Thema: Flatrate: DVDs aufstocken?
Autor: Stefan  -   Datum: 15.10.2007 17:39:13

Hallo zusammen,

ich lese ja nun seit Einführung der Flatrate bei verschiedenen Anbietern eure Erfahrungen, die offenbar nicht sehr zufriedenstellend sind. Und ich will hier die Verzögerungstaktik der Anbieter auch gar nicht verteidigen.

Aber trotzdem habe ich einen Vorschlag (außer dem, dass ihr natürlich jederzeit zu Anbietern mit Volumen- oder Portotarifen wie Netleih und Amovie wechseln könnt, die kein Interesse am Verzögern haben).

Viele von euch schreiben, dass Amango sehr viel besser war, solange es noch die Portoberechnung gab. Jetzt nehmen wir einmal an, ihr schaut jede Woche 3 DVDs, also 12 DVDs im Monat. Dann habt ihr früher 20,16 Euro Porto gezahlt plus die Grundgebühr, nehmen wir mal an 9,90 Euro, insgesamt 30,06 Euro. Vermutlich hattet ihr dann damals einen 2er-Tarif.

Wenn ihr jetzt zu einer 3er-Flatrate bei Amango, Amazon oder Glorimedia upgradet, zahlt ihr 19,99 Euro, also immer noch über 10 Euro weniger als früher. Und bei einer 3er-Flatrate muss es der Verleiher ja nur auf einen Tausch pro Woche pro zurückgesandter DVD schaffen, damit man aufs 12er-Kontingent kommt. Ich denke, das ist machbar, wenn ich hier immer von Verzögerungen von einem Tag lese.

Das gleiche Rechenbeispiel bei 8 DVDs. Früher dafür etwa 20 Euro Kosten, vermutlich bei einem 1er-Tarif, da reicht es also locker beim gleichen Preis für eine 2er bis 3er-Flat.

Warum nehmt ihr also nicht einfach eine oder zwei DVDs mehr in eurem Tarif, um dann relativ gelassen über eventuelle Verzögerungen hinweg schauen zu können?

Ich weiss, es wäre eigentlich wünschenswert, dass es auch bei den kleinen Tarifen besser klappt, aber rein finanziell gesehen wäre im Vergleich zum "alten Amango" bei den derzeitigen Flatrateangeboten auch ein höherer Tarif drin, der dann den Ärger vielleicht ein wenig reduziert.

Gruß
Stefan


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Preis-Tip: DVDothek - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Preis-Tip: DVDothek
Autor: mustermax666  -   Datum: 15.10.2007 17:50:22

> Aber trotzdem habe ich einen Vorschlag
> (außer dem, dass ihr natürlich jederzeit zu
> Anbietern mit Volumen- oder Portotarifen
> wie Netleih und Amovie wechseln könnt, die
> kein Interesse am Verzögern haben).

Und vergiß DVDothek nicht!
http://www.dvdothek.com

Mit denen habe ich sehr gute Erfahrungen
gemacht. Wenn man auf FSK18 und schnelle
Aktualitäten verzichten kann, ist man mit
diesen ständigen 10er-Packs am besten
bedient.

Wer es vor allem auf Serien abgesehen hat,
bekommt soviele DVDs so schnell, günstig
und zuverlässig bei keinem anderen Anbieter.




Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flatrate: DVDs aufstocken? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flatrate: DVDs aufstocken?
Autor: pützi42  -   Datum: 15.10.2007 19:23:30

