Thema: Nepp bei LOVEFILM
Autor: nicokarowa  -   Datum: 19.03.2007 11:49:27


Hallo, liebe DVD Freunde!

Im Januar hatte ich den Probemonat bei Lovefilm in Anspruch genommen. Anfang März wollte ich bei Lovefilm mal wieder vorbeischauen, um die Konditionen mit Amango zu verleichen.

Ich hatte mich eingeloggt und sollte mir ein Paket auswählen - das tat ich auch, weil ich davon ausging, daß einem erstmal die Preise angezeigt werden und man erst am Schluss alles bestätigen muss - aber nein: Ein Klick, und schon war mein Account reaktiviert!!

Ich kündigte sofort, rief auch umgehend bei LOVEFILM an. Dort konnte ein junger Typ noch nicht einmal sehen, daß ich zurückgemeldet war. Er riet mir, mein Konto im Auge zu behalten, ob etwas abgebucht wurde.

Am gleichen Abend schrieb ich an LOVEFILM eine E-Mail zu dem Thema, mit der Bitte, die versehentliche Reaktivierung zu stornieren. Ich bekam aber keine Antwort.

Dann hatte ich viel Streß bei der Arbeit und fuhr in den Urlaub - jedenfalls habe ich jetzt bemerkt, daß LOVEFILM tatsächlich 20,90 von meinem Konto abgebucht hatte.

Heute morgen rufe ich dort an. Eine junge Dame will den Sachverhalt prüfen und sich dann via Mail an mich wenden. Hier die Antwort:

"Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nach Prüfung Ihrer Daten und Ihrem Schreiben vom 02.03.2007 teilen wir
Ihnen mit, dass eine Erstattung nicht möglich ist, da eine
Reaktivierung zur sofortigen Mitgliedschaft führt. Da sie im direkten Anschluss
gekündigt haben ist das Ausleihen von Filmen nicht mehr möglich. Wir
bieten Ihnen daher an Ihr Abonnement bis zum 01.04.2007. zu reaktivieren,
damit Sie den Monat noch voll nutzen können.

Wenn Sie kündigen möchten, muss diese spätestens 7 Werktage vor Ende
Ihres Abonnements bei uns eingehen. Wenn die Kündigung schon jetzt
eingepflegt wird, ist Ihre Kündigung zum sofortigen Termin wirksam und Sie."

Ich habe seit drei Wochen keinen einzigen Film ausgeliehen!! Und die bieten mir gerade mal großzügig an, einen Account, den ich ja nun unfreiwillig bis zum ersten April BEZAHLT habe, zu reaktivieren!!!

Warum wird die Kündigung eigentlich SOFORT wirksam? Klar - damit man nicht schon vorher in aller Seelenruhe kündigen kann (wie es bei AMANGO guter Brauch ist) - sondern damit man nach Möglichkeit die Fristen verpasst.

HÄNDE WEG VON LOVEFILM!!! (Andere sind übrigens auch erheblich billiger)

Was haltet Ihr von meinem Erlebnis?

Liebe Grüße!
Nico.




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Nepp bei LOVEFILM
Autor: rico106  -   Datum: 19.03.2007 12:10:55

> Was haltet Ihr von meinem Erlebnis?

Zu einem Vertrag gehören zwei übereinstimmende Willenserklärungen. Du wolltest keinen Vertrag, also gibt es auch keinen. Außerdem finde ich es ziemlich fragwürdig, dass ohne deutliche Preisauszeichnung (und Belehrung) überhaupt ein rechtsgültiger Vertrags zustande kommen kann. Was für die ganzen Abo-SMS-Fallen gilt, sollte doch für ein "seriöses" Unternehmen erst recht gelten.

