig schnell geht.

Für mich ist so eine quasi Flat mit DVD Limit einfach die Zukunft. Dadurch kann man guten Service mit Wirtschaftlichkeit verbinden und muß nicht solche schrägen Mischkalkulationen die eh nicht funktionieren oder Throttling arbeiten.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: Juergen001  -   Datum: 27.01.2007 12:11:19

Natürlich bremst Amango aus, dies kann man sich an zwei Fingern ablesen. Früher wurden (Abo mit 2 DVD im Wechsel) 2 Scheiben gleichzeitig versendet die der Kunde dann auch zusammen zurückgeschickt hat. Amango geht nicht davon aus das jemand an einem Tag 2 DVDs erhält und diese dann am selben Tag Abends wieder in den Briefkasten wirft, denn dann ist so eine Flatrate für den Versender finanziell nicht tragbar. Dies betrifft nicht alle Kunden aber mit ziemlicher Sicherheit gibt es zu viele davon. Deswegen war das mit der Flatrate auch von Anfang an zum scheitern verurteilt, es gibt immer wieder zu viele die die Kuh melken bis keine Milch mehr kommt. Und den Kunden interessiert das überhaupt nicht ob der Versender dann Insolvenz anmelden müsste. Ich möchte Amango keienswegs in Schutz nehmen, bin selbst von der Misere betroffen, wollte aber einfach das hier nochmals erwähnen das die Flatrate so gar nicht auf Dauer existieren kann. Selbst wenn Amango an dem Verleih der einzelnen DVDs bei einem Poweruser nichts mehr verdienen würde so kommt halt noch hinzu das Sie die Portokosten tragen müssen und Ihre monatlichen Fixkosten haben.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: lilie  -   Datum: 27.01.2007 12:49:08

> Natürlich bremst Amango aus, dies kann man
> sich an zwei Fingern ablesen. Früher wurden
> (Abo mit 2 DVD im Wechsel) 2 Scheiben
> gleichzeitig versendet die der Kunde dann
> auch zusammen zurückgeschickt hat. Amango
> geht nicht davon aus das jemand an einem
> Tag 2 DVDs erhält und diese dann am selben
> Tag Abends wieder in den Briefkasten wirft,
> denn dann ist so eine Flatrate für den
> Versender finanziell nicht tragbar. Dies
> betrifft nicht alle Kunden aber mit
> ziemlicher Sicherheit gibt es zu viele
> davon. Deswegen war das mit der Flatrate
> auch von Anfang an zum scheitern
> verurteilt, es gibt immer wieder zu viele
> die die Kuh melken bis keine Milch mehr
> kommt. Und den Kunden interessiert das
> überhaupt nicht ob der Versender dann
> Insolvenz anmelden müsste. Ich möchte
> Amango keienswegs in Schutz nehmen, bin
> selbst von der Misere betroffen, wollte
> aber einfach das hier nochmals erwähnen das
> die Flatrate so gar nicht auf Dauer
> existieren kann. Selbst wenn Amango an dem
> Verleih der einzelnen DVDs bei einem
> Poweruser nichts mehr verdienen würde so
> kommt halt noch hinzu das Sie die
> Portokosten tragen müssen und Ihre
> monatlichen Fixkosten haben.

Ja es ist zum weinen.
Die armen Leut von Amango, mit dem Verleih klappt es nicht,E-mails werden auch keine beantwortet.Tolles Statement hier auf
der Seite alles wird wieder besser.
Dabei gab es ja keine Probleme und jetzt noch diese bösen Kunden.
Es ist wirklich zum heulen.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: RedBaron  -   Datum: 27.01.2007 13:19:04

> Ja es ist zum weinen.
> Die armen Leut von Amango, mit dem Verleih
> klappt es nicht,E-mails werden auch keine
> beantwortet.Tolles Statement hier auf
> der Seite alles wird wieder besser.
> Dabei gab es ja keine Probleme und jetzt
> noch diese bösen Kunden.
> Es ist wirklich zum heulen.

Ja, ja -schnief- ich habe ja auch nur gekündigt weil es die armen Amangoleute so schwer haben mit der bösen, bösen Kundschaft.
Jetzt kurz vor Ende meines Abos zum 31ten fühle ich mich schon etwas besser. Einer weniger, der nichts als Ärger gemacht hat. Sogar den Monatsbeitrag mussten die selber einziehen. Man stelle sich das mal vor, nur weil sich die Leut heute um nichts mehr kümmern.

Wie kann man nur erwarten, dass das was auf der Web-Seite beworben wurde auch eingehalten wird. Weiß doch heute jeder, dass das da nur so steht. Eine Orientierungshilfe halt für die dumme Kundschaft. Sozusagen ein Anhalt, aber nur ein ganz grober. Ist doch logisch.

-tststs- da ist man schon wirklich ganz allein selber schuld. Da kann Amango nun auch wirklich rein gar nichts mehr zu sagen oder gar auf eMails antworten. Dieses Anspruchsdenken einfach unmöglich.

