Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wechselprämie bei Videobuster und Wartungsarbeiten bei LOVEFILM
09-12-2012, 10:38 PM
Beitrag #1
Exclamation Wechselprämie bei Videobuster und Wartungsarbeiten bei LOVEFILM
Der Konkurrenzkampf zwischen LOVEFILM und Videobuster wird härter: Ab sofort zahlt Videobuster wechselwilligen Kunden eine Prämie. Wer von einem Konkurrenzunternehmen zu Videobuster wechselt, erhält den ersten Monat gratis und zusätzlich 10 Euro Startguthaben. Als Nachweis muss eine Kündigungsbestätigung des bisherigen Vertrags beigefügt werden.

Zwar spricht Videobuster in dieser Aktion allgemein von "Konkurrenzunternehmen", dass die Aktion vor allem auf LOVEFILM-Kunden abzielt zeigt aber schon der Slogan der Aktion: "Andere lieben Filme, wir verschicken sie!"

Hintergrund der Aktion dürfte sein, dass die Website von LOVEFILM schon seit einigen Tagen nur noch eingeschränkt nutzbar ist. Wer beispielsweise seine Leihliste aufrufen möchte, bekam bis vor kurzem eine kurze Fehlermeldung, mittlerweile erscheint der Hinweis "Wir führen ein Update unseres Services durch. Die Wartungsarbeiten der "Mein Konto" Seiten dauern an. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten und kontaktieren Sie unseren Kundenservice." Gleichzeitig erscheint auf der Willkommens-Seite von LOVEFILM der Hinweis "Wir entschuldigen uns vielmals für die Ihnen durch die länger anhaltenden Wartungsarbeiten und Aktualisierungen einiger Bereiche unserer Website entstandenen Unannehmlichkeiten. In einigen Posts in Diskussionsforen wurde vermutet, es sei zu einem Missbrauch unserer Website gekommen– wir können Ihnen versichern, dass dies nicht der Fall ist. Unsere Teams arbeiten mit Hochdruck daran, die Leihliste und Mein Konto Seiten schnellstmöglich wieder live zu bringen – dies wird erfolgen, sobald alle unsere Sicherheitsstandards wieder zu unserer hundertprozentigen Zufriedenheit laufen. Wir werden Sie informieren, sobald wir Neuigkeiten hierzu haben."

Dies bedeutet jedoch nicht, dass der LOVEFILM-Service derzeit gar nicht mehr funktioniert. Es können weiterhin Titel der Leihliste hinzugefügt werden und es werden auch weiterhin DVDs verschickt. Ich selbst habe erst gestern eine DVD von LOVEFILM erhalten.

Der Vollständigkeit halber im Folgenden noch die komplette Pressemitteilung von Videobuster:

Jetzt wechseln, jetzt Zuverlässigkeit sichern. Was bei
den Telekommunikationsanbietern schon lange funktioniert, gilt nun auch für die
Online Videothek: Video Buster, seit zehn Jahren einer der größten Filmversender
im deutschsprachigen Raum, bietet neben einem Gratisangebot für Neukunden
nun auch Wechselprämien. Kunden, die von einem Konkurrenzunternehmen zu
Video Buster wechseln, können den Service einen Monat lang kostenlos nutzen
und erhalten zusätzlich 10 Euro Wechselprämie gutgeschrieben. Das gilt für alle
Neukunden, die bis zum 30.September die Kündigungsbestätigung ihres bisherigen
Anbieters beifügen.

„Wir brauchen uns nicht zu verstecken“, gibt sich Video Buster Marketingleiter
Matthias Zinecker selbstbewusst. „Zuverlässigkeit, Beständigkeit und eine hohe
Servicequalität sind seit zehn Jahren unsere Markenzeichen.“ Der Video Buster
Service ist am 01. Oktober 2002 unter dem Namen Netleih gestartet. Seitdem haben
viele Nachahmer das Geschäftsmodell des Postversands übernommen – viele sind
wieder vom Markt verschwunden oder von Video Buster selbst übernommen worden,
wie Amango oder Glorimedia vor drei Jahren. Andere gingen mit günstigeren
Angeboten bei geringerer Servicequalität in den Preiskampf.

Die Kampagne zum Verleihanbieterwechsel ist zunächst mit einem Newsletter an
ehemalige Kunden und Interessenten gestartet und jetzt auch auf der Startseite
von Video Buster online. Dabei werden die potenziellen Wechsler besonders für die
Themen Sicherheit und Zuverlässigkeit sensibilisiert: Video Buster trägt das Trusted
Shops Gütesiegel mit dem Käuferschutz, bietet mit der PayPal Zahlungsmethode
sichere Transaktionen und mit der Blitztauschgarantie zuverlässigen Filmversand
noch am Tag des Posteingangs. Der Betreff im Anschreiben lautet denn auch
folgerichtig: „Andere lieben Filme – wir verschicken sie!“
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste