Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pressemitteilung: Leihkauf bei Videobuster
08-27-2012, 11:19 PM
Beitrag #1
Exclamation Pressemitteilung: Leihkauf bei Videobuster
Hier im Forum von dvd-verleih.info wurde das Thema Leihkauf bei Videobuster ja bereits diskutiert. Nun gibt es auch eine offizielle Pressemitteilung zum Thema und zum Video Buster Shop, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Filmleihe ist bequem, Filmbesitz bisweilen schön. Frei nach
dieser Devise hat die Online Videothek Video Buster in Seesen, Niedersachsen zwei
Kaufoptionen auf ihrer Seite integriert. Gerade gestartet ist der neue „Video Buster
Shop“ für die Jäger und Sammler unter den Filmfans: Aus mehreren Tausend zum
Verkauf freigegebenen Titeln können sie nach eigenem Gusto Filmpakete schnüren
und sich diese kostengünstig nach Hause schicken lassen. Der Shop ist für alle
offen, egal ob Neukunde, Bestandskunde oder Interessent.

Anders die Option „Leihkauf“, die schon seit acht Wochen online ist und sich exklusiv
an die Nutzer der Leihoption Wunschliste richtet. „Sie gilt für viele Katalogtitel und
wertet das Abonnement noch einmal auf“, erklärt Video Buster Marketingleiter
Matthias Zinecker. Ob der Leihfilm das Zeug zum Privatbesitz hat, erfahren die
Kunden erst, wenn er bei ihnen zu Hause eingetroffen ist. Dann taucht unter dem
Versandstatus gegebenenfalls der blaue Button „Film behalten“ auf. Wird der
gedrückt, muss nur die gewünschte Zahlungsmethode ausgewählt und der zweite
geliehene Titel wie gewohnt zurückgeschickt werden – falls der nicht auch in den
Privatbesitz übergehen soll. „Einfacher und kostengünstiger kann man Filme nicht
kaufen“, so Zinecker. DVDs gibt es schon ab 0,99 Euro; Blu-rays ab 1,99 Euro.

Aber auch der neu gestartete Shop bietet so manchen Preiskracher. Vor allem, wenn
die Jäger und Sammler mehrfach zuschlagen: Das Versandporto von 2,99 Euro
bleibt gleich, egal wie viele Titel eingekauft werden. Das macht den Unterschied zu
gängigen Verkaufsplattformen. Während die Käufer hier meist auf unterschiedliche
Anbieter zurückgreifen und damit auch mehrfach Versandgebühren zahlen müssen
oder bei An- und Verkaufsshop gar nicht die Vielfalt an Titeln bekommen, finden
sie bei Video Buster Tiefe und Tiefstpreise in einem: „Long Tail, small price“, bringt
Matthias Zinecker es auf den Punkt.

Das Angebot ergänzt die Video Buster Grundidee aus Blog, Shop und Community:
Inhalte, die Filmfans und Video Buster Filmredaktion verbreiten, führen auch zu
längst vergessenen Filmtiteln, die im DVD-Regal noch fehlen. Jetzt können diese
auch dauerhaft erworben werden. „Mit dem Angebot erreichen wir die echten
Filmfreaks, die ihre Sammlung immer weiter ausbauen“, sagt Zinecker.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste