Videobuster Test

Der DVD-Verleih Videobuster

Videobuster wurde bereits im Jahr 2002 gegründet und war damals eine der ersten Online-Videotheken, die DVDs per Post an ihre Kunden verschickte. Bei Videobister ging es nie darum, der billigste Anbieter am Markt zu sein, das oberste Prinzip war vielmehr, einen perfekten Service zum fairen Preis zu bieten. Dies ist bis heute so geblieben. Im Rahmen des Konzentrationsprozesses am deutschen Markt hat Videobuster einige seiner Mitbewerber übernommen und ist damit stetgig gewachsen. Heute kann man sagen, dass Videobuster die einzige verbliebene große Onlinevideothek ist, die sich darauf konzentriert, DVDs im Abo per Post an ihre Kunden zu schicken.

Die Preismodelle

Im Rahmen der jüngesten Tarifreform 2014 wurden die Videobuster-Tarife deutlich vereinfacht. Konnte man für DVD-Abos früher noch zwischen Flex-Modellen mit gesonderter Portoberechnung und All inclusive Modellen mit DVD-Kontingent wählen, gibt es inzwischen nur noch die All-in Modelle. Eingeführt wurde außerdem erstmals eine Flatrate, die es bisher bei Videobuster nicht gab und ein Einsteiger-Modell mit nur 2 DVDs pro Monat. Wer sich anstatt der monatlichen Kündigungsmöglichkeit für eine längere Laufzeit entscheidet, bekommt nochmals Rabatt: Im Schnitt gibt es ca. 5% Ermäßigung bei 12 Monaten Laufzeit und etwa 10% Rabatt bei 24 Monaten Laufzeit. Insgesamt liegen die Preise damit im günstigsten Fall bei 8,00€ monatlich (2 DVDs pro Monat bei 24 Monaten Laufzeit) und beim hochwertigsten Paket - der Flatrate mit monatlicher Kündigung - bei 24,90€ monatlich. In allen Fällen (außer der Flatrate) gilt: Zusätzlich zum normalen Paket kann die Flex-Option abgeschlossen werden. Wenn du dich für diese entscheidest, wirst du weiter beliefert, auch wenn dein Kontingent aufgebraucht ist. Dafür zahlst du dann Portokosten in Höhe von 2,98€ pro Sendung mit 2 DVDs (hin und zurück).

Wie bei jedem DVD-Abo gilt: Behalten kannst du deine Discs solange du möchtest, eine Frist zur Rücksendung gibt es nicht. Allerdings bekommst du auch erst dann neue Titel zugesandt, wenn du die alten zurückgeschickt hast. Wenn du ein Abo mit vielen DVDs hast und zu lange wartest, kann es also sein, dass du dein Monatskontingent nicht ausschöpfen kannst.

Auch ganz ohne Abo kannst du DVDs bei Videobuster leihen: Nutze in diesem Fall den sogenannten aLaCate-Verleih. Hier gibt es ohne monatliche Grundgebühren eine DVD für 4,90€ und 2 DVDs für 6,90€. Diese musst du dann allerdings innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt an Videobuster zurückschicken, ansonsten fallen Nachgebühren an.

Die komplette Preisübersicht für Videobuster findest du hier

Video on Demand bei Videobuster

Während sich fast alle anderen Onlinevideotheken inzwischen sehr auf Video on Demand konzentrieren, da hier die ganze logistische Problematik entfällt, ist Video on Demand bei Videobuster eher als Zusatzangebot zu verstehen. Die Preise beginnen bei 0,99€ pro Film für 48 Stunden und 2,99€ pro Film, um ihn dauerhaft unbegrenzt oft anschauen zu dürfen. In der Praxis schlagen Top-Filme in HD-Qualität jedoch mit 4,99€ für 48 Stunden und 14,99€ oder mehr für das Kaufmodell zu Buche. Wenn du ein Abo bei Videobuster hast und dir darüber die Filme innerhalb deines Kontingents kostenlos zusenden lassen kannst, wirst du vermutlich kaum bereit sein, diese Preise zu bezahlen.

Die Wunschliste mit Ampel und Blitztauschgarantie bei Videobuster

Wie jede Onlinevideothek mit Abo arbeitet auch Videobuster mit einer Wunschliste. Du setzt alle Titel, die dich interessieren auf die Wunschliste und jedes mal, wenn du zwei Discs zurückschickst, bekommst du zwei neue von deiner Wunschliste zugesandt. Für jeden Titel kannst du eine von drei Prioritäten angeben und Videobuster wird versuchen, dir als erstes die Titel mit hoher Priorität zuzusenden (was natürlich immer auch von der Verfügbarkeit abhängt). Für Serien kannst du außerdem die Funktion aktivieren, dass diese nur in vordefinierter Reihenfolge geschickt werden sollen. Da moderne Serien - abgesehen von Comedy vielleicht - meist eine aufeinander aufbauende Handlung haben, macht dies Sinn.