> Hallo zusammen,
>
>
>
> ich lese ja nun seit Einführung der
> Flatrate bei verschiedenen Anbietern eure
> Erfahrungen, die offenbar nicht sehr
> zufriedenstellend sind. Und ich will hier
> die Verzögerungstaktik der Anbieter auch
> gar nicht verteidigen.
>
>
>
> Aber trotzdem habe ich einen Vorschlag
> (außer dem, dass ihr natürlich jederzeit zu
> Anbietern mit Volumen- oder Portotarifen
> wie Netleih und Amovie wechseln könnt, die
> kein Interesse am Verzögern haben).
>
>
>
> Viele von euch schreiben, dass Amango sehr
> viel besser war, solange es noch die
> Portoberechnung gab. Jetzt nehmen wir
> einmal an, ihr schaut jede Woche 3 DVDs,
> also 12 DVDs im Monat. Dann habt ihr früher
> 20,16 Euro Porto gezahlt plus die
> Grundgebühr, nehmen wir mal an 9,90 Euro,
> insgesamt 30,06 Euro. Vermutlich hattet ihr
> dann damals einen 2er-Tarif.
>
>
>
> Wenn ihr jetzt zu einer 3er-Flatrate bei
> Amango, Amazon oder Glorimedia upgradet,
> zahlt ihr 19,99 Euro, also immer noch über
> 10 Euro weniger als früher. Und bei einer
> 3er-Flatrate muss es der Verleiher ja nur
> auf einen Tausch pro Woche pro
> zurückgesandter DVD schaffen, damit man
> aufs 12er-Kontingent kommt. Ich denke, das
> ist machbar, wenn ich hier immer von
> Verzögerungen von einem Tag lese.
>
>
>
> Das gleiche Rechenbeispiel bei 8 DVDs.
> Früher dafür etwa 20 Euro Kosten,
> vermutlich bei einem 1er-Tarif, da reicht
> es also locker beim gleichen Preis für eine
> 2er bis 3er-Flat.
>
>
>
> Warum nehmt ihr also nicht einfach eine
> oder zwei DVDs mehr in eurem Tarif, um dann
> relativ gelassen über eventuelle
> Verzögerungen hinweg schauen zu können?
>
>
>
> Ich weiss, es wäre eigentlich
> wünschenswert, dass es auch bei den kleinen
> Tarifen besser klappt, aber rein finanziell
> gesehen wäre im Vergleich zum "alten
> Amango" bei den derzeitigen
> Flatrateangeboten auch ein höherer Tarif
> drin, der dann den Ärger vielleicht ein
> wenig reduziert.
>
>
>
> Gruß
>
> Stefan

Tja,ich hatte das 3er-Abo und bin bei Amango nicht mal auf 3 DVD's pro Woche gekommen.
Also war der Ärger natürlich noch größer. Nicht wegen des Geldes, sondern wegen der lahmen Lieferungen.
Bevor die Flatrate bei Amango eingeführt wurde, habe ich dort 60-70€ bezahlt.
Daran sieht man mal wie wunderbar die Lieferungen hin- und her gingen.



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flatrate: DVDs aufstocken? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flatrate: DVDs aufstocken?
Autor: pützi42  -   Datum: 15.10.2007 19:30:32

> Hallo zusammen,
>
>
>
> ich lese ja nun seit Einführung der
> Flatrate bei verschiedenen Anbietern eure
> Erfahrungen, die offenbar nicht sehr
> zufriedenstellend sind. Und ich will hier
> die Verzögerungstaktik der Anbieter auch
> gar nicht verteidigen.
>
>
>
> Aber trotzdem habe ich einen Vorschlag
> (außer dem, dass ihr natürlich jederzeit zu
> Anbietern mit Volumen- oder Portotarifen
> wie Netleih und Amovie wechseln könnt, die
> kein Interesse am Verzögern haben).
>
>
>
> Viele von euch schreiben, dass Amango sehr
> viel besser war, solange es noch die
> Portoberechnung gab. Jetzt nehmen wir
> einmal an, ihr schaut jede Woche 3 DVDs,
> also 12 DVDs im Monat. Dann habt ihr früher
> 20,16 Euro Porto gezahlt plus die
> Grundgebühr, nehmen wir mal an 9,90 Euro,
> insgesamt 30,06 Euro. Vermutlich hattet ihr
> dann damals einen 2er-Tarif.
>
>
>
> Wenn ihr jetzt zu einer 3er-Flatrate bei
> Amango, Amazon oder Glorimedia upgradet,
> zahlt ihr 19,99 Euro, also immer noch über
> 10 Euro weniger als früher. Und bei einer
> 3er-Flatrate muss es der Verleiher ja nur
> auf einen Tausch pro Woche pro
> zurückgesandter DVD schaffen, damit man
> aufs 12er-Kontingent kommt. Ich denke, das
> ist machbar, wenn ich hier immer von
> Verzögerungen von einem Tag lese.
>
>
>
> Das gleiche Rechenbeispiel bei 8 DVDs.
> Früher dafür etwa 20 Euro Kosten,
> vermutlich bei einem 1er-Tarif, da reicht
> es also locker beim gleichen Preis für eine
> 2er bis 3er-Flat.
>
>
>
> Warum nehmt ihr also nicht einfach eine
> oder zwei DVDs mehr in eurem Tarif, um dann
> relativ gelassen über eventuelle
> Verzögerungen hinweg schauen zu können?
>
>
>
> Ich weiss, es wäre eigentlich
> wünschenswert, dass es auch bei den kleinen
> Tarifen besser klappt, aber rein finanziell
> gesehen wäre im Vergleich zum "alten
> Amango" bei den derzeitigen
> Flatrateangeboten auch ein höherer Tarif
> drin, der dann den Ärger vielleicht ein
> wenig reduziert.
>
>
>
> Gruß
>
> Stefan