Ich würde denen nochmal eine deutliche E-Mail schreiben und den Betrag zurückbuchen lassen. Ist echt eine Frechheit.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Nepp bei LOVEFILM
Autor: mages  -   Datum: 19.03.2007 15:38:43

bin kein jurist, aber ich meine gelesen zu haben, dass im fernabsatzgesetz die wiederspruchsfrist auf 1 monat ausgedehnt wurde. und das das fernabsatzgesetz hier greift scheint mir einleuchtend. auch muss eigentlich, um abmahnung vorzubeugen, explizit darauf hingewiesen werden.

weiterhin würde ich an deiner stelle einfach mal die lastschrift zurückbuchen lassen. die frist liegt soweit mir bekannt bei 6 wochen.

auf keinen fall würde ich den account reaktivieren oder was ausleihen, damit würdest du nur deine einwilligung geben.

viel glück


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Nepp bei LOVEFILM
Autor: nicokarowa  -   Datum: 20.03.2007 11:21:54


Lieber Rico, liebe/r mages,

danke für die schnellen Antworten und die posiive Unterstützung. Umso länger ich darüber nachdenke, umso wahrscheinlicher scheint es mir auch zu sein, daß ich das Geld einfach zurückziehen kann. Es ist ja durch die sofortige Kündigung + meine damalig sofortig geschriebene Mail offensichtlich, daß ich mit dem "Vertrag" nicht einverstanden war.

Natürlich werde ich auf deren Angebot zur "Reaktivierung" nicht eingehen, das wäre in der Tat eine nachträgliche Einverständniserklärung.

Wenn Niemandem ein Argument gegen die Anwendbarkeit des Fernabnahmegesetzes auf diesen Fall einfällt, ziehe ich das Geld zurück, und dann hoffentlich gut.

Viele Grüße,
Nico.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Nepp bei LOVEFILM
Autor: nicokarowa  -   Datum: 20.03.2007 16:44:05

Hallo, liebe Leute!

Hier ein Auszug aus den AGBs von Lovefilm:

"Widerrufsbelehrung

Die Vertragserklärung kann vom Kunden innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, e-Mail) widerrufen werden. Der Widerruf ist auch durch die auf der Homepage von LOVEFILM vorgesehnen Link möglich.

Im Widerruf muss der Vertrag durch den Kunden so bezeichnet werden, dass dieser von LOVEFILM identifiziert werden kann und dass die Person des Widerrufenden erkennbar ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an

LOVEFILM Deutschland AG
Kurt-Schumacher-Straße 18-20
53113 Bonn

Für den Fall eines wirksamen Widerrufs sind die bereits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn LOVEFILM mit der Ausführung der Dienstleistung mit Zustimmung des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Kunde dies selbst veranlasst hat.

Dies ist der Fall, wenn eine Sendung im Namen und auf Rechnung des Kunden durch LOVEFILM der Deutschen Post zum Versand übergeben wurde."

Stark, oder?

Hab den Verein eben über Ihre EIGENEN AGBs aufgeklärt.

Mal schauen, ob denen dazu was einfällt. Auf alle neueren E-Mails wird bislang hemmungslos geschwiegen.

Fassungslos,
Nico.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Nepp bei LOVEFILM
Autor: mages  -   Datum: 20.03.2007 17:03:37

> Stark, oder?

schreiben kann man viel.
zu guter letzt zählt, was der gesetzgeber sagt. hätte ich einen verleih, würde ich denen jetzt auf jeden fall mal ne abmahnung zukommen lassen *ggg*


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Nepp bei LOVEFILM
Autor: netzer73  -   Datum: 20.03.2007 17:03:46

> Was haltet Ihr von meinem Erlebnis?

Das ist in der Tat ein starkes Stück. Lovefilm geht offenbar davon aus, dass jeder mit den herkömmlichen Anmeldeformalitäten, die ja alle mehr oder weniger gleich sind,  vertraut ist und nutzt genau das aus.
Wirklich sehr aufschlussreich. Von diesem Laden werde ich definitiv die Finger lassen.
Und wenn ich dann noch sehe, dass man für 20,90 € gerade einmal 2 DVDs hat, ist das ja durchaus miserabel zu nennen.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Nepp bei LOVEFILM
Autor: dvdothek  -   Datum: 21.03.2007 09:29:50

Hallo

Ich habe mich mal schlaugemacht, obwohl es unsere DVD-O-thek nicht betrifft (Nico hatte mich per eMail um Rat gefragt).

