Thema: Amango: Verloren gegangene und defekte DVDs
Autor: pepsmier  -   Datum: 22.02.2007 09:51:48

Liebe Leidgenossen von Amango,
hier wird ja schon seit langer Zeit über die langen Laufzeiten des Postversandes bei einigen User berichtet.
Ich bin jetzt im 2. Monat Amango Kunde und kann dies bestätigen.

Allerdings ist meine bescheidene Quote nicht nur durch die angeblichen Postlaufzeiten verursacht. Bei mir sind bereits 2 mal DVDs auf dem Postweg verloren gegangen und 2 DVDs kamen zerbrochen bei mir an.
Ich finde diese Quote erschreckend. Zum einen, weil eine verloren gegangene Sendung eine erneute Zusendung für mindestens 7 Tage blockiert. Rechnet man dies mal hoch, hatte ich für 2 Wochen nur eine 1er Flat anstatt der 2er.
Diese Zeitspanne wurde aber weiter ausgedehnt, da nach Meldung des Verlustes seitens Amango darauf gewartet wurde, mir genau diese verloren gegangene DVD erneut zuzusenden. Dies hat pro DVD auch nochmal ca. 3 bis 4 Tage gedauert. Ähnlich lief es bei den zerbrochenen DVDs. Gut, ich habe da den Fehler gemacht, dass ich eine erneute Lieferung dieser Filme gewünscht habe, ohne zu wissen, dass dann auch der Neuversand aufgrund des Wartens auf Ersatz für genau diese defekte DVD verzögert wird.

Mich würde mal interessieren, wie da bei euch die Erfahrungen sind? Ich für meinen Teil lasse jetzt diesen Abrechnungszeitraum verstreichen und werde dann kündigen.  

Gründe sind die genannten Probleme, aber auch die nicht vorhandene Planbarkeit. So war es fast nie möglich, trotz rechtzeitiger Zusendung vor einem Wochenende 2 neue Filme zu erhalten. Meist habe ich Filme Mittwochs zurückgesendet, allerdings kamen neue meist erst am folgenden Montag. Da lob ich mir die Videothek nebenan, obwohl die teurer ist.

Achja, auf den Seiten des DVD-Centers habe ich folgende Links gefunden, die Amangos interne Arbeitsabläufe beschreiben. Vielleicht kennt ihr die Seiten ja noch nicht.

http://amango.trnd.com/2007/02/19/der-besuch-bei-amango-pt-i/
http://amango.trnd.com/2007/02/20/der-besuch-bei-amango-pt-ii/
http://amango.trnd.com/2007/02/21/der-besuch-bei-amango-pt-iii/

Viele Grüße
pepsmier


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Verloren gegangene und defekte DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Verloren gegangene und defekte DVDs
Autor: TbM  -   Datum: 22.02.2007 15:59:37

> Bei mir sind
> bereits 2 mal DVDs auf dem Postweg verloren
> gegangen und 2 DVDs kamen zerbrochen bei
> mir an.

Bisher erhielt ich 1 zerbrochene DVD von Amango, bei Netleih belief sich die Statistik im letzten Jahr auf 3 zerbrochene (immer von der Mitte angebrochen), verlohren hat die Post bei mir von Amango noch nichts (ich wohne ja auch "nebenan") bei Netleih ging 1 Sendung verlohren letztes Jahr (=2 DVDs), liegt also nicht am Anbieter sondern an der Post, manche Postboten kennen die Umschläge und dann verschwindet da mal einer...

Wobei ich von Netleih schon DVDs erhalten habe wo Aufkleber (wohl vorher bei VideoBuster gewesen die DVD) abgemacht wurden und dadurch die Oberfläche der DVD abblätterte, diese waren dann auch teilweise unlesbar (meisst war es aber nur der Bonus-Teil)

Immerhin bekommt Amango laut dem Bericht 50'000 DVDs pro Tag zurück und verschickt schätzungsweise genausoviele wieder.