Besonders praktisch bei Videobuster: Es gibt eine Ampel, die den Füllstand der Wunschliste anzeigt. Somit entfällt die pauschale Empfehlung, 20 Titel auf der Wunschliste haben zu müssen, um sofort beliefert zu werden. Die Ampel berücksichtigt viel mehr auch, welche Art von Titeln du auf deiner Wunschliste hast, also ob es schwer oder leicht verfügbare Titel sind. Eine rote Ampel bedeutet, dass Belieferungen überhaupt nicht möglich sind, wenn du sie nicht mit weiteren Titeln auffüllst. Bei orange kann es zu Verzögerungen bei der Belieferung kommen. Und eine grüne Wunschliste signalisiert, dass du am Tag der Rückbuchung deiner DVD auch sicher sofort eine neue Lieferung bekommst. Dies garantiert Videobuster mit der Blitztauschgarantie. Sollte dieses Versprechen einmal nicht eingelöst werden können, erhältst du eine Gutschrift in Höhe von 3,00€ auf dein Kundenkonto.

Titelauswahl bei Videobuster

Videobuster hat eine extrem breite Titelauswahl und bietet von aktuellen Blockbustern bis zu seltenen Spartenfilmen alles an, was das Filmherz begehrt. Über 50.000 Titel aus allen Genres stehen zur Verfügung, auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D. Ebenfalls im Angebot sind Erotik- und FSK18-Filme, im Erotikbereich allerdings nur Soft-Erotik.

Um zum Angebot zu gelangen, klickst du auf der Videobuster-Homepage als erstes auf "DVD & Blu-ray Verleih". Dort findest du zur Orientierung in der riesigen Auswahl dann Punkte wie Genres, Charts und Neuerscheinungen. Innerhalb dieser Listen kannst du in der rechten Spalte dann weiter filtern nach Medientyp, Genres, Schlagwörtern, Darstellern, Regisseuren, Erscheinungsjahr, Altersfreigabe, Produktionsland, Studio, Sprache und Untertiteln. Oder du nutzt die Stichwortsuche nach Filmen und Personen, wenn du etwas ganz Bestimmtes suchst.

Filme, die du bereits gesehen hast, werden in der Liste ausgegraut und mit einem entsprechenden Symbol versehen, mit dem du diese erneut auf deine Wunschliste setzen kannst. Wenn du einen Film ausleihen möchtest, klickst du einfach auf "Leihen" und hast dann die Wahl zwischen Wunschliste und aLaCarte. Vergiss nicht, vorher den Medientyp auszuwählen, da standardmäßig hier immer DVD und nicht Blu-ray oder Blu-ray 3D als erstes erscheint. Natürlich gibt es zu jedem Film auch ausführliche Informationen wie Kritiken anderer User, Trailer oder Bilder.

Der Kundenbereich bei Videobuster

Im Kundenbereich von Videobuster sind die administrativen Funktionen zusammengefasst. Du findest diesen unter "Mein Konto". Hier kannst du deine Daten ändern, verschiedene Newsletter bestellen oder abbestellen, deine Zahlungsdaten anpassen und deine Buchungen ansehen oder dein Abo ändern. Natürlich findest du auch alle Informationen zu deinem bestehenden Abo (Laufzeit, Vertragsende, nächste Abbuchung, Paketpreis etc.) und deine vergangenen Sendungen. Außerdem hast du die Möglichkeit, eine Urlaubspause einzulegen, damit dein Abo während des Urlaubs nicht ungenutzt weiterläuft. Bis zu 8 Wochen pro Jahr kann pausiert werden und dein Abo verlängert sich nach einer Urlaubspause hinterher um den Zeitraum des Urlaubs.

Der Versandumschlag

Videobuster Versandumschlag

Versendet werden immer zwei DVDs im Doppelumschlag. Auf dem äußeren oberen Teil, den du im Bild siehst, ist deine eigene Adresse aufgedruckt. Diesen kannst du nach Öffnen des Umschlags abreißen, so dass dann die Rücksendeadresse zum Vorschein kommt. Der Umschlag ist außerdem vorfrankiert, so dass du ihn einfach in jeden Briefkasten einwerfen kannst. Beachte dazu auch meinen Umschlagtest der gängigen DVD-Verleiher.