Unnötig zu erwähnen, dass es so einen Fall bei uns nicht gegeben hätte ;-)

Das Fernabnahmegesetzt ist wohl NICHT auf so eine Dienstleistungen wie eine Flatrate anzuwenden. Der schwammige Punkt dabei ist, wann die Dienstleistung erbracht wurde (mit der ersten Sendung?, nach Ablauf der Laufzeit?, oder einfach mit der ersten Sekunde der Laufzeit?)

Und NACH dem Erbringen einer Dienstleistung, das ist doch klar, kann man nicht mehr ohne Angabe von Gründen kündigen.

Gesunder Menschenverstand (auch wenn der im Deutschen Recht nicht immer standhält ;-)
sagt mir aber, dass die Dienstleistung frühestens mit dem Versand der ersten DVDs erbracht wurde.

Ich würde ohnehin jedem Mitbewerber raten, die Kunden die den Vertrag kündigen wollen (ohne eine Leistung bekommen zu haben) sofort rauszulassen. Nur so hat man eine Chance, dass der Kunde zufrieden ist und eventuell mal wiederkommt.
Und das will man doch: Einen zufriedenen Kunden, oder?


Ok, was ist konkret zu tun:
- 1 bis 2 Mails schreiben und zur Rücküberweisung auffordern, dabei (wichtig) einen Termin setzen!
- Nach Ablauf des Termins, Lastschrift platzen lassen (Achtung das geht bei vielen Banken nur 6 Wochen lang)


Sylvester Meyknecht
-------------------
http://www.dvdothek.com
support@dvdothek.com


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Nepp bei LOVEFILM
Autor: nicokarowa  -   Datum: 21.03.2007 09:52:07


Liebe/r DVDothek!

Wann Lovefilm das Erbringen der Dienstleistung als gegeben ansieht, kann man deren eigenen AGBs entnehmen. Read this:


"Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn LOVEFILM mit der Ausführung der Dienstleistung mit Zustimmung des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Kunde dies selbst veranlasst hat.

Dies ist der Fall, wenn eine Sendung im Namen und auf Rechnung des Kunden durch LOVEFILM der Deutschen Post zum Versand übergeben wurde."

Demnach ist das Erbringen der Dienstleistung, wie es unser beider (hoffentlich gesunder) Menschenverstand sagt, auch nach Meinung von LOVEFILM der VERSAND der DVD.

Ich schreibe denen morgen nochmal eine E-Mail (bekomme sowieso keine Antworten mehr), und dann pfeiff ich meine Kröten zurück.

Ich glaub, Lovefilm wirds nicht mehr lange geben. Wer so rudern muß, um 20,90 einzusacken, dem gehts nicht gut.

Thanks, DVDothek!

:-)

Nico.







Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Nepp bei LOVEFILM
Autor: nicokarowa  -   Datum: 21.03.2007 18:33:52


Noch immer keine Nachricht von LOVEFILM. Die haben die Ruhe weg...

lG,
Nico.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM
Autor: nicokarowa  -   Datum: 22.03.2007 14:04:25

Hallöchen!

Heute hab ich bei LOVEFILM mal angerufen. Zuerst hatte ich ein Mädel am Telefon, die mich nicht direkt zur Gruppenleiterin weiterstellen wollte. Dann hab ich Ihr die Sachlage erklärt, sie gab sich zunächst verständig, bis sie dann mit Spitzfindigkeiten kam wie:

"Sie haben gar nicht postalisch gekündigt!"

Woraufhin ich Ihr die AGBs vorgelesen habe, nach denen man gar nicht postalisch kündigen muss, sondern E-Mail reicht.