Tja,ich hatte das 3er-Abo und bin bei Amango nicht mal auf 3 DVD's pro Woche gekommen.
Also war der Ärger natürlich noch größer. Nicht wegen des Geldes, sondern wegen der lahmen Lieferungen.
Bevor die Flatrate bei Amango eingeführt wurde, habe ich dort 60-70€ bezahlt.
Daran sieht man mal wie wunderbar die Lieferungen hin- und her gingen.



Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flatrate: DVDs aufstocken? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flatrate: DVDs aufstocken?
Autor: Matte62  -   Datum: 15.10.2007 22:57:50


> Tja,ich hatte das 3er-Abo und bin bei
> Amango nicht mal auf 3 DVD's pro Woche
> gekommen.
> Also war der Ärger natürlich noch größer.
> Nicht wegen des Geldes, sondern wegen der
> lahmen Lieferungen.
> Bevor die Flatrate bei Amango eingeführt
> wurde, habe ich dort 60-70€ bezahlt.
> Daran sieht man mal wie wunderbar die
> Lieferungen hin- und her gingen.
>
Für deine 60-70€ kannst du heute dir 3 mal die 3er Flat bestellen. Da bekommst du mit Sicherheit mehr Filme zugesandt als früher.
Also das Preis / Leistungsverhältnis ist auf jeden Fall besser geworden als früher.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/102/htdocs/includes/top.php:153) in /var/www/102/htdocs/includes/top.php on line 2 Re: Flatrate: DVDs aufstocken? - DVD Verleih und Online Videotheken
Thema: Re: Flatrate: DVDs aufstocken?
Autor: pützi42  -   Datum: 16.10.2007 10:41:47

>
> > Tja,ich hatte das 3er-Abo und bin bei
> > Amango nicht mal auf 3 DVD's pro
> Woche
> > gekommen.
> > Also war der Ärger natürlich noch
> größer.
> > Nicht wegen des Geldes, sondern wegen
> der
> > lahmen Lieferungen.
> > Bevor die Flatrate bei Amango
> eingeführt
> > wurde, habe ich dort 60-70€ bezahlt.
> > Daran sieht man mal wie wunderbar die
> > Lieferungen hin- und her gingen.
> >
> Für deine 60-70€ kannst du heute dir 3 mal
> die 3er Flat bestellen. Da bekommst du mit
> Sicherheit mehr Filme zugesandt als
> früher.
> Also das Preis / Leistungsverhältnis ist
> auf jeden Fall besser geworden als früher.

Nachdem ich mich über die lahme Lieferung beschwert hatte, wurde mir von Amango angeboten, den alten Tarif (also mit Porto) wieder zu nehmen. Ich habe aber bezweifelt, dafür dieselbe Leistung wie vorher zu bekommen.