Mich würde mal interessieren wieviele DVDs bei Netleih (der inoffiziellen #1 sozusagen) pro Tag so ankommen und abgeschickt werden, evtl. hat man dort mehr auf Maschinelle Verarbeitung der DVDs gesetzt? Weil manchmal sind die Umschläge so schräg zugeklebt das ich denke "das würde ein Mensch nie machen" und zusätzlich klebt auf jeder DVD ja ein Barcode (bei Amango sind die DVDs unbeklebt)


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Verloren gegangene und defekte DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Verloren gegangene und defekte DVDs
Autor: c7213525  -   Datum: 22.02.2007 18:37:40

> Achja, auf den Seiten des DVD-Centers habe ich folgende Links gefunden, die Amangos interne Arbeitsabläufe beschreiben. Vielleicht kennt ihr die Seiten ja noch nicht.

> http://amango.trnd.com/2007/02/19/der-besuch-bei-amango-pt-i/
>
> http://amango.trnd.com/2007/02/20/der-besuch-bei-amango-pt-ii/
>
> http://amango.trnd.com/2007/02/21/der-besuch-bei-amango-pt-iii/
>
Toll, nach diesen Berichten kann bei Amango ja gar nichts schief gehen:
- Es wird jede DVD von Hand auf Bruch gescheckt (Es sind ja nur 50000 DVDs am Tag)
- Mit der Post ist ein eigenes Produkt definiert worden, dass extra nicht gestempelt wird (soviel ich weiß passiert das beim vom Versender freigemachten Briefen sowieso nicht)

Bezeichnenderweise wurde die Supportabteilung nicht vorgestellt.

Bei der Menge DVDs und den wenigen Mitabeitern, die man auf den Fotos erkennen kann, kann ich mir gut vorstellen, dass es mit der Flatrate nicht klappt.





Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Verloren gegangene und defekte DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Verloren gegangene und defekte DVDs
Autor: maniac77  -   Datum: 22.02.2007 19:01:22

Zu verloren gegangenen DVDs: vor etwa einem Jahr passierte dies gelegentlich (alle zwei Monate eine DVD). In den letzten Monaten war es aber besser geworden; seit Mai 2006 ist bei mir nichts verloren gegangen. Ausnahme: am 10.02.07 habe ich zwei DVDs eingeworfen, die gleich beide nicht bei Amango angekommen sind. Daraufhin habe ich am 17.02. Amango informiert. Heute wurden dann endlich die DVDs aus dem System gebucht.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Verloren gegangene und defekte DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Verloren gegangene und defekte DVDs
Autor: netzer73  -   Datum: 22.02.2007 19:30:50

> Bei der Menge DVDs und den wenigen
> Mitabeitern, die man auf den Fotos erkennen
> kann, kann ich mir gut vorstellen, dass es
> mit der Flatrate nicht klappt.


Willst du wirklich von jedem einzelnen Mitarbeiter ein Close-up? Nur weil da in dem Moment mal nicht alle drauf waren oder zu weit weg, über irgendwelche Abläufe zu philosophieren, ist imho ein wackeliger Ansatz.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Amango: Verloren gegangene und defekte DVDs - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Amango: Verloren gegangene und defekte DVDs
Autor: c7213525  -   Datum: 22.02.2007 20:17:02

> > Bei der Menge DVDs und den wenigen
> > Mitabeitern, die man auf den Fotos
> erkennen
> > kann, kann ich mir gut vorstellen,
> dass es
> > mit der Flatrate nicht klappt.
>
>
> Willst du wirklich von jedem einzelnen
> Mitarbeiter ein Close-up? Nur weil da in
> dem Moment mal nicht alle drauf waren oder
> zu weit weg, über irgendwelche Abläufe zu
> philosophieren, ist imho ein wackeliger
> Ansatz.

Natürlich kann ich nur spekulieren. Mitarbeiter- und Kundenzahlen gibt Amango ja nicht an. Es kann sein, dass jemand gerufen hat "Los, macht alle mal Pause, hier werden gleich Fotos geschossen, da soll doch niemand sehen, wie hier geschuftet wird."
Ich glaube aber eher, das bei Amango nicht genügend Leute sind 50000 DVDs am Tag von Hand zu öffnen, auf Bruch zu testen usw.
So als Erklärungsversuch für die langen Laufzeiten. (3,8 Tage nach der Statistik hier, keine Spekulation)

Vielleicht hat Amango eine bessere Erklärung und teilt uns die mit. Wenn nicht spekuliere ich gerne weiter, auch mit wackeligen Ansätzen. Braucht ja niemand zu lesen.