Ferner hat sie mir selbst gesagt, ich hätte am 1. März um 20.02 reaktiviert und um 20.04 gekündigt.

Noch Fragen?

Naja, undsoweiterundsofort.

Schließlich bat ich Sie, mir die Gruppenleiterin zu geben, die dann sofort ganz anders klang. Sie gab mir vorsichtig Recht, meinte aber, das Ganze an die Geschäftsleitung weitergeben zu müssen, da sie als Dienstleister für LOVEFILM sowas nicht entscheiden kann.

Da bin ich aber mal gespannt, was da nun kommt...! Ich halt Euch auf dem Laufenden!

Lieben Gruß,
Nico.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM
Autor: nicokarowa  -   Datum: 22.03.2007 19:44:53


Hier die Antwort von Lovefilm:


Sehr geehrter Herr xxx,

bezugnehmend auf unser Telefonat vom 22.03.2007.

Ihren, am 02.03.2007 an den Kundendienst gesandten, Widerruf können wir
leider nicht berücksichtigen.
Ein Widerruf ist ausschließlich innerhalb von 14 Tagen nach
Registrierung möglich und bezieht sich auf die Erste Registrierung. Sobald die
Leistungen von Lovefilm in Anspruch genommen wurden erlischt diese Form
der außerordentlichen Kündigung.  


Toll, nicht?

Liebe Grüße,
Nico.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM
Autor: ttmp4  -   Datum: 22.03.2007 20:56:36

Ja, in der Tat toll. Da kann man eigentlich nur
eins zu sagen: Saftladen. Wofür zahlt man denn
da ? Erst übers Ohr hauen, und dafür keinen
Support oder wie ?


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM
Autor: nicokarowa  -   Datum: 22.03.2007 22:29:32


Bleibt für mich nur noch: Geld zurückziehen. Und dann: Aschlecken, LOVEFILM.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM
Autor: Stefan  -   Datum: 23.03.2007 10:22:21

>
> Bleibt für mich nur noch: Geld
> zurückziehen. Und dann: Aschlecken,
> LOVEFILM.

Naja, ein bisschen vorsichtig muss man da schon sein. Oft haben Firmen Inkassopartner, die auf Kleinbeträge spezialisiert sind und wenn sie die einschalten und die Forderung am Ende berechtigt war, wird es richtig teuer. Und diese Firmen scheuen sich auch nicht, wegen ein paar Euro einen gerichtlichen Mahnbescheid zu beantragen.

Leider habe ich bei Lovefilm nach wie vor keinen Ansprechpartner, sonst würde ich selbst mal nachhaken. Ich kann diese Vorgehensweise von Lovefilm natürlich auch in keiner Weise gutheißen.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Doch Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Doch Nepp bei LOVEFILM
Autor: nicokarowa  -   Datum: 23.03.2007 12:07:35

Hallo, Stefan.

Schade, als ich schließlich die Gruppenleiterin im Callcenter am Telefon hatte, dachte ich, die ist nett, jetzt wird alles gut. Die Dame gab mir sogar Recht, meinte aber, das nicht entscheiden zu dürfen.

Du hast Recht, man muß wegen der Inkassogeschichte vorsichtig sein. Allerdings erinnere ich mich, als ich vor vier Jahren mal ein Inkassounternehmen am Hals hatte. Damals ging es um einen Dialer, der für 2 sec Einwahl 50 Euro haben wollte, was anscheinend mehrmals vorgekommen war. In jedem Fall wollten die am Schluß hunderte von Euro haben. Hab nicht gezahlt, und irgendwann war Funkstille.

Man muß bedenken, weshalb diese Internet-Gesetze erlassen wurden. Es geht doch gerade darum, den Verbraucher davor zu schützen, durch wenige Klicks ungewollt in Verträge hineinzuschliddern. Ein Vertrag muß nämlich von beiden Seiten gewollt sein. Das ist hier NICHT der Fall, eindeutig, das bestätigt mir sogar LOVEFILM in diversen Mails.

