DVD Verleih per InternetDVD-VerleihGrundlagen Online VideothekenVergleiche OnlinevideothekTests DVD-VerleiherForum
DVD-Verleih-Vergleich
Online Videothek
Wieviele DVDs möchtest du pro Monat sehen?
 
DVDs gleichzeitig DVDs pro Monat


Top-Titeltest: glorimedia.de und Lovefilm

Newsmeldung vom 17.11.2007:
Top-Titeltest: glorimedia.de und Lovefilm
 
Im Zeitraum von Mitte September bis Mitte November habe ich mal wieder 2 Onlinevideotheken ein wenig ausführlicher getestet, nämlich glorimedia.de und Lovefilm, da es zu diesen beiden in unserer Rubrik "Praxistests" noch keinen Bericht gibt.

Der Test fand unter folgenden Voraussetzungen statt: Auf die Wunschliste wurden 12 Titel aus dem oberen Bereich der aktuellen DVD-Verleihcharts gesetzt. Die Wunschliste wurde nicht aufgefüllt, wurde also immer kleiner. Getestet wurde bei 10 Verleihvorgängen, wie sich Postwege, Rückbuchung und Versand verhalten.

Das erste, das mir aufgefallen ist: Beide haben die Wunschliste sehr streng von oben nach unten abgearbeitet. Geliefert wurde fast immer Platz 1 von der Wunschliste. glorimedia.de hat lediglich ein einziges mal Platz 2 statt Platz 1 der Wunschliste geliefert. Bei Lovefilm ist dies gar nicht passiert, hier wurde bei allen Verleihvorgängen der oberste Platz geliefert. Das zweite, das auffällt: Es gab nie auch nur einen einzigen Tag Verzögerung zwischen Rückbuchung und Neuversand der Titel, die neue DVD wurde immer am Tag der Rückbuchung versandt. Natürlich kann man nicht sicher sagen, ob dies nicht daran liegt, dass die Rückbuchungsmeldung erst dann verschickt wird, wenn eine neue DVD feststeht oder ob der Neuversand wirklich so reibungslos klappt.

Insgesamt kann man aus diesen beiden Beobachtungen aber sicher das Fazit ziehen, dass sowohl glorimedia.de als auch Lovefilm mit aktuellen Top-Filmen aus den Verleihcharts bestens ausgestattet sind und über eine ausreichende Stückzahl verfügen, um keine Engpässe entstehen zu lassen.

Zu den Postwegen:

Bei glorimedia.de gab es drei Verleihvorgänge, bei denen der Postweg bei der Rücksendung der DVD 2 Tage gebraucht hat, einen Ausreißer gab es, bei dem die DVD erst nach 4 Tagen zurückgebucht wurde (und von diesem Ausreißer kommt meine Vermutung, dass die Rückbuchungsmeldung möglicherweise erst verschickt wird, wenn die neue DVD feststeht, denn dass eine DVD 4 Tage mit der Post unterwegs ist, ist doch recht unwahrscheinlich). In den anderen sechs Fällen erfolgte die Rückbuchung am Tag nachdem ich die DVD eingeworfen hatte. Beim umgekehrten Postweg von glorimedia.de zu mir gab es zwei Fälle, in denen die DVD 2 Tage brauchte, ebenfalls einen Ausreißer mit 4 Tagen (das war das glorimedia.de-Experiment mit einem privaten Postdienstleister) und in den übrigen sieben Fällen war die DVD am nächsten Tag bei mir. Abgesehen von den beiden Ausreißern also ein sehr gutes Ergebnis, wobei man einen der Ausreißer wieder streichen kann, da er sich nicht wiederholen wird, seit glorimedia.de wieder mit der Deutschen Post versendet.

Noch besser hat der Postweg von Lovefilm abgeschnitten: Bei der Rücksendung der DVDs gab es nur zwei Fälle, in denen die DVD 2 Tage unterwegs war. In den anderen acht Fällen klappte die Rückbuchung am Tag nach Einwurf der DVD. Am umgekehrten Weg von Lovefilm zu mir dauerte es einmal 2 Tage und einmal 3 Tage, bis ich die DVD erhalten hatte, in ebenfalls acht Fällen war die DVD am Tag nach der Versandmeldung in meinem Postkasten. Bei Lovefilm wird die komplette Logistik übrigens von der DHL in Aachen abgewickelt. Vielleicht erinnern sich einige User, die die Branche schon länger verfolgen, noch daran dass diese früher die DiViDi-Logistik abgewickelt hatte, bevor DiViDi von Glowria übernommen wurde und in deren Logistik integriert wurde.

Mein Gesamtfazit lautet auf jeden Fall, dass mich im Rahmen dieses Tests beide Anbieter überzeugt haben. Ich hatte besonders aufgrund der kleinen Wunschlistengröße (die dann ja immer noch kleiner wurde) mit deutlich mehr Verzögerungen gerechnet, besonders zwischen Rückbuchung und Neuversand der DVD. Beide Anbieter haben sich hier aber keine Blöße gegeben und konnten neue DVDs stets schnell liefern. Lovefilm hat in diesem Fall beim Postweg noch einen Tick besser abgeschnitten. Zu bezahlen ist dies mit den etwas höheren monatlichen Kosten bei Lovefilm (siehe unten).

Natürlich kann dieses Fazit nur für Kunden relevant sein, die vor allem aktuelle Top-Titel ausleihen möchten. Wer andere Titel leihen möchte, sollte sich erst einmal ein Bild von der Titelauswahl machen.

Die Flatrates bei den beiden Anbietern:

glorimedia.de
1er-Flat - 9,99 Euro
2er-Flat - 14,99 Euro
3er-Flat - 19,99 Euro

Lovefilm
1er-Flat - 11,99 Euro
2er-Flat - 17,99 Euro

Beide Anbieter haben auch kleinere Angebote: glorimedia.de einen Volumentarif, der bereits ab 1,99 Euro monatlich beginnt (zzgl. Porto) und Lovefilm u.a. einen Einsteigertarif, bei dem 2 DVDs monatlich für 6,99 Euro geliehen werden können. Die kompletten Tarife finden ihr natürlich in unserer Anbieterübersicht: http://www.dvd-verleih.info/vergleiche/uebersicht.php
 
Übrigens können beide Anbieter gratis getestet werden: Lovefilm für 30 Tage völlig gratis (max. 4 DVDs), glorimedia.de 14 Tage ohne Monatsgebühr (zzgl. Porto).
 
Über diese Meldung im DVD-Verleih Forum diskutieren

Schnellvergleich:     Abo-Tarife für Vielseher und Flatrates      günstige Abo-Tarife bis 12 Euro pro Monat      Einzelausleihe
Werbung

Videobuster jetzt mit 50% Rabatt auf die ersten 2 Monate!