Thema: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog
Autor: hans_sachs  -   Datum: 02.02.2007 11:36:54

Da hat Amango doch wirklich einen Blog eingerichtet um über tolle neue Dinge zu berichten.

Unter anderem einen Artikel über den die Menge abrufbarer DVD-Titel.

Peinlich und unverschämt nur, dass zuerst im Rahmen einer Zensur alle kritischen Kommentare zu dem Artikel gelöscht wurden.

Und nach Hinweis auf diesen Umstand dann auch plötzlich der komplette Artikel gelöscht wurde.

Ein weiteres Beispiel für die Kompetenz von Amango im Bereich Öffentlichkeitsarbeit.



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog
Autor: ttmp4  -   Datum: 02.02.2007 12:49:45

Hans, Hans, Hans. Was soll ich nur mit dir
machen, hm ? ;)

Ich finde es seltsam, was für Erwartungen
manche Leute hier stellen. Ich bin mir sicher,
würdest Du ein Unternehmen führen, würdest Du
auf deiner eigens von dir geführten Seite (!)
keine negativ wirkenden Aussagen treffen, denn
das wäre wahrhaftig inkompetente Öffentlichkeitsarbeit.
Schließlich willst D Kunden gewinnen und nicht
erst gar nicht bekommen. Deshalb sollte man in
deren Blog wohl keine Kritik erwarten, dazu
dienen dann Foren, wie dieses hier, die
neutral zu alle dem stehen.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog
Autor: hans_sachs  -   Datum: 02.02.2007 13:03:24

> Hans, Hans, Hans. Was soll ich nur mit dir
> machen, hm ? ;)

ttmp4, Du hast recht ich fühle mich schuldig.
Ich werde nie nie nie mehr Erwartungen an Amango stellen. Eine so arg gebautelten Firma zu kritisieren, wie ich es tat ist nicht recht ;-)

Schönes WE
Hans



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog
Autor: twist  -   Datum: 02.02.2007 13:42:37

Hallo,

aber ich dachte ein Blog ist genau dazu da, Lob, Anregungen UND KRITIK einzusammeln und dann drauf zu reagieren. aber ich hab natürlich noch nie gebloggt.

twist


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog
Autor: ttmp4  -   Datum: 02.02.2007 14:08:00

Hallo Neuling ;)

Ein Blog ist einfach eine Art Tagebuch, z.B.
für Entwickler, die ihren Fortschritt kundgeben,
Privatpersonen, die ihr Leben, ihre vermeintlich
interessanten Erlebnisse festhalten und
eben Firmen, die meinen, sowas benutzen zu
müssen. Du siehst: Lob, Anregung und Kritik
KANN vorhanden sein, ist aber kein Grund-
element eines Blogs. Von daher wirst du bei
Firmen wohl eher auf Lob oder Anregung als
negative Kritik stoßen. Genauso bei Amango.
Und wie gesagt: Ich gehe davon aus, dass jede
einigermaßen geschäftstüchtige Person es
vorzieht sich selbst mit Lob einzukleiden, als
sich in der Luft zerreißen zu lassen. Das
ist ein legitimes Werbemittel.

@Hans: Schön, dass du das so mit Humor siehst :)


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog
Autor: hans_sachs  -   Datum: 02.02.2007 14:11:44

> @Hans: Schön, dass du das so mit Humor
> siehst :)

@ttmp4: Wie es so schön heißt "Humor ist wenn man trotzdem lacht." Und bei Amango geht ohne Humor nicht mehr viel.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog
Autor: twist  -   Datum: 02.02.2007 14:26:14

Hallo,

sorry für die fehlende Vorstellung.

Ich weiss durchaus was ein Blog ist.
Der Witz an der ganzen Web 2.0 Geschichte - um mal ein schickes Buzzword zu verwenden -  ist aber offen zu kommunizieren und dazu gehört halt auch Kritik einzustecken und drauf einzugehen.
Die Blogosphere mags glaub ich nicht zensiert zu werden egal wo, das spricht sich rum und sicher nicht zum Positiven.

Genug der Nachhilfe

twist


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog
Autor: winnie_the_pooh  -   Datum: 04.02.2007 09:03:10

es gibt da so eine alte kaufmännische weisheit: "wenn sie zufrieden waren, sagen sie es bitte weiter. aber wenn sie unzufrieden sind, dann sagen sie es bitte mir!"

absolut unverständlich, warum amango es vorzieht, berechtigte kritik der kundschaft gewissermaßen auszulagern, den kopf in den sand zu stecken und heile welt zu spielen. denn auch auf nicht öffentliche kritik wie anrufe und mails wird allenfalls beschwichtigend reagiert (wenn denn überhaut reagiert wird).

nicht die kunden sind für die misere bei amango verantwortlich, sondern amango selbst!


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog
Autor: Stefan  -   Datum: 05.02.2007 09:46:05

Ich habe mit Amango über den Blog gesprochen und auch eine Stellungnahme zu der angeblichen Zensur bekommen:

"Dem ist nicht so. Vielmehr war es so, dass mehrere Beiträge unterschiedlicher User mit der gleichen IP entfernt wurden. Generell ist es natürlich so, dass wir uns umso mehr angreifbar machen, je mehr wir uns öffnen. Das bietet dann auch immer die Gefahr, dass dies bewusst ausgenutzt wird."

Ich denke, dass es absolut normal ist, auf der eigenen Website Beiträge zu entfernen, die bewusst Stimmung gegen das eigene Unternehmen machen, zumal wenn sie immer wieder von der gleichen IP lanciert werden. Zudem handelt es sich, wenn ich richtig sehe, um einen Blog, in dem es um DVDs und Filme geht und nicht um Amango an sich, so dass Kritik an Amango auch inhaltlich eigentlich gar nicht hinein passt.

Als Forenbetreiber weiss ich, wie schnell sich jemand im Ton vergreift und obwohl ich einiges durchgehen lasse, muss auch ich manchnmal ganze Beiträge oder bestimmte Wörter zensieren, wenn es völlig an einer sachlichen Diskussion vorbeiläuft und in Beschimpfungen ausartet. Dass das auf einer Unternehmenswebsite eines Verleihs erst recht und strenger gemacht werden muss, verstehe ich absolut.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog
Autor: basti007  -   Datum: 09.02.2007 13:17:39

> Ich finde es seltsam, was für Erwartungen
> manche Leute hier stellen. Ich bin mir
> sicher,
> würdest Du ein Unternehmen führen, würdest
> Du
> auf deiner eigens von dir geführten Seite
> (!)
> keine negativ wirkenden Aussagen treffen,
> denn
> das wäre wahrhaftig inkompetente
> Öffentlichkeitsarbeit.

Sehe ich nicht so.

Eigenkritik zu Löschen und dann auch noch so, dass es voll auffällt (und dann einfach in anderen Foren über das eigene Unternehmen hergezogen wird) - DAS ist inkompetente Öffentlichkeitsarbeit.

Kritische Kommentare so kommentieren zu können, dass die Kritik zerstreut wird, DAS ist kompetente Öffentlichkeitsarbeit.




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog
Autor: ttmp4  -   Datum: 09.02.2007 13:51:21

> Kritische Kommentare so kommentieren zu
> können, dass die Kritik zerstreut wird, DAS
> ist kompetente Öffentlichkeitsarbeit.
>
>

Das stimmt. Nur war hier keine Kritik vorhanden.
Wenn du Stefans Beitrag gelesen hättest, wüsstest
du, dass hier Stimmungsmache betrieben wurde.
Und unberechtigte Kritik auf dem quasi eigenen
Werbeportal stehen zu lassen, das zeugt von
Inkompetenz.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:152) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Neue Peinlichkeiten / Amango zensiert Blog
Autor: TbM  -   Datum: 11.02.2007 06:33:34

Sowas ist doch normal, ein Website-Sponsor für LayerAds (mehr Tipps gebe ich nicht) hat sogar für eine Woche ihr Support-Forum in den Moderiert-Modus umgestellt um negatives Feedback zur Auszahlungsdauer zu unterdrücken... dort sind auch mehrfach Beiträge gelöscht worden bzw. komplette Threads verschwunden und keinen hat das wirklich gestört... eine Firma muss ihr Image wahren und da sind negative Beiträge auf den eigenen Projekten nicht erwünscht und es ist ihr gutes Recht diese zu entfernen. ;)