Sie wissen, daß ich um 20.02 UHR reaktiviert war und um um 20.04 Uhr mich schon wieder deaktiviert hatte - mit entsprechender kompletten Löschung meiner Wunschliste und der Folge, daß ich KEINE DVDs bekommen würde.

Gibt es eine klarere Willenserklärung? Dazu dann noch die Mail, die ich am nächsten Tag schrieb? Auch der Erhalt dieser Mails wird mir von LOVEFILM bestätigt.

Meine Willenserklärung ist eindeutig: Ich wollte nicht, und ich will nicht.

Das ist denen aber egal. Sie schreiben: Automatisch. So ein Quatsch! Als ob die nicht könnten, wenn sie wollten. Sie wollen aber nicht.

Das Fernabsatzgesetz ist eine Tatsache und besagt, daß man innerhalb von zwei Wochen von einem im Internet getätigten Vertrag zurücktreten kann - zumindest dann, wenn es sich um einen gewerblichen Dienstleister handelt und die Dienstleistung noch nicht erfolgt ist.

Daß die Dienstleistung der VERSAND der DVDs ist, steht bei LOVEFILM in den eigenen AGBs. Die Frage ist nun: Wann hat der Vertrag begonnen?

Lovefilm definiert den Vertragsbeginn auf den Tag der ersten Registrierung.

Was war dann aber im Februar? Da hatte ich rechtzeitig gekündigt, habe darüber auch eine Bestätigung. Was habe ich denn da gekündigt, wenn nicht den alten Vertrag?

Und wenn der gekündigt war, dann muß der neue doch eben ein NEUER Vertrag mit einem NEUEN Widerspruchsrecht sein, oder?

So würd ich das mal sehen.

Mal gucken, was meine Schwägerin sagt. Die ist immerhin Juristin.

Liebe Grüße,
Leslie.





Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Doch Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Doch Nepp bei LOVEFILM
Autor: mages  -   Datum: 23.03.2007 12:29:49

> Das Fernabsatzgesetz ist eine Tatsache und
> besagt, daß man innerhalb von zwei Wochen
> von einem im Internet getätigten Vertrag
> zurücktreten kann - zumindest dann, wenn es
> sich um einen gewerblichen Dienstleister
> handelt und die Dienstleistung noch nicht
> erfolgt ist.

ist geändert wurden ... von 2 wochen auf genau 1 monat (nicht 4 wochen).


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM
Autor: Cineast  -   Datum: 23.03.2007 14:56:00

> Leider habe ich bei Lovefilm nach wie vor
> keinen Ansprechpartner, sonst würde ich
> selbst mal nachhaken. Ich kann diese
> Vorgehensweise von Lovefilm natürlich auch
> in keiner Weise gutheißen.

Ich finde, unter diesen Umständen sollte man diesen Anbieter aus der Anbieterübersicht nehmen .

Gruss Hans


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM
Autor: Stefan  -   Datum: 23.03.2007 15:03:34

> Ich finde, unter diesen Umständen sollte
> man diesen Anbieter aus der
> Anbieterübersicht nehmen .

Es gibt viele Anbieter, bei denen ich keinen Ansprechpartner habe und bei denen es vielleicht mal Unstimmigkeiten mit Kunden gibt. Deswegen fliegt derjenige Anbieter aber nicht gleich aus der Übersicht, schließlich soll die Liste ein kompletter Überblick über den deutschen DVD-Verleih-Markt sein.

Genau aus diesem Grund gibt es in der Übersicht mittlerweile ja die Zweiteilung in "geprüfte Anbieter", bei denen ich Ansprechpartner und Testaccount habe sowie "weitere Verleiher", zu denen ich keinen Kontakt habe und bei denen ich somit auch nicht helfen kann, wenn es Ärger gibt.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM
Autor: Cineast  -   Datum: 23.03.2007 15:12:36

> Genau aus diesem Grund gibt es in der
> Übersicht mittlerweile ja die Zweiteilung
> in "geprüfte Anbieter", bei denen ich
> Ansprechpartner und Testaccount habe sowie
> "weitere Verleiher", zu denen ich keinen
> Kontakt habe und bei denen ich somit auch
> nicht helfen kann, wenn es Ärger gibt.

Das hatte ich so noch gar nicht zur Kenntnis genommen. Okay, dann macht deine Aussage Sinn.

BTW: Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Herr Meyknecht von der DVD-O-THEK dir keinen Testaccount und Ansprechpartner zur Verfügung stellen würde.... Oder warum zählt die Theke nicht zu den geprüften Anbietern?

Gruss Hans


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM
Autor: Stefan  -   Datum: 23.03.2007 15:23:10

> BTW: Ich kann mir eigentlich nicht
> vorstellen, dass Herr Meyknecht von der
> DVD-O-THEK dir keinen Testaccount und
> Ansprechpartner zur Verfügung stellen
> würde.... Oder warum zählt die Theke nicht
> zu den geprüften Anbietern?

Ich hatte hier nur einmal kurz Kontakt vor ca. 2 Jahren, aber ich kann mich ja mal wieder darum bemühen.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM
Autor: nicokarowa  -   Datum: 26.03.2007 07:54:17


Oh je,

ich hab im BGB heute folgenden Passus gefunden:

(4) Bei Vertragsverhältnissen, die eine erstmalige Vereinbarung mit daran anschließenden aufeinander folgenden Vorgängen oder eine daran anschließende Reihe getrennter, in einem zeitlichen Zusammenhang stehender Vorgänge der gleichen Art umfassen, finden die Vorschriften über Fernabsatzverträge nur Anwendung auf die erste Vereinbarung. Wenn derartige Vorgänge ohne eine solche Vereinbarung aufeinander folgen, gelten die Vorschriften über Informationspflichten des Unternehmers nur für den ersten Vorgang. Findet jedoch länger als ein Jahr kein Vorgang der gleichen Art mehr statt, so gilt der nächste Vorgang als der erste Vorgang einer neuen Reihe im Sinne von Satz 2.

Sehe ich das richtig, oder war´s das dann mit meiner Auslegung des Fernabsatzgesetzes?

Naja, nett ist es von LOVEFILM trotzdem nicht.

Liebe Grüße,
Nico.




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Neue Entwicklung in Sachen Nepp bei LOVEFILM
Autor: Stefan  -   Datum: 26.03.2007 10:20:31

>
> Oh je,
>
> ich hab im BGB heute folgenden Passus
> gefunden:
>
> (4) Bei Vertragsverhältnissen, die eine
> erstmalige Vereinbarung mit daran
> anschließenden aufeinander folgenden
> Vorgängen oder eine daran anschließende
> Reihe getrennter, in einem zeitlichen
> Zusammenhang stehender Vorgänge der
> gleichen Art umfassen, finden die
> Vorschriften über Fernabsatzverträge nur
> Anwendung auf die erste Vereinbarung. Wenn
> derartige Vorgänge ohne eine solche
> Vereinbarung aufeinander folgen, gelten die
> Vorschriften über Informationspflichten des
> Unternehmers nur für den ersten Vorgang.
> Findet jedoch länger als ein Jahr kein
> Vorgang der gleichen Art mehr statt, so
> gilt der nächste Vorgang als der erste
> Vorgang einer neuen Reihe im Sinne von Satz
> 2.
>
> Sehe ich das richtig, oder war´s das dann
> mit meiner Auslegung des
> Fernabsatzgesetzes?

Hallo Nico,

ich fürchte, da kann dir langsam nur noch ein Anwalt weiterhelfen, alles andere wäre Spekulation oder unerlaubte Rechtsberatung.

Gruß
Stefan