Ich denke das mindeste was wir noch tun könnten wäre jetzt einen Fond einzurichten. Zum Schutze bedrohter DVD-Verleiher. Oder wie wäre es mit der Einrichtung von einem "freiwilligen Jahr" in der DVD-Polier-Stelle? Wenn man nun noch bedenkt wie viele kleine Polyester ihr Leben lassen mussten für unser ungezügeltes, ja hemmungsloses Ausleihen...

Mit verweinten Augen
Euer
Red Baron



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Ovideo wäre eine Idee - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Ovideo wäre eine Idee
Autor: dabi  -   Datum: 27.01.2007 15:07:39

danke für den tipp!! das ist mit sicherheit eine gute alternative, denn mit amango geht das so nicht weiter....

> Ich war vorher bei Ovideo und eigentlich
> ganz zufrieden. Durch den Preis hat mich
> Amango geködert.
>
> Da gibts zwar keine Flat aber wenigstens
> sind die ehrlich. Durch das neue Angebot 24
> DVDs für 30 Euro sind die zudem auch noch
> recht günstig geworden und man ärgert sich
> nicht die ganze Zeit rum.
>
> Ich habe jedenfalls nie Probleme gehabt
> mein 12er Abo (3X4)auszulasten und man kann
> sich mit dem zurückschicken Zeit lassen, da
> man nicht so oft tauschen muß und der
> Tauschvorgang immer richtig schnell geht.
>
> Für mich ist so eine quasi Flat mit DVD
> Limit einfach die Zukunft. Dadurch kann man
> guten Service mit Wirtschaftlichkeit
> verbinden und muß nicht solche schrägen
> Mischkalkulationen die eh nicht
> funktionieren oder Throttling arbeiten.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango - Auszeit = Einführung eines Throttling-Systems?
Autor: MichaelW  -   Datum: 27.01.2007 16:04:08

Lieber Jürgen,

Deinen Beitrag in allen Ehren, aber der entschuldigt doch nicht das eklatante Versagen dieses Managements.

Was soll denn das heißen "Amango bremst aus"?
Ich würde das Verhalten unter "unlauteren Wettbewerb" einordnen. (ein anwesender Anwalt möge mich berichtigen)

Und wovon Amango ausgeht, Deiner geschätzten Meinung nach, ist völlig irrelevant.

Ein seriöses Unternehmen mit erfahrenem Management, kalkuliert und projektiert alles vorher. Selbstverständlich beinhaltet die Kalkulation auch sogenannte Poweruser. Aber eben nicht nur. Man geht da von statistischen Erfahrungswerten aus, die durchaus realistisch sind.
Man geht in dieses Auswertungen auch soweit, dass man mit einem Abspringen dieser Poweruser kalkuliert. Es gibt nämlich auch bei den Powerusern viele Graustufen und  nicht nur schwarz und weiß.
Poweruser A begnügt sich mit 10 DVD's,
Poweruser B braucht 20
Der letzt genannte wird irgendwann kündigen, weil das eben nicht immer klappt.

Hier vermute ich etwas komplett anderes als Ursache.

Man hat zwar kalkuliert, hat sich aber selbst unter unnötigen Zeitdruck gesetzt.
Dass eine Flat auch Änderungen im Service sowie der Logistik nach sich zieht, liegt auf der Hand. Vielleicht hat man gedacht, man bräuchte das nur kalkulieren ohne Einbeziehung der Änderungen in oben genannten Bereichen.
Einige von euch wissen doch wahrscheinlich selbst, was zur Zeit alles in Deutschland wirtschaftspolitisch abgeht.

Kurz:
Das Management hat eklatant versagt!
Und das ist nunmal nicht entschuldbar. Punkt.
Allein der Imageschaden...

Ich würde vorschlagen, Jürgen, mache Dich doch bitte selbständig, damit Du anfängst wie ein Unternehmer zu denken. Denn dann würdest Du Deinen eigenen Beitrag ohne weiteren Kommentar löschen.



> Natürlich bremst Amango aus, dies kann man
> sich an zwei Fingern ablesen. Früher wurden
> (Abo mit 2 DVD im Wechsel) 2 Scheiben
> gleichzeitig versendet die der Kunde dann
> auch zusammen zurückgeschickt hat. Amango
> geht nicht davon aus das jemand an einem
> Tag 2 DVDs erhält und diese dann am selben
> Tag Abends wieder in den Briefkasten wirft,
> denn dann ist so eine Flatrate für den
> Versender finanziell nicht tragbar. Dies
> betrifft nicht alle Kunden aber mit
> ziemlicher Sicherheit gibt es zu viele
> davon. Deswegen war das mit der Flatrate
> auch von Anfang an zum scheitern
> verurteilt, es gibt immer wieder zu viele
> die die Kuh melken bis keine Milch mehr
> kommt. Und den Kunden interessiert das
> überhaupt nicht ob der Versender dann
> Insolvenz anmelden müsste. Ich möchte
> Amango keienswegs in Schutz nehmen, bin
> selbst von der Misere betroffen, wollte
> aber einfach das hier nochmals erwähnen das
> die Flatrate so gar nicht auf Dauer
> existieren kann. Selbst wenn Amango an dem
> Verleih der einzelnen DVDs bei einem
> Poweruser nichts mehr verdienen würde so
> kommt halt noch hinzu das Sie die
> Portokosten tragen müssen und Ihre
> monatlichen Fixkosten haben.