Tauschzeit bei Videobuster

Aufgrund der Blitztauschgarantier kannst du davon ausgehen, dass du in der Regel immer sofort zwei neue DVDs bekommst, wenn du zwei alte zurücksendest. Wenn das einmal nicht der Fall ist, wirst du immerhin mit einer Gutschrift von 3,00€ auf dein Kundenkonto getröstet.

Fazit

Für den klassischen DVD-Verleih per Post hat Videobuster ein rundum ausgereiftes Angebot. Die Titelauswahl ist beeindruckend. Zahlreiche Funktionen unterstützen dich bei der Suche nach Titeln, die zu deinen persönlichen Vorlieben passen. Für die Wunschliste ist keine feste Zahl von Titeln vorgeschrieben, stattdessen unterstützt dich eine Ampel dabei, immer genügend Titel auf die Wunschliste zu setzen. Die Blitztauschgarantie sorgt für schnellen Tausch oder eine finanzielle Entschädigung, wenn du einmal trotz grüner Ampel nicht am Tag der Rückbuchung gleich neue Discs bekommst. Auch der Kundenbereich von Videobuster ist professionell und übersichtlich. Mit den Preismodellen von Videobuster ist außerdem für jeden Kunden, je nach seinen Gewohnheiten, ein passendes Abomodell dabei.

Mein persönliches Fazit: Ich nutze Onlinevideotheken seit mehr als zehn Jahren und habe alle Anbieter persönliche getestet. Videobuster ist meine ganz klare Empfehlung, wenn es darum geht, DVDs im Abo per Post zu bekommen.

Zur Videobuster Website

Über den Autor

Mein Name ist und ich möchte dir zeigen, wie einfach es ist, online DVDs zu leihen und den für dich richtigen Anbieter zu finden. Mit den großen Online Videotheken bin ich im persönlichen Kontakt, um spezielle Sonderaktionen für dich auszuhandeln. Werfe einfach einen Blick in die rechte Spalte! Oder nutze dort den Rechner oben, um einfach und schnell den für dich günstigsten Tarif zu finden."

Es war Ende 2002, als ich eine Pizza bestellte, auf deren Schachtel eine Werbung des DVD-Verleihs inVDeo aufgedruckt war. "DVDs per Internet leihen und per Post bekommen? Das ist ja genial!", dachte ich mir. Noch am gleichen Abend machte ich mir eine große Liste mit allen Anbietern, die ich finden konnte und listete ihre verschiedenen Preismodelle auf. Als die Arbeit getan war, dachte ich mir, es wäre doch prakisch, diese Liste ins Internet zu stellen, damit sich nicht jeder die gleiche Arbeit wieder machen muss. DVD-Verleih.info war geboren. Seit diesem Tag habe ich die Branche intensiv verfolgt. Ich habe Anbieter kommen und gehen sehen, DVD-Verleiher und deren Logistik persönlich besucht, Interviews geführt und die Besucher dieser Seite immer am aktuellen Stand gehalten. Heute gibt es nicht mehr viele kleine Anbieter, sondern wenige große und starke Verleiher. Ich möchte dir dabei helfen, für dich das richtige Angebot im Bereich DVD-Verleih und Video on Demand zu finden.

Neben dem Thema DVD-Verleih befasse ich mich außerdem seit 15 Jahren sehr intensiv mit der Börse und dort insbesondere mit Trendfolgeaktien. Durch die Entwicklung und Veröffentlichung der Lehne Trendfolgestrategie habe ich mein Wissen aus diesem Bereich ebenfalls öffentlich zugänglich gemacht.

Alle Angaben auf dieser Seite wurden sorgfältig recherchiert und werden regelmäßig aktualisiert. Für die Richtigkeit der Angaben kann ich dennoch keine Gewähr übernehmen. Bitte beachte die Preistabellen und AGB des jeweiligen Anbieters, wenn du einen Vertrag abschließt.


zuletzt aktualisiert:
Wieviele Filme möchtest du?
DVDs gleichzeitig
DVDs pro Monat

Sonder­aktionen

Aktuelle Aktion auf verleihshop.de:


Verleihshop

50% Rabatt auf die erste Bestellung und ver­sand­ko­sten­freie Erst­lie­ferung ohne Abo­ver­pflich­tung
Gut­schein­code:
DVI-255-LK
Hier anmelden


Videobuster

50% Rabatt
kostenlose FSK18-Verifikation
ab 4,45€ für 1-2 Monate
Du hast wie Wahl:
50% Rabatt für 2 Monate
50% Rabatt für 1 Monat


Amazon Prime Instant Video

30 Tage gratis testen
Hier anmelden


Save.tv

Onlinevideorecorder für werbefreie Spielfilme, Serien und mehr
30 Tage gratis testen
Hier anmelden